Corona-Zeit: Was macht Ihr für Erfahrungen in den Parks?

Jedes Thema das momentan in kein anderes Unterforum passt!
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4575
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Corona-Zeit: Was macht Ihr für Erfahrungen in den Parks?

Beitrag von Andrej Woiczik » Mo 14. Jun 2021, 10:08

Hier übrigens ein toller Bericht von Torsten:

https://www.freizeitpark-welt.de/freize ... park-n4388

Torstens Ausführungen stimme ich voll zu.

Wir waren am letzten Freitag (noch keine Ferien) im Heide Park bei bis zu 27 Grad und tollem Freizeitpark -Wetter
Zum Teil bei einer der besten Holzachterbahnen der Welt nur 5 Minuten Wartezeit.
Desert Race -nur einen Zug warten
Krake-dito
Ghostbusters 10-15 Minuten
Fluch der Dämonen, Rafting und Wildwasserbahn bis zu 30 Minuten Wartezeit (ein Mal Fluch auch 45 min.)
Bobbahn nährt sich langsam Limit im Fahrgefühl-Niveau
Alle ruhigen Fahrten auch gemacht
P1120726.JPG
Foto vom letzten Freitag
Das Personal war freundlich, Restaurants noch zu.
Die "Merlin typischen Stellen" sind schon heftig , alte Heide Dorf, Halloweengelände bei der ehemaligen Schiffsschaukel, "ehemaliges" Maya-Teil
P1120722.JPG
auch hier passiert nichts
Jeden Tag ändern sich fast die Coronabestimmungen.
In unserem Hotel für das lange Wochenende im Soltauer Hof logierte sogar eine US-Familie, welche am Freitag aus New York nach Deutschland zu einem Deutschlandbesuch angereist sind. Im Gespräch sonntags beim Frühstück sagten sie, der Heide Park ähnelt sehr stark den Six Flags Parks ;)
Denen hat es gefallen, Vogelpark, Hodenhagen und dann per Zug in den Süden in den EP und nach München. 14 Tage "Good old Germany"
P1120713.JPG
Uns hat es wieder sehr gut im Heide Park gefallen
Für uns ging es noch ins Designer Outlet-Center zum Shoppen und in den Weltvogelpark Walsrode und den Zoo Braunschweig an den Folgetagen.
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Antworten