Belantis 2021 geschlossen?

Alle Themen rund um die deutschen Freizeitparks
Antworten
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4515
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Belantis 2021 geschlossen?

Beitrag von Andrej Woiczik » Fr 16. Apr 2021, 13:54

Die Corona Pandemie hat Mitteleuropa (besonders das Merkelland ;) ) fest im Griff. In den USA, Dänemark, England und demnächst den Niederlanden und Belgien öffneten oder öffnen die Parks, nur in Deutschland gibt es keine Perspektive für die Parkbetreiber.

Der erste deutsche Park überlegt bereits einen kompletten Saisonausfall.

https://www.bild.de/regional/leipzig/le ... .bild.html

PARK-CHEF ERKLÄRT, WARUM DIE SPASS-SAISON AUSFALLEN KÖNNT
Macht Belantis dieses Jahr gar nicht auf?
IMG_4675 (2).JPG
Foto vom Pressebesuch Oktober 2020
L
eipzig – Der jährliche Frühjahrs-TÜV war da und hat die Attraktionen abgenommen. Selbst die Beete sind frisch bepflanzt. Aber ob Belantis in diesem Jahr tatsächlich öffnet, ist noch ungewiss.

„Ein festes internes Datum gibt es nicht“, sagt Park-Chef Bazil El Atassi (47). „Wird der Lockdown immer weiter verlängert, muss man sich aus rein wirtschaftlichen Gründen überlegen, ab welchem Datum es sich nicht mehr lohnt, den Park hochzufahren.“
Damit es sich noch lohne, müssten wenigstens die Sommerferien noch drin sein. El Atassi: „Wir hoffen weiter, dass wir loslegen können. Doch einfach das Tor aufzuschließen, reicht bei uns nicht.“

Sicherheitshalber wurden zu den 50 Angestellten schon mal 40 Saisonkräfte eingestellt. Normal sind es 700, u.a. aus Tschechien. Die Mini-Mannschaft wurde aber sofort in Kurzarbeit geschickt. Der Chef: „Mit der Manpower könnten wir zumindest für ein paar Tage schnell reagieren, wenn es losgehen würde. Aber mehr Personal können wir derzeit nicht bereit halten.“
Im letzten Jahr durfte mit Corona-Konzept im Sommer für insgesamt 137 Tage geöffnet werden, 50 Tage weniger als im Jahr zuvor. Bis zu 3000 Gäste durften jeweils in den Park. „Schon 2020 haben wir 48 Prozent weniger Saisonpässe verkauft. Zum jetzigen Zeitpunkt sind es noch einmal 70 Prozent weniger als letztes Jahr“, erklärt er die Misere.

Immerhin: Derzeit tauchten Freizeitparks, deren Betrieb bislang laut Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung §4 Abs. 2 untersagt ist, erstmals wieder in der Planung der Politik auf, so El Atassi. Es sei im Gespräch, dass sie künftig ab einer Inzidenz von über 100 geschlossen bleiben müssen. „Ich frage mich, ob das bedeutet, ob wir dann unter 100 aufmachen dürfen – rein theoretisch. Denn bis jetzt gab es gar keine Option.“
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Antworten