Halloween Horror Festival 2018 im Moviepark

Berichte aus den Parks mit oder ohne Fotos. Wie voll war es? Liefen alle Attraktionen? Dies und noch viel mehr interessiert uns hier!
Antworten
Nico13
Beiträge: 219
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:18
Name: Nicole
Wohnort: Hameln-Pyrmont

Halloween Horror Festival 2018 im Moviepark

Beitrag von Nico13 » So 14. Okt 2018, 18:49

Am Freitag waren wir bei wunderschönem Wetter im Moviepark, um das Halloween-Horror Festival zu besuchen. Tagsüber war es recht leer und es gab unter anderem bei Excalibur wenig Wartezeit. Abends wurde es dann aber doch ziemlich voll.
Ich war so ziemlich jedes Jahr - manchmal auch mehrmals - im Moviepark beim Halloween Horror Fest. Deswegen war ich gespannt, was mich beim diesjährigen Jubiläum und der "Aufwertung" zum Halloween Horror Festival erwarten würde. Durch die Ankündigung des neuen Maze und den Berichten im Vorfeld waren meine Erwartungen entsprechend hoch - und wurden in dem Maße leider nicht erfüllt. Ich gebe zu, was folgt, ist Jammern auf hohem Niveau. Insgesamt ist die Veranstaltung nach wie vor super, die Mazes sind toll thematisiert und die Scare-Actors sind extrem motiviert.

Es gibt in diesem Jahr zwei große, aus Gerüsten gebaute Durchgänge zu den Scare Zones, auf denen teilweise auch Monster rumturnten.
20181012_192244.jpg
Leider war dafür dieses Jahr die restliche Deko in einigen Bereichen des Parks recht überschaubar. In der neuen Scare Zone dem Fear Pier hingen gar nur ein paar bunte Girlanden.
Dafür sehen die unechten Kürbisse toll aus.
DSC04843.JPG
DSC04818.JPG
Echte Kürbisse und Maisbüschel wurden dafür - wie vom Park angekündigt - nur wenig verwendet.
20181012_133537.jpg
Dafür gab es im Nickland ein paar Hexenbesen an den Laternen.
DSC04846.JPG
Originell gemacht ist der Bereich vor der Bühne am New York Plaza, wo an den Samstagen wohl der DJ auflegt. Die Tische und Bänke sind weggeräumt, dafür gibt es passend zum Theming Acid Rain Sitzgelegenheiten und Tische in Form von Paletten, Giftfässern und Autositzen. Tagsüber kann man hier wunderbar chillen.
DSC04821.JPG
Hier noch ein paar Eindrücke, bevor ich zu den Mazes komme.
DSC04817.JPG
DSC04826.JPG
DSC04830.JPG
DSC04868.JPG
DSC04873.JPG
20181012_190004.jpg
Wir haben alle Mazes besucht bis auf das kostenpflichtige The Walking Dead und Campout.
Obwohl die Mazes erst um 18.00 Uhr öffneten, haben wir die sechs gut geschafft. Aber andererseits kam hier auch leichter Frust auf: Nach den Berichten vom letzten Wochenende sind wir sehr zeitig zu dem neuen Maze WRONG TURN im ehemaligen Ice Age Adventure gegangen, nämlich
1,5 Stunden vor der Öffnung.
DSC04841.JPG
DSC04848.JPG
Dort stand bereits eine kleine Schlange. Zwei junge Herren in der Reihe meinten, laut Gerüchten würde Wrong Turn früher aufmachen (was ich auch angemessen gefunden hätte, nachdem am letzten Wochenende dort wohl Stunden Wartezeit waren). Tatsächlich kam auch um kurz vor fünf ein Security-Mitarbeiter vorbei, der meinte, sie würden um fünf aufmachen. Da stand die Schlange auch schon bis zum Splatosphere-Tower. Ja, aufgemacht wurde, nämlich die Warteschlange, wo wir dann sogar bis kurz nach sechs standen, weil man es mit dem Aufmachen scheinbar nicht so eilig hatte.

Spannend war, in der ehemaligen Fahrrinne durch die riesigen Kulissen zu gehen, sofern man sie sehen konnte. Das war schon beeindruckend. Leider muss ich sagen, dass Wrong Turn ansonsten meiner Meinung nach das schlechteste Maze im Park war. Die Laternen, die der vordere in der Guppe bekam und die flackerten, die Farbe wechselten oder ausgingen, waren für die Leute weiter hinten in der Gruppe ziemlich witzlos. Dafür wurden die Gruppen aber so kurz hintereinander reingeschickt, dass man praktisch die nachfolgende Gruppe schon im Nacken hatte. Daurch baute sich auch nicht wirklich Spannung auf und das Feeling, nach einer Autopanne allein in einer kleinen Gruppe durch einen nächtlichen Nationalpark zu irren, ging gänzlich verloren. Durch die Dunkelheit hat man wenig von der Umgebung und damit auch von der ein oder anderen Horroszene gesehen. Ich denke, man hätte mehr aus der Story machen können. Aber vielleicht wird das ja in den nächsten Jahren noch.

Für Erstbesucher des Halloween-Horror-Festes kann ich empehlen: Besucht Wrong Turn nur, wenn noch Zeit ist, und guckt euch lieber die anderen Mazes, denn die sind relativ leer, weil alle zu der neuen Attraktion laufen. Wenn ihr euch bei Wrong Turn nicht ewig lange vorher anstellt, werdet ihr an dem Abend vermutlich nicht mehr viel schaffen, und meine komplette Gruppe war der Ansicht, dass es sich nicht gelohnt hatte, dafür so lange anzustehen.

Insgesamt scheint es so, als wäre das neue Konzept des Halloween Horror Festivals noch nicht so ganz ausgereift, die Thematisierung der einzelnen Scare Zones ist noch nicht so ganz schlüssig und ob es jetzt statt der Halloween-Show ein DJ sein muss, ist Geschmackssache.
Aber nochmal abschließend: Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!
Insgesamt eine tolle Veranstaltung!

(P.S: Trotz Googlens konnte ich keine Antwort finden, ob es "das Maze" oder "die Maze" heißt. Wenn ich mich also für den falschen Artikel entschieden habe, seht es mir bitte nach! ;) )

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3919
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Halloween Horror Festival 2018 im Moviepark

Beitrag von Andrej Woiczik » Mo 15. Okt 2018, 18:16

Sehr schöner Bericht.

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 3919
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Halloween Horror Festival 2018 im Moviepark

Beitrag von Andrej Woiczik » Di 16. Okt 2018, 08:56

Auf Grund deines Berichtes empfehle ich dir: "Ab in den Europa Park im kommenden Jahr" zu Halloween.
Schön, hier mal wieder zwei Erlebnisberichte an zwei Tagen hier in diesem kleinen, aber feinen Forum zu lesen, da andere treue User lieber seit einiger Zeit nur in den sozialen Medien ihre Berichte posten oder gar nicht mehr :( .

Björn
Beiträge: 2764
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 15:18
Name: Björn Baumann
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Halloween Horror Festival 2018 im Moviepark

Beitrag von Björn » Sa 27. Okt 2018, 18:45

Wunderschöner Foto-Bericht von Halloween im Movie Park. Wir waren ja in diesem Jahr auch dort und können alle Eindrücke so unterschreiben. Die Deko fand ich besonders im hinteren Bereich rund um Old West und dem Pier eher spärlich, dafür entzerrt Wrong Turn die Wartezeiten bei den anderen Mazes deutlich. Zumindest an unserem Sonntag war das so.
IMG_3107.JPG
IMG_3106.JPG
Mein Highlight war das Circus of Freaks, weil es einfach richtig gut bespielt wurde. Ansonsten gibt es hier noch ein paar Eindrücke von mir: https://www.freizeitpark-welt.de/freize ... 2&nid=3461

Benutzeravatar
Airtime
Beiträge: 2275
Registriert: Di 18. Mär 2008, 20:56
Wohnort: Niederrhein

Re: Halloween Horror Festival 2018 im Moviepark

Beitrag von Airtime » Di 30. Okt 2018, 10:02

Vielen Dank für die tollen Eindrücke! :)
-------------------------
Hauptsache AIRTIME!

Hannilein
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 12:11
Name: Lutz
Wohnort: Hilden

Re: Halloween Horror Festival 2018 im Moviepark

Beitrag von Hannilein » Di 30. Okt 2018, 15:38

Tja, Nico, da waren wir am 12. Oktober ja am selben Tag zu Halloween dort :mrgreen:
Tagsüber war es wirklich erstaunlich leer an den Attraktionen, mit max. 10 Minuten Wartezeit. :)
Die Mazes waren dann recht voll, wir haben Hostel, Slaughterhouse und Deathpital zwischen 18 und 20:30 Uhr geschafft. Und immer zwischendurch noch eine Achterbahnfahrt im Dunkeln... :mrgreen:
Als wir um 21 Uhr bei Wrong Turn waren, wurden wir nicht mehr in den Anstellbereich hineingelassen :(
Dafür aber noch 2x Circus gemacht, was mir auch richtig gut gefiel :)

Am vergangenen Donnerstag entschieden wir uns um 17:15 Uhr zum Anstellen bei Wrong Turn. Öffnung um 18 Uhr, um 18:35 Uhr kamen wir nach 80 Minuten "Beine-in-den-Bauch-stehen" hinein. Ich muss jedoch zugeben, dass ich angenehm überrascht war. Riesige Kulissen, gute Bespielung, zumindest bei uns kein Auflaufen auf andere Gruppen, und durch die Dunkelheit eine beängstigende Atmosphäre. Bei kürzerer Wartezeit hätte ich mich wohl noch einmal angestellt. :) Alle anderen Mazes waren mit Wartezeiten zwischen 5 und 20 Minuten auch noch problemlos drin.

Für mich ist das Halloween Horror Fest(ival) nach wie vor ein richtig gutes Event :)
Hier is wieder euer Hannilein...

Antworten