Hoch lebe Letzebuerg

Luxemburger Fest im Europa-Park

Zwei Tage voller Tradition und Unterhaltung à la Luxemburg erleben die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark am 27. und 28. Mai 2017. Auf dem Luxemburger Platz im Herzen des Europa-Park präsentieren Aussteller aus dem Nachbarland landestypische Kultur, Kunst, Musik und Tanzeinlagen. Authentisches Flair und gelebte Tradition rund um das Historama sind zum einjährigen Bestehen des Luxemburger Platzes garantiert.

Mit einem Aussteller-Markt voller Kunst, Spezialitäten und Kultur aus dem zweitkleinsten Land der Europäischen Union können sich die Besucher rund um die Aktionsfläche vor dem Historama unterhalten lassen. Dafür sorgt an beiden Tagen jeweils ab 11, 15 und 17 Uhr die Formation „Majoretten Crailsheim“ mit ihren Darbietungen traditioneller letzebuergischer Tänze. Zudem können Kinder in der Mal-Ecke ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Groß und Klein erhalten an der Töpferstation Einblicke in das Kunsthandwerk und können selbst Hand anlegen. Außerdem bilden acht großformatige Motive des Luxemburger Fotografen Christophe Mendes die wunderbare Vielfalt seiner Heimat ab. Weitere wissenswerte Informationen über das Nachbarland werden im Historama bei der Monorail-Haltestelle „Bahnhof Luxemburger Platz“ auf drei Ausstellungsflächen geliefert.

Im vergangenen Jahr ist vor dem Historama – im Herzen des Europa-Park – der Luxemburger Platz feierlich mit einem zweitägigen Fest eingeweiht worden und zählt fortan zu einem der 15. Themenbereiche von Deutschlands größtem Freizeitpark.

Zuletzt aktualisiert am: 2017-05-24 21:24:08
Pressetext Europa-Park

Mehr aus diesem Freizeitpark