Wild Nights in Emmen

Berichte aus den Parks mit oder ohne Fotos. Wie voll war es? Liefen alle Attraktionen? Dies und noch viel mehr interessiert uns hier!
Antworten
Nico13
Beiträge: 232
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:18
Name: Nicole
Wohnort: Hameln-Pyrmont

Wild Nights in Emmen

Beitrag von Nico13 » Sa 4. Jan 2020, 16:05

Am 2. Januar war ich in den Wildlands in Emmen.
Vormittags war es recht leer, nachmittags ab 16.00 Uhr wurde es voller, weil es ab dann billige Tickets gab. Aber auch dann war es nicht zu voll - wahrscheinlich, weil das Wetter echt ungemütlich war. Letztlich hat man in Emmen aber viele Möglichkeiten, sich zwischendurch aufzuwärmen, sei es bei den Schmetterlingen, in der riesigen Tropenhalle, in Animazia oder in den verschiedenen Restaurants. Kleidungstechnisch bietet sich die Zwiebeltechnik an, denn der Unterschied zwischen draußen und der Halle ist schon enorm und in Winterkleidung bekommt man dort schnelle Schweißausbrüche.
01 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
11 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
22 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
25 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
29 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
30 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
39 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
42 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
75 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
79 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
85 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
Die meisten Tiere waren tatsächlich draußen bis auf die Löwen, die Totenkopfäffchen, die Nilpferde und die Savannentiere. Die meisten davon konnte man aber stattdessen in ihren Ställen besuchen. Dies war auch das erste Highlight der Wintersaison, nämlich die Backstagetour, bei der man verschiedene Ställe, die Wasserversorgung, die Futtersilos, das Futterhaus und das Gebäude der Dekorateure anschauen konnte. An zwei Stellen im Park gab es solch eine Tour, bei der man unter anderem auch Tweestryd nochmal aus einer anderen Perspektive sehen konnte.
53 Backstage Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
54 Backstage Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
58 Backstage Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
59 Backstage Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
Hier wird der Begriff "Zebra"streifen noch wörtlich genommen ;-)
62 Backstage Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
Bis auf die Safari-Tour waren alle Attraktionen in Betrieb, Tweestryd allerdings nur mit einem Zug.
Vor allem Nortica war schön dekoriert mit Eisskulpturen und Tannenbäumen mit Kunstschnee. Aber auch in den anderen Bereichen gab es künstliche Kamele als Fotopoint oder hübsche Elefantenfiguren.
41 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
Für das Auge gab es allerdings vor allem abends etwas. Der Park hatte bis 21.00 Uhr geöffnet und schloss dann mit einer Lasershow. Auch Bands sollten an verschiedenen Stellen im Park spielen. Ich bin allerdings nicht so lange geblieben, weil es einfach zu ungemütlich war.
Aber auch vorher schon gab es diverses zu sehen. Vorne im Eingangsbereich waren die Gebäude beleuchtet und Projektionen von Schneeflocken, Mustern und Schmetterlingen wanderten über das Pflaster und die Gebäude. Alles war farbig angestrahlt.
89 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
90 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
109 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
111 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
116 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
124 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
134 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
In Jungola im Nilpferdbecken gab es eine fortlaufende Show mit Wasserfontänen kombiniert mit Projektionen von Tieren.
99 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
101 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
102 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
106 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
108 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
Auf das Eingangsgebäude war ein großer Löwenkopf projiziert.
129 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
Hinter dem Eingang von Jungola und auf dem Kompassplatz gab es am Abend etliche Buden mit verschiedenen Köstlichkeiten. In Serenga gab es einen Schwarzlichtpfad, den man, wenn man wollte, auch mit Schwarzlichtfarben geschminkt, begehen konnte.
117 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
121 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
122 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
Sehr stimmungsvoll war auch die Rimbula River Bootsfahrt durch den nächtlichen Dschungel.
112 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
Wer wollte, konnte auch an einem Quiz teilnehmen, bei dem man an sieben gekennzeichneten Punkten im Park auf Tierstimmen lauschen und diese erkennen musste.
139 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
141 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
143 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
145 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.jpg
147 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
Insgesamt hat es mir trotz des Wetters sehr gut gefallen und man hat sich meiner Meinung nach sehr viel Mühe gegeben, den Park auch im Winter interessant und von einer ganz anderen Seite zu präsentieren.

Björn
Beiträge: 2810
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 15:18
Name: Björn Baumann
Wohnort: Wetter
Kontaktdaten:

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von Björn » Sa 4. Jan 2020, 21:33

Danke für den schönen Bericht aus Emmen. Der Zoo sieht wirklich schön dekoriert aus für die Winterzeit und die Wasserfontänen-Show kannte ich so aus dem Sommer auch noch nicht. So oder so ist, meiner Meinung nach, Emmen definitiv einen Besuch wert.

