Facebook

Alles was nicht mit dem Thema Freizeitpark & Co zu tun hat gehört hier rein
Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 919
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 17:37
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Facebook

Beitrag von Timo » So 8. Jul 2012, 10:35

So ihr Lieben.
Wer von euch ist auf Facebook? Was haltet ihr davon? Welche lustigen Pages kennt ihr? Lustige und blöde Bilder auf FB? Habt ihr auch alle brav FZPW auf Facebook gelikt?
Dieser Topic beschäftigt sich mit allem rund um das größte Gemeindehaus der Welt. ;)


Also ich muss ja sagen, dass ich keine Probleme mit Facebook habe. Ich schreibe (fast) nie intimes und habe auch die privaten Angaben so gering wie möglich gehalten. Wenn man dann auch noch Freunde wiederentdeckt, die man 10 Jahre nicht gesehen hat, ist die ganze Sache um so schöner. Auch Chatten hat sich bei mir von ICQ zu Facebook verlagert, fast komplett. ICQ habe ich eigentlich nur noch für die paar Leute, die sich nicht auf FB anmelden wollen. Auch Geschäftsbeziehungen habe ich auf Facebook geknüpft. Also für mich ist Facebook eine Bereicherung, egal was hinter den Kulissen läuft.

Und außerdem macht es Spaß, die Klickzahlen der Umfragen auf unserer FB Seite zu sehen. Die sind nämlich sehr gut. :D

Benutzeravatar
Crazykiller
Beiträge: 145
Registriert: So 16. Aug 2009, 18:43
Name: Sören
Wohnort: Bielefeld

Re: Facebook

Beitrag von Crazykiller » So 8. Jul 2012, 19:47

Hallo Timo!
Ich kann diese ganze Datenschutz debatten alle nicht verstehen!
Jedem User muss doch klar sein was er dort veröffentlicht und was nicht... Wie der Name schon sagt "Veröffentlicht!"
Wenn man dort Vor- und Zuname posted und Handy Nr. und Wohnort... und und und... (Und diese Leute gibt es...) Dann braucht man sich am Ende auch nicht beschweren...
Wenn man plötzlich ungebetene Post, Anrufe oder sonst etwas bekommt...

Da braucht man keine Staatlichen Gesetze und wieder neue Handschellen und Fußfesseln. Jeder ist für das verantwortlich was er im Internet preis gibt!

Oder sehe ich das falsch???

Aber wo Wir grade beim Thema sind, unsere Bundesregierung will ein Gesetz durchboxen was dem Staat erlaubt unsere persönlichen Daten an Dritte weiter zu geben...!
Auf der einen seite schreihen sie nach mehr Datenschutz und dann so eine Scheiße... Ich habe langsam keinen Bock mehr auf diesen scheiß Staat! Manchmal frage ich mich, ob ich permanent bestraftwerde, dafür das ich hier lebe!!!

Quelle:http://www.gmx.net/themen/nachrichten/d ... etz-kippen

Benutzeravatar
Coasterfreak
Beiträge: 1995
Registriert: Do 20. Mär 2008, 09:40
Name: Tobi
Wohnort: Gronau (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitrag von Coasterfreak » Mo 9. Jul 2012, 22:30

Achjaa, die Facebook geschichte...

Erst fand ich es interessant, langsam kotz es mich einfach nur noch an. Nur noch diese dämlichen kommentare wie:

"Like, weil dieses Bild es verdient hat!" oder
"Like, weil diese Person es verdient hat!" oder
"Like, wenn du das noch kennst!?"

Naja, das is Facebook halt, wer von Datenschutz und sowas viel hält, sollte die Finger von Facebook lassen!
Bild
I Love Bolliger & Mabillard - Airtime!

