Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Alle Themen aus den restlichen Freizeitparks dieser Welt

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon minnie74 » Do 14. Sep 2017, 23:13

Orlando scheint allen Berichten nach, Irma gut überstanden zu haben, im Gegensatz zu den Keys und den Überschwemmungsgebieten im Norden, gerade die Region um Jacksonville hat es hier extremst getroffen. Nach wie vor bestehen im Suden Warnungen vor Alligatoren, die durch den Sturm aus ihren bisherigen Bereichen vertrieben wurden und nun "überall" auftauchen könnten.

In Orlando gab es am Tag nach Irma große Probleme mit dem gestrandeten Touristen, welche die Ausgangssperre bis 18 Uhr nicht verstehen wollten und schließlich von der Polizei in Ihre Hotels zurück beordert wurden, nachdem u.a. der I-Drive trotz eindringlichster Warnungen vor losen Stromleitungen und herumliegenden/ losen Trümmern von Touristen bevölkert wurde, die ja "nur mal sehen" und natürlich die Katastrophe fotografieren mussten.

Sicher hätte die Polizei auch andere Aufgaben an einem solchen Tag gehabt, als leichtsinnige Touristen vor sich selbst zu beschützen.

Auch wenn es zum Glück fast ausschließlich zu materiellen Schäden in Florida kam, so sind diese für jeden Einzelnen tragisch. Ich hoffe hier gibt es zumindest ein wenig Unterstützung seitens der Regierung, Versicherungen in Amerika sind leider nicht annähernd mit deutschen zu vergleichen :(
LG Tanja


earned my ears
Benutzeravatar
minnie74
 
Beiträge: 1149
Registriert: So 4. Jan 2009, 20:03
Wohnort: Dormagen

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon arpi » Di 19. Sep 2017, 11:49

Als ein unfreiwilliger Augenzeuge vor Ort kann ich Deine Aussage größtenteils unterschreiben. In und um Orlando haben die Freizeitparks nur wenige Schäden zu verzeichnen. Die großen Parks wie Disney und Universal hatten schon einen Tag nach dem durchgezogenen Hurricane wieder offen mit nur wenig Einschränkungen wie geschlossenen Wegen, einigen umgekippten Bäumen, Schildern und Laternen oder erst verspätet öffnenden Attraktionen wegen Schadensuntersuchungen. Das Kennedy Space Center an der Ostküste hat es schlimmer getroffen, so das dort erst am Freitag (Montag war der Sturmhöhepunkt) wieder das Besucherzentrum eröffnet wurde und die Touren über das Gelände noch später (Daher konnten wir uns das leider nicht anschauen, denn Donnerstag bestand unsere letzte Möglichkeit).
In und um Miami sowie auf den Keys hat Irma viel mehr Schaden angerichtet, wobei dort auch keine großen Freizeitparks beheimatet sind. "Uncle Bernie's Amusementpark" in nder Nähe von Miami hatte am Freitag noch komplett geschlossen und man war mit Aufräumarbeiten beschäftigt, so dass wir auch dort keinen Besuch unternehmen konnten. Eine Achterbahn hatte nach einem Sturz einer Palme auf die Schienen eine extreme Verformung und wird wahrscheinlich länger nicht betrieben werden können wenn nicht sogar entfernt werden.
www.heidepark-forum.de: Euer Anlaufpunkt rund um den Park!
Das Forum über den Heide-Park zum informieren, Wissensaustausch, Neuigkeiten erfahren und diskutieren.
www.heide-park.org, denn 'org'-anisieren hilft!
"Heide-Park Papa" ... der Fan mit der langjährigen Erfahrung im Park.
Benutzeravatar
arpi
 
Beiträge: 332
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 16:24
Wohnort: 24568 Kaltenkirchen (bei Hamburg)

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon Andrej Woiczik » Di 19. Sep 2017, 16:46

arpi hat geschrieben:Als ein unfreiwilliger Augenzeuge vor Ort kann ich Deine Aussage größtenteils unterschreiben. In und um Orlando haben die Freizeitparks nur wenige Schäden zu verzeichnen. Die großen Parks wie Disney und Universal hatten schon einen Tag nach dem durchgezogenen Hurricane wieder offen mit nur wenig Einschränkungen wie geschlossenen Wegen, einigen umgekippten Bäumen, Schildern und Laternen oder erst verspätet öffnenden Attraktionen wegen Schadensuntersuchungen. Das Kennedy Space Center an der Ostküste hat es schlimmer getroffen, so das dort erst am Freitag (Montag war der Sturmhöhepunkt) wieder das Besucherzentrum eröffnet wurde und die Touren über das Gelände noch später (Daher konnten wir uns das leider nicht anschauen, denn Donnerstag bestand unsere letzte Möglichkeit).
In und um Miami sowie auf den Keys hat Irma viel mehr Schaden angerichtet, wobei dort auch keine großen Freizeitparks beheimatet sind. "Uncle Bernie's Amusementpark" in nder Nähe von Miami hatte am Freitag noch komplett geschlossen und man war mit Aufräumarbeiten beschäftigt, so dass wir auch dort keinen Besuch unternehmen konnten. Eine Achterbahn hatte nach einem Sturz einer Palme auf die Schienen eine extreme Verformung und wird wahrscheinlich länger nicht betrieben werden können wenn nicht sogar entfernt werden.


Schön, dass du gesund & munter wieder in Deutschland angekommen bist.
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3661
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Freizeitparks Weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste