Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2007-10-25 00:00:00 - 1037 Aufrufe

Dankeschön-Tarif zum Safaripark Saisonende

Am 28. Oktober zahlen alle Besucher ab 4 Jahre nur 13,50 Euro Eintritt, Positives Saisonfazit: 8% Besucherplus gegenüber 2006

Der Zoo Safari- und Hollywoodpark geht in die Winterpause. Doch bevor sich das große Holztor bis zum nächsten Frühjahr (8. März 2008) schließt, sagt der Zoo & Park "danke": Am letzten Tag der Saison 2007, am 28. Oktober, zahlt jeder Besucher nur 13,50 Euro (Kinds unter vier Jahren frei) für das "volle Programm".

Wildlife hautnah, Fahr- und Spielspaß und drei Shows warten am kommenden Sonntag zum letzten Mal auf die Fans des Zoo Safari- und Hollywoodparks. Und während sich die Artisten hinter den Kulissen auf ihre Abreise vorbereiten, zieht man im Büro Bilanz.

Besucherentwicklung

Eine Steigerung der Besucherzahlen um 8% im Vergleich zum Vorjahr - damit ist Parkchef Fritz Wurms (54) mehr als zufrieden. Das schöne Wetter im April bescherte dem Zoo & Park gleich zu Beginn der Saison den ersten Besucheransturm. Trotz des Sommers, der eigentlich so recht keiner werden wollte: viel Sonnenschein an den Wochenenden lockten mehr Gäste als im Vorjahr. Nur beim Verkauf von Eis und kalten Getränken machten sich die fehlenden Hitzgrade bemerkbar. Pro Saison kommen ca. eine halbe Million Besucher nach Stukenbrock, um die weißen Löwen und Tiger, die vielen anderen Tiere und den Freizeitpark zu erleben.

Highlights

Und dass sie 2007 kamen, daran hat sicher auch das Zebra-Pferdchen "Eclyse" einen großen Anteil. Die junge Stute, eine einzigartige Kreuzung aus Zebra und Pferd, die im Zoobereich einzog, begeisterte nicht nur die Medien, sondern auch die Gäste. Übrigens: Eclyses? Porträt zierte die Titelseiten der Zeitungen von Neuseeland bis Südamerika. In Europa, Asien und Amerika wurde über das gescheckte Wunder mit den gestreiften Flecken berichtet.

Zu den Erfolgen der Saison zählt Fritz Wurms auch die "Timbavati Night" am 11. August. Mit Show, Musik und einem Extra-Programm überraschte er die Gäste bis Mitternacht - bei schönstem Wetter.

Gastro-Erlebnis

Die Sommer-Abend-Gastronomie im Park "Cocktails, Dinner, weiße Tiger..." war ein Highlight im Angebot des Parks. Leichte und frische mediterrane Küche in stilvollem Ambiente servierte das junge Restaurant-Team "zum Feierabend" und dazu täglich um 21 Uhr eine Talk am Tigergehege. 5000 Gäste nutzen vom 23. Juni bis zum 28. August das Angebot, einmal anders zu dinieren. Die Sommer-Gastronomie wird es auch 2008 wieder geben.

Übernachtungen

Eine positive Bilanz zieht der Zoo & Park auch im Bereich der vermittelten Übernachtungen. Das Angebot "2-Tages-Trip", das der Park auf seiner Internetseite gemeinsam mit Partnerhotels vor Ort anbietet, buchten 22% mehr Gäste als im Vorjahr (2438 Gäste fragten an, 1900 kamen). Nicht gezählt die Besucher, die sich unabhängig vom Internetangebot einbuchten und die Besucher, die eine Verlängerungsnacht vereinbarten und einen Tag länger in der Region blieben.

Die positive Entwicklung führt der Zoo & Park unter anderem auf die Medienpräsenz zurück. Neben "Eclyse" (s.o.) und zahlreichen anderen Berichten hat sicher auch die Präsenz in der TV-Doku "Menschen, Tiere & Doktoren" (VOX) dazu beigetragen.

Quelle: PM Hollywood und Safaripark Stukenbrock

Verwandte Artikel

Weitere Artikel aus dem Jahr 2017

17 Hits/Week
"Dogs Day" – ein ganzer Tag rund um den Hund
9. Juli TOP-EVENT im Zoo Safaripark – pro Hund ein Mensch frei
Vor 3 Wochen
Oma-Opa-Wochenende zum Drehorgel-Festival
Am 29. und 30. Juli im Zoo Safaripark Stukenbrock
Vor 5 Tagen
"Flash-Ticket" für den 17. August
Online kaufen und richtig sparen!