Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
Startseite > News > Interview mit Marcel Weber, dem Macher von QuarkTV

Interview mit Marcel Weber, dem Macher von QuarkTV

Marcel Weber beim BlutcheckEs beginnt so langsam die heiße Phase bis zum Jubiläumsfantreffen von Freizeitpark-Welt.de am Samstag, den 5. Oktober im Holiday Park. Es wird einige bekannte sowie noch unbekannte Highlights geben, um maximalen Freizeitparkspaß auf Freizeitpark-Welt.de-Niveau zu garantieren.

Herausragend ist die Teilnahme von www.quarktv.de, dem immer beliebteren Internetsender für Leute mit schrägem Humor. Gründer, Denker und Lenker Marcel Weber stellt sich sogar im Vorfeld unseren Interviewfragen. Eigentlich könnte es jetzt los gehen, aber nicht ohne einen Hinweis des Fragenstellers, denn der muss noch dringend auf seine Befangenheit erwähnen. Herr Weber war im früheren Leben Schüler des Fragenstellers und auch schon freiwilliges Opfer bei Freizeitparkmedienaktionen (siehe Bild rechts). Von daher bitte ich um Nachsicht, wenn die eine oder andere Formulierung seltsam wirken sollte. Bla, bla, bla, los geht's:

Wenn ich mir das Bild anschaue, wo du sogar für die Freizeitparkwelt geblutet hast, um durch Endorphinmessung Medien tauglich zu verifizieren, dass Achterbahnfahren glücklich macht, erwachen tolle Erinnerungen an diesen Tag. Damals warst du noch Opfer, heute bist du zum Täter in der Medienwelt mutiert. Wie würdest du beweisen, dass Achterbahnfahren glücklich macht?
Marcel Weber:
Dieser Tag damals war eine grandiose Sache. GeForce ohne Wartezeiten in der ersten Reihe fahren, bis die anstehenden Kinder uns beinahe mit Steinen beschmissen hätten. Nach jeder Runde wurden Blutdruck, Herzfrequenz und Blutwerte ermittelt. Ein tolles Experiment mit einem klaren Ergebnis, jedenfalls für mich: Ja, Achterbahnfahren macht glücklich! Einen allgemeingültigen Beweis zu führen ist hingegen nicht so einfach. Ich glaube, es ist wichtig, dass man von Beginn an wenigstens einen kleinen Funken an Thrillfanatismus mitbringen muss. Wenn dies gegeben ist, dann brauchen, jedenfalls Neulinge im Bereich des Adreanlinkicks, einen kleinen Stoß in die korrekte Richtung, um den Spaß am Achterbahnfahren zu entdecken. Und da es mir Spaß macht Menschen zu stoßen, müssen große Teile meines Umfeldes auch dauernd neue Herausforderungen im Bereich der G-Kräfte auf sich nehmen.
Im Abibuch habe ich deine Klasse damals als "Grenzerfahrung" bezeichnet und dich im Besonderen mit den Worten "unterschätzter, chronisch fauler, querdenkender Fels in der Brandung" beschrieben. Obendrein gab ich dir noch die Berufsempfehlung "Retter der Welt". Lag ich einigermaßen richtig?
Marcel Weber:
Grenzerfahrungen erleben zu dürfen ist natürlich ein Geschenk, dass nur wenigen Menschen zu Teil wird. Deshalb freue ich mich, dass wir mit dir neue Grenzen ausmachen durften. Deine Beschreibung hat mich schon damals sehr zum Lachen gebracht und ich erinnere mich gerne zurück. Im Großen und Ganzen würde ich diesen Satz schon unterschreiben. Leider stimmt vor allem chronisch faul genauso wie querdenkend. Das macht Manches häufig mal schwerer als es sein müsste, andererseits wäre es sonst doch auch ziemlich öde. Retter der Welt? Na logo! Jedenfalls versuche ich dies in meiner kleinen Welt - Und die sieht inzwischen ganz rosa aus. Der nächste Schritt ist dann Bundeskanzler unserer schönen Republik. Muss ich mir nur noch eine Partei aussuchen…
Du bist nicht nur begeisterter Freizeitpark-, sondern vor allen Dingen auch begeisterter Kirmesfan. Was fasziniert dich am "Rummel"?
