Parques Reunidos kauft BELANTIS

Alle Themen rund um die deutschen Freizeitparks
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos will BELANTIS "schlucken"

Beitrag von Andrej Woiczik » Mi 31. Jan 2018, 09:16

Nico13 hat geschrieben:Ich wüsste ja noch einen anderen Park, der bei der "Einkaufstour" quasi auf dem Weg liegt, und wo es eh nur besser werden kann...... :twisted:
Prinzipielle denke ich ja, dass in familiengeführte Parks mehr Herzblut fließt, aber warten wir es ab!
Da hast Du Recht, aber weder der Holiday Park, noch der Movie Park, geschweige der Heide Park hätten ohne den Eintritt in "die Kette" überlebt.
..und nun trifft es halt Belantis.

oder ich stelle mal die Frage so ;)
Welcher von einer Kette übernommene Park in Deutschland existierte ohne die Kette noch?

Hier noch ein aktueller MDR-Bericht dazu: https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos ... 71688.html

Vor 2019 wird sich im Park nichts verändern.
...da lohnt wohl erst wieder 2019 oder 2020 ein Besuch im Park :lol: :lol:

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos will BELANTIS "schlucken"

Beitrag von Andrej Woiczik » Mi 31. Jan 2018, 09:23

...und hier noch recht aktuelle Presseartikel:

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Belan ... us-Spanien
Paukenschlag im Belantis: Der Freizeitpark im Süden von Leipzig steht vor dem Verkauf. Der spanische Branchenriese Parques Reunidos will als Investor einsteigen – und den 2003 eröffneten Park offenbar komplett übernehmen. Beim Bundeskartellamt in Bonn haben die Spanier jetzt den „mittelbaren Kontrollerwerb“ angemeldet, bestätigte Behördensprecher Michael Detering der LVZ. Der Antrag sei vor einer Woche eingegangen. Die Entscheidung der Behörde steht aber noch aus. Erst nach deren Freigabe kann der Verkauf vollzogen werden.

Details wollte Detering nicht nennen. Klar sei aber, dass die Spanier nicht nur als Anteilseigner einsteigen, sondern die Kontrolle übernehmen wollen. Details könne das Amt zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sagen. Mehr war auch den Beteiligten selbst nicht zu entlocken. Belantis-Sprecher Andre Hoffmann sagte gestern nur: „Belantis äußert sich dazu nicht.“ Aus Madrid kam auf Anfrage der LVZ nur die Auskunft, dass dazu nichts verkündet werde. „Das Unternehmen analysiert verschiedene Möglichkeiten und kommentiert diese nicht“, teilte Sprecher José María Nogueira per E-Mail mit.

Nach LVZ-Informationen sind sich beide Seiten aber längst einig. „Die Spanier haben den Vertrag für den Kauf der Anteile unterschrieben“, heißt es aus Kreisen der Parkgesellschaft. Es fehle nun nur noch die Freigabe durch das Kartellamt. Dem Vernehmen nach soll die Firma sogar komplett den Eigentümer wechseln: „Es geht um alle Anteile.“

