NEU 2011: Krake - B&M Dive Coaster@Heide-Park

Alles zum Heide-Park Resort, seinen Achterbahnen und Entwicklung
Screamrider
Beiträge: 890
Registriert: Di 8. Jul 2008, 15:04
Name: Sebastian
Wohnort: irgendwo in Niedersachsen

Re: Heidepark in Jahr 2011

Beitrag von Screamrider » Mi 2. Sep 2009, 23:07

Ich finde sowas sollten Parks bauen, die nicht viel Platz oder nicht so viel Geld haben.Sowas passt nicht in den Heide Park. Was der Heide Park nötig hat ist was besonderes, nicht etwas was jeder 2. Park nachbauen könnte.

Björn
Beiträge: 2830
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 15:18
Name: Björn Baumann
Wohnort: Wetter
Kontaktdaten:

Re: NEU 2011: Heide-Park "Ganz was großes"

Beitrag von Björn » Mi 16. Dez 2009, 09:44

Aus 2010 ist mittlerweile 2011 geworden. Dafür verdichten sich die Hinweise, dass es diesmal wirklich klappen könnte mit einer größeren Heide-Park Attraktion.

Benutzeravatar
Freak
Beiträge: 240
Registriert: Di 8. Apr 2008, 09:30
Wohnort: Willich

Re: NEU 2011: Heide-Park "Ganz was großes"

Beitrag von Freak » Mi 16. Dez 2009, 10:05

Dann Warten wir doch mal bis 2011.
Hoffentlich bleibt es wenigstens bei einem Coaster :)
Ein Leben lang in Freizeitparks…

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4397
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heidepark in Jahr 2011

Beitrag von Andrej Woiczik » Mo 25. Jan 2010, 14:35

Hallo,

auf Grund zahlreicher Meinungsäußerungen in den beiden Heidepark-Foren (www.heide-park.de und http://www.heide-park-forum.de) , welche in den letzten fünf Tagen auftraten, kann man folgendes zusammenfassen und als Spekulation werten.

Neben der Santa-Maria (nach Legoland Winsor), Vogeltheater (wird entfernt) und dem Karussel (nach Plohn) sollen nunmehr weitere "alte Fahrgeschäfte" aus dem Heidepark verschwinden:

-Kaffeetassen
-Hully-Gully
-Old 99



Weitere Fahrgeschäfte (u.a. Krake) sollen umgesetzt werden.

Es wird intensiv darüber diskutiert, ob das Heidedorf versetzt oder "entfernt" wird.

Fakt ist:
Den Mitgliedern dieses Forums wurden vor einiger Zeit die Erweiterungs-und Umbaupläne des Heideparks exklusiv vorgestellt.
Aus dem Heidepark wird ein Themenpark.
Es wird zu dem bereits reichlich vorhandenem Platz für neue Fahrgeschäfte, sich nun wohl auch von alten Fahrgeschäften getrennt (Verkauf), um einige neue finanzielle Möglichkeiten für neue Fahrgeschäfte zu bekommen.

Die nächsten Jahre erleben wir einen Heidepark bei dem sich vieles ändern wird.
Mit Bauzäunen muss man wie auch bei anderen großen Freizeitparks weltweit nunmehr auch für die nächsten Jahre im Heidepark leben.

Zu Saisonbeginn am 27.03 (in 8 Wochen) wird man wohl nur kleine Ansätze der Bauarbeiten feststellen können.

Sind wir gespannt, was sich in Deutschlands zweitgrößtem Freizeitpark alles in Zukunft genaues tut.

Viele Grüße aus Berlin

P.S. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4397
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heidepark in Jahr 2011

Beitrag von Andrej Woiczik » Mo 25. Jan 2010, 15:11

Anmerkung:
www.heide-park.org ist die richtige Internetanschrift.
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 919
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 17:37
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Heidepark in Jahr 2011

Beitrag von Timo » Mo 25. Jan 2010, 18:48

Finde ich absolut nicht gut. Wie so ein Themenpark auch nach hinten losgehen kann, sehen wir eindrucksvoll etwa 300 km südwestlich von Soltau, nämlich beim Moviepark.
Der Heidepark hat eben durch seine kleinen Bayerndörfchen und einzelnen Abschnitte so einen gewissen Charme. Hier die Freiheitsstatue, dort das White House.
Diese Mischung machts und so sollte es auch bleiben. Und ganz ehrlich, auch wenn ich überwiegend auf die Achterbahnen schaue, wenn der Park an sich an Charme verliert, so wie der Moviepark, dann gehe ich da auch nicht mehr wegen der großartigen Attraktionen hin.

Wenn der Heidepark nun sein "zusammengewürfeltes", aber bekanntes Flair verliert, wird er auch Besucher verlieren. Zumindest die, die sich in dieser sehr naturbewussten (so wie ich es in Erinnerung habe) Umgebung wohlfühlen möchten.
Der Heidepark muss echt aufpassen, seinen inoffiziellen Titel als "bester Thrillpark Deutschlands" zu verlieren. Und das kann dann durchaus, wie gesagt, auch an verfehltes und übertrieben krampfhaftes Theming liegen...

