Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2013-10-07 00:00:00 - 848 Aufrufe

Wir kamen, sahen und siegten

Trotz starken Regen machten sich knapp 50 Personen auf in den Holiday Park um das 10-jährige Jubiläum von Freizeitpark-Welt.de zu feiern. Eindeutiges Highlight: Die ERT auf Expedition GeForce am Abend.

Warning: mysql_num_rows() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/v035752/lib/news_source.inc.php on line 456

Warning: mysql_num_rows() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/v035752/lib/news_source.inc.php on line 460
Von Torsten Jansen

Zum 10 jährigen Jubiläum von Freizeitpark-Welt.de haben wir bereits in diesem Frühjahr das bisher größte Freizeitpark-Gewinnspiel durchgeführt und viele exklusive Berichte sowie Interviews produziert. Ein weiteres Highlight sollte das Jubiläumsfantreffen werden, woran wir bereits seit November 2012 arbeiteten. Entschieden haben wir uns aus diversen Angeboten für den Holiday Park Pfalz und insbesondere für seine Expedition Ge Force. Die in der Branche herausragende Achterbahn wurde dieses Jahr sogar erstmalig beim Golden Ticket Award unter die Top 3 der besten Stahlachterbahnen dieser Welt gewählt.

Die Vorfreude war bei allen angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Freizeitpark-Welt.de-Forum seit Wochen sehr groß. Aber dann bedrohte leider die schlechte Wetterprognose die Stimmung. Doch schon zu Beginn des Treffens wurde klar, dass sich wahre Freizeitparkfans treffen und die nehmen für ihr Lieblings-Hobby so manchen Dauerregen in Kauf. Auf dem Parkplatz waren wir die Ersten. Die eintreffenden Wagen kamen aus dem gesamten Bundesgebiet, von Berlin bis München. Fast die komplette ca. 50 Personen starke Gruppe war pünktlich angereist, so dass Austeilen der Karten und VIP-Bänder im speziell für uns zur Verfügung gestellten Meeting Point am Haupteingang zügig abgewickelt werden konnte. Der Parkmanager Bernd Beitz (siehe Interview ) hieß unsere gesamte Gruppe persönlich herzlich Willkommen. Das lang ersehnte Fantreffen wurde wie beim ersten Fantreffen im Heide Park mit einem Freizeitpark-Welt.de-Countdown zum Abschuss der Konfettirakteten offiziell eröffnet. Schon früh wurde klar, dass unsere Community wusste wie sie den Dauerregen positiv für sich nutzen könnte. Es gab bei den Attraktionen fast keine Wartezeiten. Am Lighthouse Tower mussten sogar am frühen Morgen 12 Personen gefunden werden, um die minimale Anzahl an Fahrgästen zu stellen. Gemeinsam sind wir als FPW-Community stark und hatten das Dutzend, auch dank unseres sich für uns immer wieder gerne aufopfernden Chefs, schnell zusammen. Beim gemeinsamen Mittagessen konnte man sich in der großen Gruppe unter Gleichgesinnten zum Lieblingsthema Freizeitpark nach Herzenslust austauschen. Ein weiteres Hauptthema blieb das Wetter, aber dank Wetter-Apps konnten wir vorhersagen, dass der Regen bald vorüber ziehen würde.

Nach dem Essen lud Herr Beitz uns zu einer sehr gastfreundschaftlichen Gesprächsrunde im Pressesaal des Holiday Parks ein. Der Parkmanager präsentierte multimedial die neuesten Entwicklungen der Plopsa Gruppe und ging anschließend konkret auf die künftige Entwicklung im Holiday Park ein. Anschließend hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, persönliche Fragen zu stellen. Die sehr informative Präsentation mit Fragerunde wurde professionell durch Quark TV (Interview mit QuarkTV-Macher) unterstützt. Im Anschluss hatten die User für das Freizeitpark-Welt.de-Team eine besonders schöne Überraschung parat, als sie persönliche Geschenke zum 10-jährigen Jubiläum überreichten. Der folgende Programmpunkt war der Besuch von Europas größter Wasserski-Stuntshow mit langjähriger Tradition im Holiday Park Pfalz. Von den reservierten Sitzplätzen aus ließen sich alle Fantreffen-Teilnehmer durch die spektakulären Darbietungen sowie der unterhaltsamen Moderation begeistern. Wir wurden sogar mehrmals mit in die Show einbezogen, was den Spaßfaktor weiter erhöhte.

Zum offiziellen Parkschluss gegen 17:30 Uhr kam dann das Highlight des Jubiläumfantages: 90 Minuten Extra Ride Time auf der Dr. Werner Stengels (Interview mit Dr. Werner Stengel) Lieblingsbahn Expedition GeForce. Diese Zeit haben wir ausgiebig genossen, mit eigener Musik über die Stationsanlage, mit an alle Teilnehmer von uns verschenkten LED-Armbändern, mit von uns eigens installiertem Flash-Light sowie großer Nebelmaschine am Ende der Fahrtstrecke. Quark TV produzierte sogar exklusive Onride Videos für interessierte Fans in der letzten Reihe des Achterbahnzuges. Herr Beitz begleitete uns wieder und wünschte viel Spaß bei dieser einmaligen Aktion. Schon während der Fahrt auf dem Lifthill war die Stimmung riesig. Endlich war es soweit, eine der weltbesten Achterbahnen gehörte uns ganz allein, jetzt gab es kein Halten mehr. Während der vielen Fahrten übertrafen wir uns mit Jubelschreien und Fangesängen, bevor wir zum Finale der Fahrt durch den dichten Nebel tauchten und vor purer Begeisterung applaudierten. Wir kriegten einfach nicht genug. Zwischendurch setzte der Regen wieder ein, aber einen echten Achterbahnfan kann dies nicht erschüttern, es spornt ihn im Rausch seiner Leidenschaft nur noch mehr an.

Während der ERT führte der Chef-Techniker der GeForce eine technisch sehr informative Backstagetour durch, die von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausdrücklich gelobt wurde. Schöne Dinge im Leben gehen leider verdammt schnell vorüber, die Zeit scheint nur so dahin zu rasen. Und schon waren wir am Ende unserer 90 Minuten ERT angekommen. Herr Beitz holte uns ab, aber der immer zu einem Spaß aufgelegte Parkmanager mit großem Verständnis für Fangruppen, wäre nicht Herr Beitz, wenn er nicht positiv auf unsere lautstarken "Zugabe-Rufe" reagiert hätte. Schließlich geht auch der schönste Tag zu Ende. Aber vom Parkmanager persönlich zum Ausgang geführt und verabschiedet zu werden, wofür sogar eigens für uns das riesige Stahltor des Parks in der Mitte des neu thematisierten Haupteingangs geöffnet wurde, ist wirklich alles andere als selbstverständlich. Diese symbolische Geste krönt einen legendären Tag. Herzlichen Dank an alle, die dies aus ihrer Liebe zu Freizeitpark-Welt.de ermöglicht haben.

Quelle: Torsten Jansen