Mehrheitsgesellschafter der Belantis-Betreibergesellschaft ist bisher Park-Gründer und Geschäftsführer Erwin Linnenbach (56). Hinter den Kulissen wurde beim Betreiber, der Event Park GmbH & Co KG, aber schon länger mit dem Gedanken an den Verkauf von Anteilen gespielt. An Interessenten habe es nicht gemangelt, so ein Insider. „Drei bis vier konkrete Anfragen hatten wir allein in den letzten paar Jahren“, sagte er. In dem Maße, wo der Erfolg von Belantis auch nach außen hin immer sichtbarer wurde, habe sich die Branche auch mehr für den Park interessiert.
Belantis wurde 2003 eröffnet, verzeichnete in seiner 15. Saison im Vorjahr nach eigenen Angaben seine beste Saison, konnte ein Umsatzplus von 15 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2016 mit seinen 600 000 Besuchern einfahren – trotz des schlechten Wetters und weniger Gästen als 2016. Belantis hatte 2017 vor allem um mehr Besucher aus Berlin, aus Brandenburg und Tschechien geworben, auch seine Ticketstruktur 2016 geändert, verkauft inzwischen mehr als ein Drittel seiner Eintrittskarten online übers Internet.
Trotz des tollen Ergebnisses von 2017 reiche es aber nicht für größere Investitionen, heißt es im Park. Die Margen im Freizeitparkgeschäft seien einfach zu klein. Wachstum sei aber nötig in der Branche. Daher habe es schon seit längerem die Idee gegeben, einen Branchenriesen mit ins Boot zu nehmen, um längerfristig und dauerhaft investieren zu können.
Von einem Komplettverkauf war aber bislang keine Rede. Offenbar war Parques Reunidos aber nur unter dieser Bedingung zu einem Einstieg bereit. Die Spanier sind einer der größten Freizparkbetreiber der Welt und in Eurpoa die Nummer 2. Gegründet wurde die seit 2016 börsennotierte Firma 1967, um den damals neuen Vergnügungspark im Madrider Stadtteil Casa de Campo zu betreiben. Ab 2004 war das Unternehmen dann weltweit auf Einkaufstour gegangen, betreibt inzwischen 60 Parks in 14 Ländern. In Deutschland sind die Spanier bisher nur mit einem Park vertreten: Dem Movie Park in Bottrop, den sie 2010 übernommen hatten.
Mit Belantis würden die Spanier ihr Engagement in Deutschland nun deutlich ausbauen. Die Besucher und auch die Beschäftigten würden wahrscheinlich von dem Wechsel in diesem Jahr gar nichts merken, sagte der Insider. Die Spanier seien bekannt dafür, dass sie eine hohe regionale Eigenständigkeit wollten und keine Zentralisierung. Außerdem seien acht Wochen vor dem Saisonstart auch zu wenig Zeit, um vorher noch große Veränderungen durchzuführen.
Unklar ist, welche Rolle der bisherige Mehrheitseigner und Geschäftsführer Linnenbach künftig spielen wird. Ende der 90er-Jahre hatte er, damals noch Geschäftsführer bei Radio PSR, die Idee des Freizeitparks selbst entwickelt, sich nach seinem Rückzug von der PSR-Spitze 2012 dann ganz dem Belantis gewidmet. Welche Rolle er künftig spielen wird, ist unklar. Ob er mit dem Verkauf seiner Anteile auch seine Rolle als treibende Kraft hinter dem Park abgibt oder als angestellter Geschäftsführer der Spanier weitermacht, war gestern nicht zu erfahren. Linnenbach, als früherer Radio-PSR-Chef ein gewiefter Medienprofi, äußerte sich nicht.
Von Jörg ter Vehn und Frank Johannsen

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos will BELANTIS "schlucken"

Beitrag von Andrej Woiczik » Do 1. Feb 2018, 09:12

Hier findet Ihr den aktuellen Bericht von der Hauptseite:
https://www.freizeitpark-welt.de/freize ... 2&nid=3227

Viel Spaß beim Lesen

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos kauft BELANTIS

Beitrag von Andrej Woiczik » So 11. Feb 2018, 17:09

Der Verkauf ist am Freitag vom Kartellamt genehmigt worden.

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos kauft BELANTIS

Beitrag von Andrej Woiczik » Di 20. Feb 2018, 10:27

Hier noch ein Artikel vom letztem Wochenende:
http://www.lvz.de/Region/Markkleeberg/L ... is-den-Hut
Linnenbach nimmt in Belantis den Hut
Im Freizeitpark Belantis haben jetzt auch die Beschäftigten offiziell vom Eigentümerwechsel erfahren. Am Donnerstag war dort Mitarbeiterversammlung, wurde auch der Abschied von Geschäftsführer Erwin Linnenbach bekannt.
Mehr im Artikel

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos kauft BELANTIS

Beitrag von Andrej Woiczik » Di 20. Feb 2018, 17:16

https://www.parquesreunidos.com/en/parq ... -belantis/

Hier eine kurze Zusammenfassung für Euch:
  • -Parques Reunidos hat den Park inklusive einer Erweiterungsfläche von 27ha für weitere Expansionen gekauft
    -der Park soll in den nächsten Jahren zu einem "Flagship"-Park weiter ausgebaut werden
    -es sollen Synergien mit dem Moviepark genutzt werden
    -es sind attraktive Investitionen im Park geplant, welche die besten Standards in den Park bringen werden
    -der Park wurde für ca. 26,5 Mio Euro verkauft.
http://www.expansion.com/empresas/trans ... b45a2.html

2019/2020 wir Belantis im neuen Glanz erstrahlen-mein Tipp ;)
Dann kaufe ich mir wieder eine Jahreskarte (nach 2016/2017-2 Jahre)

Benutzeravatar
arpi
Beiträge: 367
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 16:24
Name: Mathias Arp
Wohnort: 24568 Kaltenkirchen (bei Hamburg)
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos kauft BELANTIS

Beitrag von arpi » Mi 21. Feb 2018, 12:02

Hui, 26,5 Millionen Euro für die bestehende Fläche inklusive aller Attraktionen plus 27ha Erweiterungsfläche finde ich erstaunlich wenig!
Die Gesamtfläche soll laut Angaben im Internet 50ha betragen. Alleine nur das Grundstück würde dann 53 Euro pro Quadratmter kosten. Ein Schnäppchen, wenn ich mir den Preis für unser Grundstück 2003 anschaue, der 155 Euro betrug und sicher nicht weniger geworden ist. Die Fahrgeschäfte gibt s dann noch kostenlos oben drauf....
Sachlich betrug die Erstinvestition zur Eröffnung des Park damals 50 Millionen Euro und bis 2017 wurden noch einmal 10-15 Millionen Euro investiert, so dass man praktisch einen Gegenwert von 60-65 Millionen für den Kaufpreis von 26,5 Millionen erhalten hat. Klingt nach keinem schlechten Geschäft, auch wenn Parques Reunidos jetzt noch einmal kräftig investieren muss um Belantis langfristig profitabel zu machen.
www.heidepark-forum.de: Euer Anlaufpunkt rund um den Park!
Das Forum über den Heide-Park zum informieren, Wissensaustausch, Neuigkeiten erfahren und diskutieren.
www.heide-park.org, denn 'org'-anisieren hilft!
"Heide-Park Papa" ... der Fan mit der langjährigen Erfahrung im Park.

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos kauft BELANTIS

Beitrag von Andrej Woiczik » Fr 16. Mär 2018, 09:23

Vielleicht hat der Eine oder die Andere von Euch die ITB-Berichte auf der Hauptseite gelesen?
Dazu ist noch zu schreiben, dass erst 2019 eine größere Neuheit den Weg nahe den Toren Leipzigs finden wird.
In diesen Tagen wird den Mitarbeitern das neue Konzept des Parks vorgestellt.
Danach wird dieses in einer Pressemitteilung der Öffentlichkeit kommuniziert.
Quelle: eigene Gespräche auf der ITB mit Parkvertretern

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos kauft BELANTIS

Beitrag von Andrej Woiczik » Fr 23. Mär 2018, 09:29

Markkleeberg

. Innerhalb von 13 Minuten vom S-Bahnhof Markkleeberg zum Freizeitpark Belantis, mit dem Bus zur Vineta am Störmthaler See: Viele Attraktionen im Leipziger Neuseenland waren bisher nur mit dem Auto erreichbar. Ab Samstag verbinden Buslinien Seen und Ausflugsziele südlich von Leipzig. Die Routen 101, 105 und 106 werden nämlich in den Sommermonaten ausgebaut, teilte der Landkreis Leipzig mit. Am Samstag beginnt der entsprechende Fahrplan. Auch an Wochenenden und in der Ferienzeit sollen die Busse mit freiem WLAN Einwohner und Gäste des Neuseenlands an Cospudener, Zwenkauer, Hainer, Markkleeberger und Störmthaler See bringen, sie verkehren mindestens stündlich.
Quelle: http://www.lvz.de/Region/Markkleeberg/S ... der-Region

Ein wenig offtopic, aber dennoch eine Veröffentlichung wert :lol:

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3877
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parques Reunidos kauft BELANTIS

Beitrag von Andrej Woiczik » Mi 28. Mär 2018, 08:20

https://www.bild.de/regional/leipzig/be ... .bild.html
Waren Sie auch schon in Spanien?
El Atassi: „Ja, und ich hatte ein Gespräch beim obersten Boss. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich hoffe, dass er nicht nur einen Freizeitpark gekauft hat, sondern eine besondere Chance.“
Seine Antwort?
El Atassi: „Ein Nicken und ein Lächeln.“
Die Erwartungen sind groß. Was geht, was bleibt?
El Atassi: „Ich hoffe, dass Ende dieses Jahres ein Masterplan steht. Nach 15 Jahren Belantis besteht mit dem neuen Besitzer nun auch die Chance darin, den Park und sein Potenzial vollkommen unvoreingenommen zu betrachten und die weitere Entwicklung zu diskutieren. Ich gehe davon aus, dass es in den kommenden Jahren auch Investitionen geben wird, um Belantis in Zukunft entsprechend weiterzuentwickeln.“
Sie waren zuvor ja schon viele Jahre Parkleiter. Aber viel weiß man nicht über Sie. Verraten Sie uns zum Schluss doch bitte noch etwas Privates über sich.
El Atassi: „Ich lebe seit 1997 in Leipzig, bin in Heidelberg groß geworden. Mein Vater ist Syrer, meine Mutter Deutsche. Ich wurde in Algerien geboren. Ich habe zwei Söhne, 10 und 12. Und die sind meine besten Kritiker bei Belantis. Bei jeder Veränderung heben sie den Daumen oder drehen gelangweilt die Augen.“
Wenn man das so liest, dann habe ich persönlich den Eindruck, dass da vor 2020 keine große Neuheit "hin kommt".
Was denkt Ihr?

Antworten