Benutzeravatar
Markus79
Beiträge: 975
Registriert: So 28. Dez 2008, 04:14
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Facebook

Beitrag von Markus79 » Di 10. Jul 2012, 01:45

Coasterfreak hat geschrieben:Naja, das is Facebook halt, wer von Datenschutz und sowas viel hält, sollte die Finger von Facebook lassen!
Stimmt, genau deswegen lasse ich die Finger davon! Ich weiß sehr wohl um die Vorteile von FB usw. Ich glaube auch, dass sich alles immer stärker in diese Richtung bewegen wird. Nachdem ich mir aber erst letztens mal die Zeit genommen habe wirklich in den AGB`s und Datenschutzbestimmungen zu lesen, kann ich sagen, für mein Leben wie es sich aktuell darstellt, muss ich sowas nicht unterschreiben.

Für viele mag es sicher Vorteile bringen, aber ich brauche es nicht. Also: "don`t Like" ;)
Geschwindigkeit ist: schon schlafen, wenn andere noch gähnen.

Freizeitpark TV Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/MEpictures79?feature=guide

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 919
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 17:37
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitrag von Timo » Di 10. Jul 2012, 16:18

Coasterfreak hat geschrieben:Achjaa, die Facebook geschichte...

Erst fand ich es interessant, langsam kotz es mich einfach nur noch an. Nur noch diese dämlichen kommentare wie:

"Like, weil dieses Bild es verdient hat!" oder
"Like, weil diese Person es verdient hat!" oder
"Like, wenn du das noch kennst!?"

Naja, das is Facebook halt, wer von Datenschutz und sowas viel hält, sollte die Finger von Facebook lassen!
Ja, dann schalt sie doch aus! Lösch die ganzen Deppen, die sowas schreiben von deiner Freundesliste. Ich habe solche sinnfreien Kommentare schon seit Monaten nicht mehr, weil ich alle Idioten rausgeschmissen habe. Man kann Facebook auch ganz normal benutzen, ohne "<- Like diese Person, wenn sie geil ist" Sachen und ohne "LOLOL, Ich war grad KAGGN!" Schwachsinn. Man muss es nur wollen. Ich habe nur noch Leute in meiner Liste, die ein gewisses Niveau haben und alle anderen Seiten hab ich rausgeworfen bzw. gesperrt.

Benutzeravatar
Crazykiller
Beiträge: 145
Registriert: So 16. Aug 2009, 18:43
Name: Sören
Wohnort: Bielefeld

Re: Facebook

Beitrag von Crazykiller » Mi 11. Jul 2012, 16:18

Genau so mache ich das auch Timo!

Screamrider
Beiträge: 890
Registriert: Di 8. Jul 2008, 15:04
Name: Sebastian
Wohnort: irgendwo in Niedersachsen

Re: Facebook

Beitrag von Screamrider » Mi 11. Jul 2012, 18:09

Ich hab mich da mal angemeldet und hab da mal nen Abend verbracht. Da wird man total mit irgendnem Mist überflutet. Die Menüführung finde ich irgendwie kompliziert und Verwirrend. Man steigt garnicht durch wo man was findet. Hab mich da schon am ersten Abend ganz unwohl gewühlt.

Ich finde es auch generell besser wenn sich alles besser verteilt und jeder sich ne Website suchen kann wo er sich wohlfühlt. Dort wo es Admins und Mods gibt, die sich auch kümmern und denen man auch verteauen kann. Von einer Universalwebsite für alles wie facebook halte ich garnichts. facebook schränkt die Kreativität und Vielfalt der Internets ein. Durch die Dominanz werden andere Websites mit anderem Konzept und Ansätzen unterdrückt. Und was bringt es wenn einen irgendwer als virtuellen Freund haben will, den man garnicht kennt und wenn man dann die Freundschaft animmt meldet sich der andere nie wieder. facebook nervt mich auch ohne da aktiv zu sein. Überall facebook Buttons und links. Außerdem ist facebook ein Konzern, der Millarden wert ist. Und das bis auf Werbung irgendetwas zu verkaufen. Wieviele private Daten da zum Geld verdienen missbraucht werden dürft klar sein. Es wurde sogar schonmal ausgerechet wieviel Geld ein Account dort im durchschnitt wert ist. Das Konzept der Website ansich ist irgendwie pervers. Nicht zu vergessen die ganzen Kiddies, von denen man sich dumm anmachen muss wenn man sich zufällig für das selbe interessiert und nicht deren Meinung ist. Viele die ich kenne sind inzwischen nichtmehr oder kaum noch dort, weil das Niveau dort sehr gesunken sein soll.
Da fühl ich mich hier viel besser aufgehoben.

Ich hoffe sehr fb ist bald nichmehr sone große Nummer. Solch Über-Websites braucht kein Mensch.

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 919
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 17:37
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitrag von Timo » Do 12. Jul 2012, 18:28

Genau... Hauptsache Anti sein und sich nicht damit befassen wollen. :roll:

Und sorry, so wie du es beschreibst, ist es absolut nicht. Das hast du 100% von irgendwelchem "Hören sagen". Vor allem das mit den Kiddies, die einen abpampen. Klar gibts die, die gibts aber überall. Die kann man abr umgehen, indem man gar nicht erst auf Seiten klickt und kommentiert, bei denen man weiß, dass sich da Deppen verirren. Mein Gott, man kann es auch echt provozieren, das schlimmste an FB zu sehen...

Warum ist Facebook denn so groß geworden? Weil sich die LEUTE dafür entschieden haben! Sie hätten auch bei StudiVZ etc. bleiben können. Tun sie aber nicht, warum? Weil FB besser ist.
Und FB schränkt die Kreativität ein? Bitte?? Man die Facebook Games hassen (wie ich) oder nicht, aber es sind schon mehrere Leute / Firmen mit tollen Facebook Spielen reich geworden und die sind nicht weniger kreativ als Vollpreisspiele. Wenn FB so schlimm ist und alles kaputt macht, wieso hat sich Twitter als Co-Existenz durchgesetzt? Warum hats bei Blogger geklappt (mit deren Blogs einige auch ordentlich Geld verdienen)? Warum hat sich mit Google+ ein weiteres Social Network etablieren können?

Die Privatsphäre kann man sich auch selbst kaputt machen. Wie? Na, in dem man eben auf alles "Like" klickt. Indem man alles und jeden Kommentiert. In den man auf solche Seite klickt, bei denen die Kiddies rumpampen. Dann macht man sowas halt nicht! Wer auf FB aktiv ist, ist auch Geld wert. Das ist doch auf Google nicht anders. Bist du da auch Anti und benutzt lieber Yahoo? Ist übrigens auch ein Konzern, der mit jeder deiner Suchabfragen Geld verdient. Bei Bing genau so.
Oder was glaubst du, warum du auf einigen Webseiten komischerweise nach 1-2 Besuchen Werbung siehst, die auf dich zugeschnitten sind (z.B. deutsche Werbung auf US Webseite) ? Weil Du deine Privatsphäre in dem Moment aufgibst, in dem du diese Webseiten betrittst. IP Tracing, schonmal von gehört?

Oder man akzeptiert die ganze Grütze und benutzt Facebook als eine Webseite, in der man sich mit Freunden verabredet, sich zu Großdemos zusammen tut (siehe ACTA Demos, ausschließlich in FB entstanden), in dem man lange verschollene Freunde wiederfindet, in dem man mit seinen Lieben chattet... Und ab und an vielleicht mal Milka Schokolade "mag".

Björn
Beiträge: 2828
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 15:18
Name: Björn Baumann
Wohnort: Wetter
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitrag von Björn » Fr 13. Jul 2012, 15:29

Abseits der großen Debatten rund um Datenschutz & Co, möchte ich einfach mal vor Publikum bezeugen, dass ich nicht dabei bin.

Warum?
Weil ich denke, dass ich es momentan nicht benötige. Jeden Tag belagern mich in der Firma jede Menge Leute um dies und das zu machen und wenn ich zu Hause bin kümmere ich mich noch um viele Sachen rund um Freizeitpark-Welt.de. Da brauche ich nicht noch Facebook um mir noch mehr (meist unsinnigen) Stress zu machen. Und wenn ich dann doch mal meine Freunde kontaktieren will, kann ich denen ja auch ne Mail schreiben oder gar anrufen. ;)

Ich verteufel übrigens Social Networking nicht per se. Habe momentan nur keine Lust momentan meine Daten neben Google auch noch an Facebook weiter zu geben.

Und warum ist Freizeitpark-Welt.de bei Facebook?
Weil Social Networking mittlerweile auch als Seitenbetreiber sehr wichtig geworden ist um Neues zu kommunizieren bzw. im Internet zu werben.

Screamrider
Beiträge: 890
Registriert: Di 8. Jul 2008, 15:04
Name: Sebastian
Wohnort: irgendwo in Niedersachsen

Re: Facebook

Beitrag von Screamrider » So 22. Jul 2012, 23:42

Timo hat geschrieben:Genau... Hauptsache Anti sein und sich nicht damit befassen wollen. :roll:
Muss ich jetz andauernd da rumlungern damit ich mich ausführlich damit befast habe? :D
Und sorry, so wie du es beschreibst, ist es absolut nicht. Das hast du 100% von irgendwelchem "Hören sagen". Vor allem das mit den Kiddies, die einen abpampen. Klar gibts die, die gibts aber überall.
Aber auf facebook gibts zuviele. Und wenn du es Hören sagen nennen willst dann bitte. Jedenfalls haben mir das schon sehr, sehr viele Bekannte gesagt. Warum sollten soviele die selben Unwahrheiten erzählen? Sehen die dann wohl anders als du. Muss ja nen Grund haben warum. Aber nein danke, ich muss es nicht selber austesten.
Warum ist Facebook denn so groß geworden? Weil sich die LEUTE dafür entschieden haben! Sie hätten auch bei StudiVZ etc. bleiben können. Tun sie aber nicht, warum? Weil FB besser ist.
weil es besser ist? :mrgreen: Ok, also ich nehme an die Bildzeitung ist deiner Meinung ach die beste deutsche Zeitung, weil sich die meisten deutschen dafür entscheiden. Ok. :mrgreen:
Und FB schränkt die Kreativität ein? Bitte?? Man die Facebook Games hassen (wie ich) oder nicht, aber es sind schon mehrere Leute / Firmen mit tollen Facebook Spielen reich geworden und die sind nicht weniger kreativ als Vollpreisspiele. Wenn FB so schlimm ist und alles kaputt macht, wieso hat sich Twitter als Co-Existenz durchgesetzt? Warum hats bei Blogger geklappt (mit deren Blogs einige auch ordentlich Geld verdienen)? Warum hat sich mit Google+ ein weiteres Social Network etablieren können?
Ja, eben. Du sagst es facebook, twitter, google. Die "großen" Teilen das Internet unter sich auch. Und wieso werden alle diese aus den USA hauptsächlich betrieben? Das sehe ich sehr kritisch. Ich sagte nicht das twitter, google und Co. besser sind. Hier gehts nur um facebook. Natürlich gibts Blogs, Websites wie freizeitpark-welt.de. Aber viele andere Website-Projekte gingen und gehen nunmal unter. Das hab ich selber miterlebt und nicht nur vom "Hören sagen" als ich noch auf diversen Websites war. Immer mehr sind zu facebook abgewandert und haben sich immer weniger auf den Websites blicken lassen, bis schließlich alles dahinvegetierte und ein paar Leute dann sehr entmutigt waren die sich teilweise um die Website wie um eigene Kinder kümmerten. Dieser Trend wurde deutlich sichtbar wenn man sich nicht nur auf den großen Websites aufgehalten hat. Auch hier im freizeitpark-welt Forum ist weniger los seit facebook wirklich zum Trend geworden ist. Du glaubst eventuell das ist zufall, ich nicht.

Antworten