Ein Nachbericht zum diesjährigen Fantreffen und einem gelungenen ersten Tag im Abenteurreich BELANTIS.

Wild Wild East - Tag 1: Belantis

Viele Premieren gab es beim diesj√§hrigen Freizeitpark-Welt.de Fantreffen zu erleben. Neben dem ersten Fantreffen √ľberhaupt im Osten Deutschlands sind es 2017 gleich zwei Tage gewesen, die die Teilnehmer zusammen durch die Parks tourten. Und wenn die Rede von Freizeitparks im Osten ist, dann ist klar, dass die Reise ins Abenteuerreich Belantis und den Freizeitpark Plohn geht.

Los ging es - vorbildlich wie immer - p√ľnktlich um 9.45 Uhr mit dem Treffen vor dem Schloss Belantis, dessen Turm bereits von der Autobahn gut sichtbar ist. Nachdem die Formalit√§ten geregelt und alle Eventb√§nder, Namensschilder, Tickets und Wertgutscheine verteilt waren ging es auch direkt los mit zwei Fotostops starring Buddel und den Belantis Piraten , die uns ebenfalls freundlich begr√ľ√üten. Danach ging es zu einer ersten, gemeinsamen Fahrt auf Huracan auf der wir gleich die neu gewonnen Qualit√§ten dieser Bahn begutachten konnten. Hier wurden zuletzt die Laufrollen gegen weichere Varianten ausgetauscht um den Fahrkomfort zu erh√∂hen. Zwar ist die Fahrt nach wie vor nicht die Beste und verteilt insbesondere an den Schultern gerne einige Schl√§ge, wie auch unsere User leidvoll erfahren mussten, jedoch ist hier nat√ľrlich jede Verbesserung erw√ľnscht und es ist durchaus so, dass man Huracan mittlerweile gut fahren kann. Belantis-Gesch√§ftsf√ľhrer Erwin Linnenbach verriet uns ebenfalls, dass man weiter an Huracan arbeiten wird. Ob es allerdings, die erhofften Beckenb√ľgel sind, konnte leider noch nicht best√§tigt werden.

Top-Gesprächsrunde

Doch zur√ľck zum Fantreffen. Weiter ging es nun f√ľr uns auf eine gemeinsame Fahrt mit dem Buddel-Tanz und einem ersten anschnuppern auf der Cobra des Amun Ra, bevor es auch direkt zur Gespr√§chsrunde mit Belantis-Gesch√§ftsf√ľhrer Erwin Linnenbach ging. Die erfrischen Offenheit und Gastfreundschaft des Gesch√§ftsf√ľhrers machten die Runde zu einem echten Highlight. Nach einem kleinen Exkurs in die Geschichte des 2003 er√∂ffneten Belantis-Parks, erl√§uterte Linnenbach auch die hervorragenden Zukunftschancen des Parks, der sich mitten im Leipziger Neuseenland befindet und dort als einer der ersten Unternehmen die touristische Entwicklung des Gel√§ndes begann. Sp√§testens wenn s√ľdlich der A38 zahlreiche Hotelangebote hinzukommen, d√ľrfte die Auslastung des Belantis-Parks enorm sein. Die langfristigen Perspektiven sind also gut und auch in den letzten Jahren konnte stets ein fast zweistelliges prozentuales Wachstum verzeichnet werden. Sehr positiv ist in jedem Fall der Zusammenschlusss zwischen der ¬ĄPr√§rie der Indianer¬ď und dem Reich der Sonnentempel, wodurch eine sehr √§rgerliche Sackgasse endlich abgeschafft wird. Ein Grund f√ľr die vielen Infrastruktur√§nderungen im Park sind auch die gro√üen B2B-Events, die am 10. Juni und auch dem 2. September stattfinden, so Linnenbach weiter.

Direkt im Anschluss konnten wir im Schlosscaf√© ein leckeres Buffet genie√üen, bevor es dann erstmal etwas freie Zeit f√ľr alle gab. Da der Park an diesem Tag, dank morgendlicher Regenschauer und sp√§terem Unwetter nur m√§√üig gef√ľllt war, traf man sich aber immer wieder an der einen oder anderen Attraktion und machte vieles gemeinsam.

Abfahren auf der Cobra

Das eigentliche Highlight folgte dann am Abend wo uns Daniel Kucharczyk, Auszubildender in Belantis (und langj√§hriges Mitglied im Freizeitpark-Welt Forum), und sein Team-Kollege ¬ĄHeeeeikoooo!" eine tolle ERT auf der neuesten Familienachterbahn des Parks, der Cobra des Amun Ra, bescherten. Trotz aufziehendem Unwetter und Durchsagen im Park, dass die Attraktionen deswegen schlie√üen k√∂nnten, wurde uns dieser Programmpunkt erm√∂glicht, weshalb wir uns an dieser Stelle nochmal herzlich beim Cobra-Team bedanken m√∂chten. Es blieb schlie√ülich trocken und gleich im Anschluss weiter mit einer Backstage-F√ľhrung bis in den Keller der Cobra. Sehr informativ und faszinierend, was alles hinter den Kulissen passiert. Mit frischem Wissen gef√ľttert und dank einer tollen ERT bestens gelaunt ging es dann zusammen zum Parkausgang, wo es nun wirklich dunkel wurde. Quasi mit Verlassen des Parks √∂ffneten sich die Schleusen und es ging rennend in die Autos, denn schlie√ülich gab es da ja noch einen zweiten Tag in diesem Jahr.

Vielen Dank an das Belantis-Team, insbesondere Erwin Linnenbach f√ľr die √§u√üerst informative Gespr√§chsrunde und Daniel Kucharczyk f√ľr die Rundum-Betreuung an diesem Tag. Besser h√§tte man es nicht machen k√∂nnen! Wir kommen jedenfalls sehr gerne wieder.

Zuletzt aktualisiert am: 2017-06-08 17:40:04
Ein Artikel von BjÔŅĹrn Baumann

Mehr aus diesem Freizeitpark