Verkehrs- und Besucherkollaps im EP ist erreicht!!!

Alles rund um Silver Star, Hotel Resorts und Parkentwicklung des größten deutschen Freizeitparks.

Verkehrs- und Besucherkollaps im EP ist erreicht!!!

Beitragvon Airtime » Mo 6. Nov 2017, 16:26

Unser Berliner Jung hat auf der Hauptseite einen interessanten Bericht über den zunehmenden Verkehrskollaps um den EP formuliert und dabei noch höflich untertrieben. ;) Am 31. Oktober waren 73.000 Menschen im EP, in Worten: "dreiundsiebzigtausend". Dies erfuhr ich von einem Mitarbeiter nachdem ich die Besucherzahl am Freitag, 3. Nov., als unerträglich hoch empfand. "Heute voll? Nö, heute ist leer!", wurde ich mit einem Augenzwinkern belehrt, obwohl an diesem Tag schon um 10:00 Uhr kein Zeitticket für das Voletarium mehr vorhanden war. An diesem Tag lernte ich dann auch das neue Parkplatzgebiet für PKW, weit weg vom Park, hinter den Busparkplätzen kennen und wenig wert schätzen. Ein brechend voller EP ist einfach eine gewaltige Stimmungsbremse. In diesem Jahr konnte ich so wenig Silver Star fahren wie noch nie. :cry: Spitzenwerte von 33 bis 55 Fahrten pro Tag werde ich wohl nie wieder erleben dürfen. :cry: Wer wie ich immense Kosten für Anreise, Übernachtung und Eintritt in Kauf nimmt und dann in Warteschlangen verreckt, bereut mittlerweile den Besuch des EP. Die Menschenmassen erdrücken und man verbringt den Tag überwiegend nur noch in langsam voran schleichenden Warteschlangen. Und dies nicht nur bei den Attraktionen, sondern auch bei der Gastronomie oder den übel riechenden, längst überlasteten WC-Anlagen. Welchen Ekel hier insbesondere Damen überwinden müssen, durchdenke ich besser nicht. Auch das durch die chronische Überforderung sichtlich gestresste Personal kann einem Leid tun. Leider reagieren die Mitarbeiter im Park auch immer unfreundlicher, weil sie offensichtlich total überlastet sind. Teilweise wird man als Parkgast herumkommandiert wie beim Militär. "Der Europa Park ist eine Knochenmühle", wird schon seit Jahren unter den Mitarbeitern gesagt. Es wird immer schwieriger relativ leere Tage im EP zu erwischen. Geheimtipp bleibt nach wie vor der Dienstag außerhalb der Schulferien von Deutschland, Frankreich und der Schweiz.
Der Verkehreskollaps wurde in den Herbstferien mehrfach erreicht und ist noch umfangreicher als im Bericht von Andrej beschrieben. Denn das Ausmaß des Kollaps bezieht sich bei weitem nicht nur auf die Zufahrt- oder Dorfstraßen, die gesamte A5 aus Richtung Freiburg ist davon betroffen. Über 10 Kilometer Stau produziert der EP hier regelmäßig.
Natürlich spricht es für gute Qualität, wenn der EP so viele Menschen anzieht, aber die Grenze zu unerträglichen Besuchermassen wurde dieses Jahr mehrfach überschritten. Künftig werde ich den EP zunehmend meiden und Alternativen finden. Der EP-Mitarbeiter gestand mir übrigens noch, dass der Park kein maximales Besucherlimit setzen würde, so dass 70 Tausender Tage keine Ausnahmen bleiben werden. :x :evil:
-------------------------
Hauptsache AIRTIME!
Benutzeravatar
Airtime
 
Beiträge: 2226
Registriert: Di 18. Mär 2008, 20:56
Wohnort: Niederrhein

Re: Verkehrs- und Besucherkollaps im EP ist erreicht!!!

Beitragvon Andrej Woiczik » Mi 8. Nov 2017, 19:30

https://www.freizeitpark-welt.de/freize ... 2&nid=3140
Nach drei Tagen fast 1500 Klicks-ich sage danke!!!

Ich schliesse mich Torstens Worte großtenteils an, auch wenn 33 bis 55 Fahrten pro Tag auf Silver Star schon Hardcore ist.

Leider reagieren die Mitarbeiter im Park auch immer unfreundlicher, weil sie offensichtlich total überlastet sind. Teilweise wird man als Parkgast herumkommandiert wie beim Militär.

Ganz ehrlich, habe ich noch nicht erlebt. Bislang hatte ich es nur mit freundlichen Mitarbeitern zu tun.

Schade, dass im Forum zu diesem Thema bislang so wenig Resonanz "herrscht". :(
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3661
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin


Zurück zu Europa-Park Resort

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast