Wir geben einen ersten Blick auf die Achterbahn-Neuheit, die mittlerweile sogar komplett aufgebaut ist und ihre ersten Testfahrten absolviert.

Star Trek™: Operation Enterprise - die spektakuäre Neuheit im Movie Park Germany

Ger√ľchte um eine Achterbahn im vorderen Bereich des Freizeitparks gab es bereits wirklich lange und 2017 wird es endlich Wirklichkeit. Wie im australischen Warner Brothers Movie World, wird auch der Movie Park Germany einen Launched Coaster er√∂ffnen und damit einen neuen, weithin sichtbaren, Eyecatcher pr√§sentieren. Doch das war es dann auch schon eigentlich mit den Parallelen zum australischen Launched Coaster.

Star Trek¬ô: Operation Enterprise, so der Name der neuen Anlage im Movie Park Germany, wird n√§mlich gleich dreimal abgeschossen werden und hat keine geschlossene Strecke. Aber wie soll der Achterbahnwagen dann wieder zur√ľck in die Station kommen? Des R√§tsels L√∂sung ist ein Switch Track oder einfach Weiche, die am Ende der Fahrt - w√§hrend der andere Zug gerade abgeschossen wurde - den wartenden Zug in der Abschlussbremse wieder auf den Launch Track bef√∂rdert. Nur hierdurch wird ein zweiter Zug m√∂glich, denn der Abschuss erfolgt auf einer Half-Pipe-√§hnlichen Strecke zun√§chst nach vorn, dann r√ľckw√§rts auf einen verdrehten Turm (Vertical Spike) und schlie√ülich mit 90km/h nach vorn, wo der Zug schlie√ülich die Half-Pipe verl√§sst und den 30m hohen Outside Top Hat hinaufgeschossen wird. Star Trek: Operation Enterprise wird von MACK Rides gebaut und setzt auf die gleichen Z√ľge, die auch bei Blue Fire im Europa-Park zum Einsatz kommen.

Der Streckenverlauf

Bis hierhin h√∂rt sich die Fahrt schon sehr aufregend an, doch wo andere Launch Coaster - im wahrsten Sinne des Wortes - am Ende der Strecke sind, geht es in Star Trek: Operation Enterprise noch ein bisschen weiter! Immerhin warten 720m Fahrstrecke und 3 Inversionen auf die mutigen Fahrg√§ste. Dem Top Hat schlie√üt sich eine leichte, bodennahe Linkskurve an, bevor es wieder in die H√∂he geht und die Kombination aus Immelmann und Heartline Roll passiert wird. Nach einer √ľberh√∂hten Kurve (mit Tunnel-Durchfahrt!) und einer engen Helix folgt als Abschluss der Fahrt eine Zero-G-Roll und der komplett weisse Zug f√§hrt in die Abschlussbremse ein.

Die Thematisierung

Der Eingang zur Achterbahnneuheit erfolgt √ľbrigens √ľber den ehemaligen Marienhof-Themenbereich und ersetzt damit einen ehemaligen Biergarten sowie das Filmmuseum. W√§hrend die Achterbahn bereits die ersten Testfahrten absolviert hat ist die gesamte Thematisierung momentan erst in Grundz√ľgen zu erkennen. Was man aber sicher sagen kann: Star Trek¬ô: Operation Enterprise wird eine w√ľrdige Thematisierung und eine lange Wartereihe bekommen, denn wohl der gesamte Bereich rund um das ehemalige Filmmuseum wird als Kulisse dienen und die Queue innerhalb des Geb√§udes verlaufen.

Unsere Prognose

Fest steht, Star Trek¬ô: Operation Enterprise wird in diesem Jahr f√ľr Aufsehen sorgen. Zwar sind die einzelnen Elemente alle irgendwo schonmal zum Einsatz gekommen, aber MACK Rides kombiniert den 3-fach Launch mit interessanten Fahrfiguren und einem Switch-Track. Hinzu kommt die Star-Trek Lizenz, eine spannende Thematisierung und die bew√§hrten Blue Fire-Z√ľge von MACK Rides. Auch wenn die Kapazit√§t relativ gering sein k√∂nnte, wird Star Trek: Operation Enterprise mit Sicherheit das Highlight in der Saison 2017! Wir sind gespannt und berichten von der Er√∂ffnung.

Zuletzt aktualisiert am: 2017-02-05 12:38:55
Ein Artikel von BjÔŅĹrn Baumann

Mehr aus diesem Freizeitpark