Heide Park@Veränderungen 2018

Alles zum Heide-Park Resort, seinen Achterbahnen und Entwicklung

Re: Heide Park@Veränderungen 2018

Beitragvon mcgyver » Do 11. Jan 2018, 19:36

mal gut dass man auch lesen kann ohne gleich seinen Senf dazugeben zu müssen...... Ein Gentleman geniesst und schweigt
mcgyver
 
Beiträge: 921
Registriert: Mo 27. Okt 2008, 14:13

Re: Heide Park@Veränderungen 2018

Beitragvon minnie74 » Do 11. Jan 2018, 20:50

Andrej Woiczik hat geschrieben:
Nico13 hat geschrieben:@Andrej: Man muss ja auch erstmal von der Arbeit zu Hause sein. Trotz aller Neugierde kann nicht jeder im Dienst Handy daddeln oder oder privat im Internet surfen.
Ich hätte nicht erwartet, dass Colossos wieder eröffnet. Dann kann ich den ja doch auch noch fahren! :D

:lol: :lol: es ist 18.50 Uhr alle Arbeiten noch :lol: :lol: :lol:
..und posten z.T. in anderen Foren :? ;)
Aber ansonsten hast du Recht.

Und es gibt durchaus auch noch arbeitende um 18.50 oder solche, die sich nach der Arbeit noch um Nebensächlichkeiten wie Haushalt und Familie kümmern müssen. ;) .

Dann lassen wir uns Mal überraschen, ob es auch alles so zutrifft. 2019 ist ja noch ein bisschen hin. :roll:
LG Tanja


earned my ears
Benutzeravatar
minnie74
 
Beiträge: 1155
Registriert: So 4. Jan 2009, 19:03
Wohnort: Dormagen

Re: Heide Park@Veränderungen 2018

Beitragvon Andrej Woiczik » Fr 12. Jan 2018, 08:30

Es tut sich einiges im Heide Park :!:
Seit gestern Abend steht der Redaktionsbericht auf der Hauptseite:

https://www.freizeitpark-welt.de/freize ... 2&nid=3198

...mit einigen Dingen, welche auch exklusiv für Freizeitpark-Welt.de sind.
Viel Spaß beim Lesen.

Meine Meinung übrigens :roll: :lol: :
Schön für den Heide Park, schön für die weltweiten Thrill-Fans und für das Beleben zahlreicher Freizeitpark Foren im deutschsprachigen Raum.
Diese Entscheidung ist aus meiner Sicht besser als wie bei Bandit im Movie Park immer nur 100-200 Meter Strecke jährlich auszutauschen und wenn man damit fertig ist, beginnt man mit den Baumaßnahmen von vorne. ;)
Ob tatsächlich 2019 zum Saisonstart oder im Sommer die Arbeiten im Heide Park abgeschlossen sind ;) , warten wir es einfach ab.
Seit Jahren ist der Heide Park (wie auch der Thorpe Park) aber weg vom ehemaligen Thrillpark, hin zum Familienpark. Das bringt Geld und füllt die Kassen.
...die Auslastung vom Heide Park Abenteuerhotel ist durch die jährlichen 2 zu 1 Aktionen (2Nächte-1 Nacht zahlen) immer im Bereich von jährlich über 80%, was für die "Einöde" sehr gut ist.
Schade ist aber, dass die Informationspolitik vom Heide Park weiterhin eine Katastrophe ist.
Warum publiziert man nicht öffentlich, dass einige Bereiche im Heide Park auf Grund von Landkreis Beschlüssen nicht mehr genutzt werden dürfen und daher nicht für das Publikum zur Verfügung stehen?
Der Heide Park hat tatsächlich ähnliche Sorgen und Nöte wie das Phantasialand, nur dieses macht seinem Ärger öffentlich Luft.
So, nun aber genug von mir.

Bis demnächst
Euer Andrej (muss jetzt zur Arbeit)
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3713
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Berlin

Re: Heide Park@Veränderungen 2018

Beitragvon Airtime » Fr 12. Jan 2018, 14:19

Andrej Woiczik hat geschrieben:Schön, dass (fast) keiner mitliest :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :


Na ja, "(fast) keiner" klingt nicht gerade freundlich, geschweige denn einladend für die zugegebenermaßen sehr Wenigen, welche überhaupt noch im Forum vorbei schauen. Foren sind tot, das ist nix Neues, damit muss man leben. Von daher macht es künftig mehr Sinn, unsere fb-Seite zu nutzen, wo wir einfach mehr Interessierte erreichen.

Zum Thema Colossos kann ich persönlich nur sagen, dass die bisherige Konstruktion ca. 17 Jahre gehalten hat. Demnach dürften dann wieder in weiteren 17 Jahren, also ca. 2036, erneut ca. 20 Millionen für Sanierungen oder der Totalabriss fällig sein. Ob dies eine kluge Entscheidung war, anstatt auf den ersten Mega-Hybrid-Holz-Coaster in Europa zu setzen, darf fleißig diskutiert werden. ;) :)
-------------------------
Hauptsache AIRTIME!
Benutzeravatar
Airtime
 
Beiträge: 2235
Registriert: Di 18. Mär 2008, 19:56
Wohnort: Niederrhein

Re: Heide Park@Veränderungen 2018

Beitragvon Andrej Woiczik » Mo 22. Jan 2018, 17:45

Übrigens, der neue "Schweine Bereich" kostet 2 Millionen Euro.
Na, dann gibt es Heide Park typische Thematisierung :lol: :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3713
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Berlin

Re: Heide Park@Veränderungen 2018

Beitragvon arpi » Di 23. Jan 2018, 09:30

Andrej Woiczik hat geschrieben:Na, dann gibt es Heide Park typische Thematisierung :lol: :lol: :lol: :lol:


Oder auch nicht, da man für die Dino-Reitbahn nahezu den gesamten Heidegarten entfernt hat, der in den Anfangsjahren immer eine hübsche und große Ruheoase war sowie dem Parknamen alle Ehre gemacht hat.
Die Bootsfahrt ersetzt die Koggenfahrt an deren bisherigen Platz. Aus der Wichtelhausenbahn wird die Zugfahrt. Die beiden Häuser entstehen in der Nähe der Wildwasserbahn und neben dem Imbiss am See. Ich finde das eine sehr große Fläche für das neue Thema. Mir hätte es besser gefallen, wenn man es etwas kompakter angelegt hätte. Dann wäre einerseits nicht zwangsläufig so viel Natur den Attraktionen zum Opfer gefallen und man hätte es durchgängiger thematisieren können. Warum man unbedingt das Schwein als Thema und teure Lizenz für den Kleinkinderbereich nehmen musste und nicht einfach eines oder mehrere der langjährigen Maskottchen gewählt hat, ist eine weitere Frage.
www.heidepark-forum.de: Euer Anlaufpunkt rund um den Park!
Das Forum über den Heide-Park zum informieren, Wissensaustausch, Neuigkeiten erfahren und diskutieren.
www.heide-park.org, denn 'org'-anisieren hilft!
"Heide-Park Papa" ... der Fan mit der langjährigen Erfahrung im Park.
Benutzeravatar
arpi
 
Beiträge: 341
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 15:24
Wohnort: 24568 Kaltenkirchen (bei Hamburg)

VorherigeNächste

Zurück zu Heide Park Resort

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron