Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zur├╝ck zur Startseite
2016-01-04 14:24:26

Jubil├Ąumssaison ist Rekordsaison

Geburtstagsjahr 2015 im Europa-Park endet mit Rekord von 5,5 Millionen Besuchern

Deutschlands größter Freizeitpark schließt seine Jubiläumssaison "40 Jahre Europa-Park" mit einem erneuten Rekord ab. Europa-Park Inhaber Roland Mack: "Das Geburtstagsjahr war das beste Jahr in unserer Firmengeschichte. Erstmals haben wir in einem Jahr 5,5 Millionen Besucher erreicht." Das Jahr 2015 stand erneut im Zeichen von Investitionen im zweistelligen Millionenbereich. 150 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen und der Europa-Park gibt 120 jungen Menschen einen Ausbildungsplatz.

Das Jubiläum nutzte der Europa-Park um sich bei seinen Besuchern und Partnern mit neuen Attraktionen und zahlreichen Highlights für 40 Jahre Treue zu bedanken. Exemplarisch sei hier die absolute Weltneuheit "Alpenexpress VR-Ride" erwähnt, bei der die Besucher mit einer echten Achterbahn fahren und dabei mithilfe einer Virtual Reality-Brille mit Ed Euromaus durch digitale Welten fliegen. Innovationen, die gut ankamen, wie man an den Besucherzahlen sehen konnte. Doch auch die Auslastung der Erlebnishotels ist nach wie vor sehr hoch: die Zahl der Übernachtungsgäste und auch die Aufenthaltsdauer steigen kontinuierlich an. Wie Roland Mack betont, ist das deutliche Wachstum unter anderem auf ein starkes Plus bei Gästen aus Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz zurückzuführen. Auch die Zahl der Besucher aus Frankreich und der Schweiz ist sogar im zweistelligen Prozentbereich gewachsen.

Roland Mack: "Wir liegen erneut über den Besucherzahlen des vergangenen Jahres. Das gilt für die Sommer- wie Winter-Saison und auch für die Horror Nights, die ebenfalls einen Besucherrekord erzielten und in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiern. Unsere jahrelangen Bemühungen, zum internationalen Ziel für Mehrtagesbesucher zu werden, tragen Früchte. Auch das Konferenzgeschäft hat, wie bereits im vergangenen Jahr, deutlich zugelegt. Immer mehr Besucher bleiben mehr als einen Tag." Die Hotelauslastung betrug 2015 im Schnitt 98 Prozent, das ist ein Höchststand. Deshalb soll ein weiteres Hotel mit rund 1.000 Betten im Sommer 2018 eröffnet werden. Ebenfalls 2018 im Herbst/Winter soll dann auch der neue Wasserpark starten, dessen Konzept sich in der "Feintuning-Phase" befindet. Der Wasserpark wird, wie auch der Europa-Park seit seinem Bestehen, Zug um Zug realisiert, um direkt auf die Wünsche und Anforderungen der Gäste eingehen zu können.

Foto: Europa-Park

Wintersaison wird zur Erfolgsstory

Für den Erfolg des Europa-Park spielt die Wintersaison eine zunehmend herausragende Rolle. Deutlich mehr als 500.000 Besucher kamen bislang allein während der kalten Jahreszeit in das Winterwunderland Europa-Park, das noch bis zum 10. Januar 2016 geöffnet hat. Während der Wintersaison verwandeln rund 2.500 Tannenbäume, 2,5 Millionen Lichter an fünf Kilometer langen Lichterketten, über 100.000 Christbaumkugeln und unzählige Lagerfeuer den Europa-Park in eine romantische Winterlandschaft. Shows mit hochkarätigen internationalen Künstlern sorgen für beste Unterhaltung.

Großen Andrang verzeichnet auch die James Rizzi-Ausstellung in der Mercedes-Benz Hall mit mehr als 400 bunten und fröhlichen Arbeiten des 2011 verstorbenen New Yorker Pop-Art Künstlers und Freizeitpark-Fans. "James Rizzi hat eine unverwechselbare Bildsprache. Seine Arbeiten passen wunderbar hierher", sagt Roland Mack, der als Student selbst im New Yorker Freizeitpark Coney Island gejobbt hatte, wo Rizzi viele Motive fand.

Auch gastronomisch gab es im Jahr 2015 einiges zu feiern. Neben der Verleihung des Foodservice-Preises im Frühjahr, einer Art Branchen-Oscar, gelang es Küchenchef Peter Hagen im Fine-Dining Restaurant "Ammolite - The Lighthouse Restaurant" die 2014 nach nur zwei Jahren erkochten zwei Michelin Sterne zu verteidigen. Der Europa-Park ist weltweit der einzige Freizeitpark, der mit Sternen des renommierten Gourmetführers Michelin ausgezeichnet ist.

Ausblick auf 2016

In diesem Jahr wird der Europa-Park erneut einen zweistelligen Millionenbetrag am Standort Rust investieren. Unter anderem entsteht der neue Themenbereich Irland, der insbesondere die jüngeren Besucher ansprechen soll: mehr als zehn Attraktionen, drei komplett neue Fahrgeschäfte und eine große überdachte Spielewelt warten dort auf dem ehemaligen Areal der "Welt der Kinder". Für Events, Konzerte und TV-Produktionen entsteht eine neue hochmoderne Eventhalle und der Europa-Park erstellt ein neues Logistik-Zentrum. Ebenfalls im Frühjahr wird mit dem Bau zu einer neuen Groß-Attraktion begonnen, die im Frühjahr 2017 Eröffnung feiern und in dieser Form europaweit einmalig sein wird.

Quelle: PM Europa-Park

Weitere Artikel aus dem Jahr 2017

103 Hits/Week
Vor 1 Woche
Bei Besucherzahlen weiter auf Rekordkurs
Europa-Park zu DJ BoBo Konzert erstmals mit Sonderöffnung vom 13. bis zum 15. Januar 2017
102 Hits/Week
Vor 1 Woche
Mo' People beim „Colosseo Jam“ im Europa-Park
Tanzbare Grooves und gute Vibes
68 Hits/Week
Vor 16 Stunden
Neues Logistikzentrum des Europa-Park ist in Betrieb
Optimiertes Warenmanagement