Und was soll gottverdammt die Entfernung der Schiffschaukel? Jeder Park hat ne Schiffschaukel und wir alle wissen, dass diese Attraktion perfekt dafür geeignet ist, den Magen auf einen langen Achterbahn Tag einzustimmen. Wie gesagt, da steckt 1bestimmt diese kack Merlin Group dahinter, die nur managt und keine Ahnung von ihren Kunden hat. Was bei solchen "Mutterkonzernen" immer der Fall ist, siehe Arcandor.

Gna, das bringt mich regelrecht auf die Palme. Am besten alle Freizeitparkfans Deutschlands gründen einen Park und machen den so, wie es die Fans wollen, nicht die Investoren.

Benutzeravatar
Coasterfreak
Beiträge: 1995
Registriert: Do 20. Mär 2008, 09:40
Name: Tobi
Wohnort: Gronau (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: Heidepark in Jahr 2011

Beitrag von Coasterfreak » Mo 25. Jan 2010, 19:00

Danke Timo du hast es mir aus der Seele genommen. So sehe ich das auch :!: Dann wars das mit Colossos und Co...
Bild
I Love Bolliger & Mabillard - Airtime!

Björn
Beiträge: 2830
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 15:18
Name: Björn Baumann
Wohnort: Wetter
Kontaktdaten:

Re: Heidepark in Jahr 2011

Beitrag von Björn » Mo 25. Jan 2010, 22:13

Timo hat geschrieben:Wenn der Heidepark nun sein "zusammengewürfeltes", aber bekanntes Flair verliert, wird er auch Besucher verlieren. Zumindest die, die sich in dieser sehr naturbewussten (so wie ich es in Erinnerung habe) Umgebung wohlfühlen möchten.
Der Heidepark muss echt aufpassen, seinen inoffiziellen Titel als "bester Thrillpark Deutschlands" zu verlieren. Und das kann dann durchaus, wie gesagt, auch an verfehltes und übertrieben krampfhaftes Theming liegen...

Und was soll gottverdammt die Entfernung der Schiffschaukel? Jeder Park hat ne Schiffschaukel und wir alle wissen, dass diese Attraktion perfekt dafür geeignet ist, den Magen auf einen langen Achterbahn Tag einzustimmen. Wie gesagt, da steckt 1bestimmt diese kack Merlin Group dahinter, die nur managt und keine Ahnung von ihren Kunden hat. Was bei solchen "Mutterkonzernen" immer der Fall ist, siehe Arcandor.
Na na na, da scheint ja jemand eine starke Abneigung gegen die Umgestaltung zu haben. ;) Ich sehe es so: Auf Grundlage der Thematisierung in den englischen Merlin-Parks begrüße ich es durchaus, dass der Park umgestaltet wird. Zwar hat auch das naturbelassene Theming des "alten" Heide-Parks sehr viele Reize, aber es fehlte immer an der konsequenten Umsetzung auch im Bereich Marketing und Merchandising. Dies ändert sich mit Merlin mit Sicherheit. Und die Umgestaltung zum Themenpark muss ja nicht heißen, dass es nur noch Familienattraktionen gibt. Oder?!

Achja, bei zwei Schiffschaukeln kann man es sich ruhig leisten, eine nach England zu verkaufen.

Simi
Beiträge: 26
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 22:07

Re: Heidepark in Jahr 2011

Beitrag von Simi » Mo 25. Jan 2010, 22:17

Ich bin der Meinung dass der Heide Park an seinem bisherigen Konzept festhalten sollte, denn genau die Tatsache dass es im Heide Park keine wirkliche Themenbereiche gab machte ihn so erfrischend anders. Er sollte das Geld lieber in einen neuen Coaster investieren um seinem Ruf als Thrill Park gerecht zu werden. Hoffen wir das wenigstens der Gigacoaster endlich mal realisiert wird.

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 919
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 17:37
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Heidepark in Jahr 2011

Beitrag von Timo » Mo 25. Jan 2010, 23:04

Björn hat geschrieben: Na na na, da scheint ja jemand eine starke Abneigung gegen die Umgestaltung zu haben. ;) Ich sehe es so: Auf Grundlage der Thematisierung in den englischen Merlin-Parks begrüße ich es durchaus, dass der Park umgestaltet wird. Zwar hat auch das naturbelassene Theming des "alten" Heide-Parks sehr viele Reize, aber es fehlte immer an der konsequenten Umsetzung auch im Bereich Marketing und Merchandising. Dies ändert sich mit Merlin mit Sicherheit. Und die Umgestaltung zum Themenpark muss ja nicht heißen, dass es nur noch Familienattraktionen gibt. Oder?!

Achja, bei zwei Schiffschaukeln kann man es sich ruhig leisten, eine nach England zu verkaufen.
Theming schön und gut, aber warum reißen sie dann die ganzen alten Sachen ab / geben sie an andere Parks ab, anstatt sie gerade für das neue Theming zu restaurieren? Ok, das könnte man jetzt so deuten, dass wohl Platz für etwas großes gemacht wird (Giga Coaster?),aber merkwürdig isses schon.
Und ja, lieber ein zusammengewürfeltes Design und einen gewissen Charme, als eine komplette Umstellung hin zu einem Theming, mit dem einzelne Personen nichts anfangen können, evtl.
Piraten und Maya Setting spricht mich z.B. überhaupt nicht an. Und nu?

... Huch, dachte die hätten nur eine Schiffschaukel gehabt. o_o Wie peinlich.

Antworten