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4271
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von Andrej Woiczik » So 5. Jan 2020, 13:02

Björn hat geschrieben:
Sa 4. Jan 2020, 21:33
Danke für den schönen Bericht aus Emmen. Der Zoo sieht wirklich schön dekoriert aus für die Winterzeit und die Wasserfontänen-Show kannte ich so aus dem Sommer auch noch nicht. So oder so ist, meiner Meinung nach, Emmen definitiv einen Besuch wert.
Sehr schöner Bericht aus einem mir bislang nicht bekannten Zoo.
Wenn ich mal in der Gegend bin ,besuche ich ihn sicherlich.
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
Bad_Emser
Beiträge: 70
Registriert: So 5. Apr 2015, 20:24
Name: Alexander Steller

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von Bad_Emser » Mo 6. Jan 2020, 19:15

Schön gestalteter Zoo, wir waren im April 2017 dort, hier auch nochmal ein paar Bilder von mir
049.JPG
064.JPG
080.JPG
083.JPG
089.JPG
091.JPG
113.JPG
117.JPG
121.JPG
130.JPG
146.JPG

Benutzeravatar
Fuzzy
Beiträge: 460
Registriert: Di 30. Sep 2014, 13:08
Name: Karina
Wohnort: Ostfriesland

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von Fuzzy » Mo 6. Jan 2020, 20:32

Das sieht echt klasse aus. Ich war bisher immer "nur" im Sommer / Herbst in Wildlands aber Deinem tollen Bericht nach, sollte ich auch mal über einen Besuch im Winter nachdenken 8-)

Hannilein
Beiträge: 2997
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 12:11
Name: Lutz
Wohnort: Hilden

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von Hannilein » Di 7. Jan 2020, 13:39

Tolle Bilder von euch beiden :)
Der Park steht definitiv noch auf meiner To-Do-Liste :mrgreen:
Hier is wieder euer Hannilein...

Benutzeravatar
arpi
Beiträge: 410
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 16:24
Name: Mathias Arp
Wohnort: 24568 Kaltenkirchen (bei Hamburg)
Kontaktdaten:

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von arpi » Di 7. Jan 2020, 15:47

Wir waren im letzten September während unserer kleinen Niederlande-Parktour dort und auch sehr begeistert von der Aufmachung der Gehege und der tollen Thematisierung. Man findet dort nicht übermäßig viele Tierarten, aber wirklich schön präsentiert!
www.heidepark-forum.de: Euer Anlaufpunkt rund um den Park!
Das Forum über den Heide-Park zum informieren, Wissensaustausch, Neuigkeiten erfahren und diskutieren.
www.heide-park.org, denn 'org'-anisieren hilft!
"Heide-Park Papa" ... der Fan mit der langjährigen Erfahrung im Park.

Nico13
Beiträge: 232
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:18
Name: Nicole
Wohnort: Hameln-Pyrmont

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von Nico13 » Di 7. Jan 2020, 21:49

Schön finde ich auch, dass viele Tiere mehr oder weniger frei herumlaufen und durchaus den Weg kreuzen können. Am witzigsten fand ich immer die Präriehunde, die gerne an den Schnürsenkeln ziehen :D . Im Sommer steht der Park wie schon die letzten dei Jahre auf jeden Fall wieder auf meiner Liste.

Björn
Beiträge: 2810
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 15:18
Name: Björn Baumann
Wohnort: Wetter
Kontaktdaten:

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von Björn » Di 7. Jan 2020, 22:30

Nico13 hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 21:49
Schön finde ich auch, dass viele Tiere mehr oder weniger frei herumlaufen und durchaus den Weg kreuzen können.
Ja, genau. Das hatten wir dort so auch zum ersten Mal gesehen und war zusammen mit dem Schmetterlingshaus und der Achterbahn unser Highlight. :)

Nico13
Beiträge: 232
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:18
Name: Nicole
Wohnort: Hameln-Pyrmont

Re: Wild Nights in Emmen

Beitrag von Nico13 » Do 9. Jan 2020, 22:38

Man kann da jetzt für 1 Euro auch Loris füttern. Aber Vorsicht: Das sind kleine Ferkelchen. Wer keine grünklebrigen Sommersprossen habe möchte, hält sie besser so weit wie möglich von sich weg. :lol:
21 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG
22 Wildlands Emmen Wild Nights Januar 2020.JPG

Antworten