Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
Startseite > Efteling > Attraktionen > Der fliegende Holländer
4,6
36
Bewertungen

Der fliegende Holländer

Water Coaster mit Dark Ride Elementen von Kumbak
Höhe: 22.5 m | Länge: 420 m | Geschwindigkeit: 70 km/h | Mindestgröße: 120 cm

Efteling eröffnete zur Saison 2006 den Fliegenden Holländer. Rund 20 Millionen Euro hat die Anlage gekostet und ist damit bis dato einer der aufwändigsten Projekte im Märchenpark Efteling.

Der Fliegende Holländer wurde nahezu vollständig in eigener Regie geplant, entwickelt und realisiert. Wie bei den meisten anderen Attraktionen im Park ist die Geschichte des Fliegenden Holländers Grundlage eines Märchens (siehe u.a. Droomvlucht, Villa Volta). Im 17. Jahrhundert segelte Kapitän Willem van der Decken mit seinem Schiff "Der Holländer" gegen alle Regeln am Ostersonntag los. Das war der Grund, warum ihn der Fluch traf und er noch heute als Geist über die Weltmeere segeln muss. So begibt man sich also auf die Fahrt mit dem sagenumwobenen Schiff.

Doch was ist der Fliegende Holländer überhaupt? Auch hier wurden wiederum neue Wege beschritten, denn gleich drei verschiedene Arten von Attraktionen wurden hier gekreuzt. Während man in seiner Schaluppe zunächst die Piratenstadt erkundet wird man gleich danach auf den 45° steilen Lift treffen, der die Boote aus 22m Höhe in einen bewusst klein gehaltenen Achterbahnpart führt, bevor das Boot wieder auf das nasse Element trifft und mit einer Riesenwelle die Fahrgäste erfrischt. Davor muss man jedoch erst den Anlegehafen erkunden, der sich im Inneren der Stadt befindet und bereits Vorfreude auf die Fahrt macht. Die Thematisierung wurde mittlerweile beendet und wie schon jetzt sichtbar ist, hat Efteling wieder ein wahres Theming-Wunder geschaffen. Bis ins kleinste Detail sind Hafenstadt, Häuser, Mauern und Drumherum ausgearbeitet worden.

Eröffnung verschoben

Aufgrund mehrerer Probleme, die im Frühjahr 2006 aufgetreten sind, wurde die Eröffnung dieser Attraktion auf das Jahr 2007 verschoben. Zunächst gab es Probleme mit den Booten und später u.a. auch mit dem Liftsystem, das bis zuletzt nicht voll funktionsfähig war um den hohen Anforderungen von Efteling zu genügen.

Nicht das erste Mal ist so eine Maßnahme in Hollands größtem Freizeitpark nötig: Vor rund zehn Jahren musste Efteling bereits die Eröffnung der Topattraktion „Droomvlucht” (zu deutsch: Traumflug) um ein Jahr verschieben. Damals verzögerte sich die Eröffnung, weil Efteling nicht mit dem ursprünglich gewünschten Transportsystem zufrieden war. „Achterbahnen kann man aus einem Katalog kaufen. Wir bauen sie aber lieber selbst. Denn unsere, für Efteling maßgeschneiderten Attraktionen sind einzigartig”, so van der Zijl, Geschäftsführer von Efteling. „Wir entscheiden uns damit für den schwierigeren Weg und können nur schwer abschätzen, was uns unter Umständen in der Bauphase noch erwarten wird.”

Bewerte "Der fliegende Holländer"!

Bisherige Bewertungen: 36
Aktuelle Bewertung: 4,6/5

Sicherheits-Beschränkungen

über 120cm
Mindestalter: 8 Jahre
unter 120cm

Technische Daten ""

HerstellerKumbak
TypWater Coaster mit Dark Ride Elementen
Baujahr2006 (12 Jahre)
Fahrhöhe22.5 m
Geschwindigkeit (max.)70 km/h
Länge420 m
Kapazität1900 P/h
Fahrzeit00:03:43 min
Personen pro Boot14
Besonderheiten, Historie und mehr »
Wie findest Du ?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Noch mehr Wasserfahrten

Piraná
Fata Morgana
Gondoletta

Attraktionen im Efteling

Raveleijn
Märchenwald
Vogel Rok
Spukschloss