Marcel Weber:
Auf beiden Seiten gibt es Facetten, die ich liebe. Ich liebe Kirmes wegen ihrem Eventcharakter. Für ein bis zwei Wochen steht eine Stadt still und zeigt sich von einer ganz anderen Seite. Das Faszinierende sind die bunten Lichter, die laute Musik, der große Trubel, der süße Kirmesduft und vor allem eine herrliche Mischung aus Fahr- und Laufgeschäften, die sich jedes Jahr ändert. Gerade im Bereich der Rund- und Hochfahrgeschäfte erlebt man eine ganz andere Art des Adrenalinkicks. Vor allem auf deutschen Festplätzen finden sich Weltrekorde in Höhe, Weite und Schnelligkeit ohne Ende. Egal, ob man sich mit der Konga-Schaukel in 45 Meter Höhe schaukeln lässt oder mit dem Power Tower II, dem noch größten transportablen Freefalltower der Welt, einen Sturz aus 66 Metern Höhe genießt. Diese Mischung gibt es nur auf der Kirmes. Einige Fahrgeschäfte, die jeder Thrillseeker mal gefahren sein sollte sind unter Anderem: Olympia Looping, Octopussy, Voodoo Jumper, Flasher, Artistico, Höllenblitz und The King. Freizeitparks hingegen wachsen bekanntlicherweise organisch. Ich finde es toll zu sehen wie sich Freizeitparks im Laufe von Jahren und Jahrzehnten entwickeln. Nirgends kann man solche Erfahrungen im Grenzbereich machen wie eben in Vergnügungsparks. Gerade thematisierte Park faszinieren mich immer wieder. Es macht einfach Spaß ein verlängertes Wochenende im Europapark oder im Heide Park zu verbringen. Ich freue ich jedes Jahr unglaublich liebevoll konstruierte und gebaute Attraktionen zu besuchen. In Sachen Rollercoaster kann halt keine Kirmes der Welt mithalten. Mein Wunsch wäre somit eigentlich: Eine Kirmes IN einem Freizeitpark.
Welche Ideen hat der Kreativling von www.quarktv.de für unser Fantreffen im Holiday Park, wo uns u. a. die Expedition GeForce für 90 Minuten zum Spielen zur Verfügung stehen wird?
Marcel Weber:
An Ideen mangelt es wahrlich nicht. So viel sei verraten: Wir werden auf der GeForce einen kleinen Wettbewerb veranstalten. Mal sehen, wer seine grauen Zellen während einer rasanten Achterbahnfahrt am besten zusammenhalten kann. Zudem planen wir weitere spannende und lustige Aktionen im Laufe des Tages. Wenn sich jemand freiwillig als Opfer ähm Kandidat melden möchte, darf er das gerne tun. Wir freuen uns.
Bei allem herrlich albernen Spaß muss ich als Pädagoge mit der staatlichen Lizenz zum Unterrichten ein ernst gemeintes, fettes Lob für die Arbeit eures QuarkTV-Teams aussprechen. Eure Arbeit ist von hoher Qualität, ihr seid mit Leidenschaft bei der Sache und investiert viele Arbeitsstunden sowie private Gelder in euer Projekt. Das verbindet QuarkTV mit Freizeitpark-Welt.de. Dementsprechend gebe ich mal eine Frage an dich weiter, die uns immer wieder von Skeptikern gestellt wird: "Warum macht ihr das, wenn ihr damit nichts verdient?"
Marcel Weber:
Erstmal ganz lieben Dank. Gerade in den letzten Monaten versuchen wir durch unser neu aufgestelltes Team noch tollere und aufwendigere Produktionen umzusetzen. Ein herrliches Beispiel ist unser Duell auf dem Kirmesfahrgeschäft "Octopussy". Dieser Dreh hat einfach nur Spaß gemacht. Unser Ziel ist es eine ganz andere Farbe von Humor in die doch so grau gewordene Welt zu tragen. Ja, derzeit stecken wir noch mehr Geld in das Baby rein, als es abwirft, aber es macht uns einfach Laune. Trotzdem freuen wir uns natürlich immer über kleine Unterstützungen, damit wir noch besser werden können.
Letzen Monat habt ihr stolz euer zweijähriges Jubiläum gefeiert. Was als auf Anhieb erfolgreicher Podcast begann hat sich mittlerweile zum sehr unterhaltsamen Internet-TV-Kanal mit mehreren Kameras entwickelt. Welche Aktion hat dir in den letzten zwei Jahren besonders viel Spaß gemacht?
Marcel Weber:
Diese zwei Jahre vergingen tatsächlich wie im Fluge. Inzwischen haben wir eine gewisse inhaltliche, sowie professionelle Reife erlangen können. Ich finde, dass wir gerade in den letzten Monaten durch neue Aktionen und Kategorien bei QuarkTV viele spannende Facetten dazu gewonnen haben. Dinge, die uns in den letzten zwei Jahren am meisten Spaß gemacht haben, kann man sich in aller Ausführlichkeit in unseren Geburtstagsvideos anschauen.
Welche Pläne haben du und dein wachsendes Team für die Zukunft?
