Vor 2 Monaten
Zoo Osnabrück

Artenschutztag im Zoo Osnabrück am 2. Juni

Am 2. Juni 2024 veranstaltet der Zoo Osnabrück erstmals einen Artenschutztag. Zahlreiche Infostände und eine Rallye informieren über das Thema.

„Wir freuen uns sehr in diesem Jahr zum ersten Mal einen Artenschutztag bei uns im Zoo zu veranstalten“, berichtet Katja Lammers, Kuratorin im Bereich Artenschutz. „Mehr als ein Viertel aller Arten weltweit ist bedroht. Mit diesem Aktionstag möchten wir deswegen unsere Besucher für das Thema Artenschutz sensibilisieren. Das ist besonders wichtig, denn das Artensterben gefährdet auch unsere Ökosysteme und ist daher auch eine Bedrohung für uns Menschen“, so die Biologin. Artenschutz gehört zu einer der vier Hauptaufgaben von Zoos.

Aktionen im Zoo

Am Sonntag den 2. Juni 2024 sind daher von 10 bis 16 Uhr Infostände verschiedener Organisationen, Lernstationen und Mitmachaktionen auf dem gesamten Zoogelände verteilt und machen auf den Schutz bedrohter Tierarten aufmerksam. „Für Kinder gibt es außerdem die Möglichkeit ihr Wissen bei einer Rallye auf die Probe zu stellen und tolle Preise abzustauben“, so Lammers. Die Rallye nimmt Bezug auf die Stände vor Ort und ist am Haupteingang des Zoos erhältlich. Im Rahmen des Aktionstages spendet der Zoo Osnabrück zwei Euro von jeder an diesem Tag an der Zookasse verkauften Tageskarte.

Zuletzt aktualisiert am: 2024-05-17 23:39:15
Pressetext Zoo Osnabrück

Neues aus anderen Zoo | Tierparks