Marcel Weber:
Wir entwickeln für QuarkTV derzeit weiterhin viele neue Konzepte. Momentan arbeiten wir intensiv an lustigen Situationen mit versteckter Kamera. Auch werden wir unsere Sparte der Scripted Comedy weiter ausbauen. Hierfür werden wir, nach Vorbild der grandiosen Serie "Little Britain", alltägliche obskure Situationen darstellen sowie eigenartige Menschen persiflieren. Wer einen Einblick in unseren bisher kargen Sketchbereich bekommen will, sollte sich einmal unsere Schrott Teleshoppings ansehen. Zudem planen wir derzeit ein ernsthaftes Talkformat. Mehr verrate ich allerdings noch nicht.
Es ist Zeit für die ultimative Frage, welche wir gerne vielen Interviewpartnern stellen: "Wie lautet dein Lieblings-Freizeitpark und deine Lieblings-Attraktion?" Wie immer bitten wir höflich um eine kurze Begründung. ;-)
Marcel Weber:
Marcel Weber beim Blutcheck Die Frage nach DEM Lieblingspark und DER Lieblingsattraktion ist sehr schwer zu beantworten. Ich löse dies einfach mal mit zwei Top5's.
Lieblingspark:
  • 5) Walibi Holland
    Klasse Park, der irgendwie noch in meiner Nähe liegt mit einer großartigen Mischung - und Frikandelln. Nur die Wespen nerven. ;-)
  • 4) Phantasialand
    Ich mag diesen kleinen Park, der bis auf wenige Ausnahmen, absolutes Vorbild für Design und Thematisierung ist.
  • 3) Port Aventura
    Habe in diesem Park fast eine Woche am Stück verbringen dürfen. So eine tolle Coasterauswahl findet man seltenst in Europa. Kleiner Makel: Nur mit dem Expressbändchen zu empfehlen, aber dann - Wartezeite adé :D
  • 2) Heide Park
    Der Heidepark ist ein absoluter Klassiker in jedem Jahr. Die Mischung aus Coastern, (v.a. der Colossos) und Rundfahrgeschäften im Mayatal ist einfach nur klasse.
  • 1) Europapark
    Allein schon wegen der Größe, der Thematisierung und den erstklassigen Coastern müsste ich eigentlich nach Rust umziehen
Lieblingscoaster:
  • 5) Blue Fire
    Zuerst bei mir ziemlich durchgefallen, habe ich im zweiten Jahr meine Liebe zu dieser Bahn entdecken dürfen. Die Kombination aus verschiedentlichen Fahrelementen macht diese Bahn einzigartig.
  • 4) Black Mamba
    Auch wenn die Black Mamba langsam anfängt zu schlagen, ist sie eine Top Achterbahn. Sie ist wohl die von mir am häufigsten gefahrene Bahn überhaupt.
  • 3) Silver Star
    Airtime! Immer wieder Airtime! Die/Der Silverstar ist ein klasse Teil. Die Sitze mit freien Armen und Beinen ist einfach super!
  • 2) Expedition GeForce
    Keine Bahn bietet eine solch tolle Abwechslung während der Fahrt zwischen Airtimes und Kurvenelementen. Göttlich.
  • 1) Shambala
    Der Ort, das Wetter, die Fahrweise und vor allem die Streckenführung machen Shambala für mich zur absoluten Nummer Eins unter meinen Favoriten.
Es soll ja Leute geben, die sogar eine ihrer Lieblingsbahnen an die Wohnzimmerwand in Übergröße malen. ;-) Wie sollte man, Deiner Meinung nach, mit solchen extremen Charakteren umgehen?
Marcel Weber:
Ja, wir hatten einst ein herrliches Abbild der Silverstar im Wohnzimmer. Zu einer Neuauflage in dieser Wohnung ist es leider bisher nicht gekommen... Schade eigentlich...
Du konntest bereits weltweit viele Parks besuchen. Welche Ziele reizen dich aus welchen Gründen in der Zukunft?
Marcel Weber:
Im Vergleich zu Anderen sieht mein Portfolio ja noch recht bescheiden aus. Aus dem Plan stehen vor allem Parks wie: Cedar Point, Disney World, Six Flag MM und und und...
Wie kann man QuarkTV am besten unterstützen?
Marcel Weber:
Ganz einfach: Verbreiten - Teilen - Weitererzählen. Der Applaus ist der Lohn des Künstlers. Wir freuen uns auf jegliche Art von Lob, Kritik und Unterstützung. Und wenn jemand Lust hat mitzumachen, dann darf er sich natürlich gerne melden.
Wir bedanken uns herzlich für deine Unterstützung bei diesem Interview und freuen uns auf ein Wiedersehen beim zweiten Fantreffen von Freizeitparkwelt, wo die wieder dabei sein wirst.