Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Berichte aus den Parks mit oder ohne Fotos. Wie voll war es? Liefen alle Attraktionen? Dies und noch viel mehr interessiert uns hier!
Antworten
KX 10
Beiträge: 698
Registriert: So 16. Mär 2008, 18:19
Name: Raphael
Wohnort: Leipzig / Berlin

Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von KX 10 » Do 21. Mai 2020, 15:33

Ich melde mich dann mal wieder zurück hier im Fotobereich um einige Bilder der letzten Jahre nachzureichen. Hatte ich schon lange vor, nun soll es soweit sein, hoffe hier besteht auch Interesse daran.

Reine Freizeitparktouren habe ich in den letzten Jahren zwar nicht mehr gemacht, auf Reisen waren wir aber recht oft, meist eine gute Mischung aus Natur, Stadt und natürlich den Parks der Gegend. Ich werde mich hier auf die Fotos aus den Parks beschränken, reiche bei Interesse aber auch andere auf Anfrage nach.

Los geht’s im Sommer 2016, da waren wir eine Woche in Finnland, hier standen zwei Freizeitparks auf dem Plan. Zuerst waren wir im Särkänniemi in Tampere. Ein wirklich schöner Park, hat uns sehr gefallen. Absolutes Highlight war hier Tornado, einer von nur zwei gebauten Inverted Coastern von Intamin. Nach der Warteschlange in, nennen wir es interessantem, Beton-Theming erwartet einen eine wirklich gute Fahrt, die richtig Spaß macht. Schade eigentlich, dass Intamin diesen Coaster Typ nicht öfter gebaut hat.
Dateianhänge
k-IMG_0809.JPG
k-IMG_0807.JPG
k-IMG_0804.JPG
k-IMG_0802.JPG
k-IMG_0798.JPG
k-IMG_0791.JPG
k-IMG_0788.JPG
k-IMG_0784.JPG
k-IMG_0783.JPG
k-IMG_0780.JPG
k-IMG_0779.JPG
k-IMG_0777.JPG
k-IMG_0776.JPG
k-IMG_0775.JPG

KX 10
Beiträge: 698
Registriert: So 16. Mär 2008, 18:19
Name: Raphael
Wohnort: Leipzig / Berlin

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von KX 10 » Do 21. Mai 2020, 15:35

Zweiter Park in Finnland war Linnanmäki in der Hauptstadt Helsinki. Auch dieser konnte uns voll und ganz überzeugen. Schöne Anlage mit einigen interessanten Achterbahnen, teilweise auch mit Seltenheitswert.

Und das war es dann schon von 2016. Abschließend lässt sich noch sagen, Finnland ist auch abseits dieser beiden großartigen Parks wirklich schön. Nette Menschen, schöne Natur und wirklich angenehme Städte. Helsinki überzeugt neben schönem Stadtbild schon durch seine relative Leere und ruhige Atmosphäre, denn es ist nicht so überlaufen, wie die meisten anderen europäischen Hauptstädte. Genau das Richtige für mich, der eigentlich kein großer Freund von Großstädten ist. Insgesamt steht Finnland auf jeden Fall ganz weit oben auf der Liste der Wiederholungsziele, denn hier gibt es sicher noch weitaus mehr zu sehen, als wir in einer bereits überzeugenden Woche (hauptsächlich in Helsinki) geschafft haben.

Hoffe die Bilder haben gefallen, in den nächsten Wochen folgen weitere aus den Jahren 2017 – 2019.
Dateianhänge
k-IMG_1080.JPG
k-IMG_1071.JPG
k-IMG_1070.JPG
k-IMG_1065.JPG
k-IMG_1058.JPG
k-IMG_1056.JPG
k-IMG_1055.JPG
k-IMG_1054.JPG
k-IMG_1048.JPG
k-IMG_1047.JPG
k-IMG_1046.JPG
k-IMG_1042.JPG
k-IMG_1041.JPG
k-IMG_1037.JPG
k-IMG_1036.JPG
k-IMG_1035.JPG

Benutzeravatar
Bad_Emser
Beiträge: 72
Registriert: So 5. Apr 2015, 20:24
Name: Alexander Steller

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von Bad_Emser » Do 21. Mai 2020, 15:47

Danke für die Fotos und die Berichte!

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von Andrej Woiczik » Fr 22. Mai 2020, 13:54

Schön von dir mal wieder zu hören und einen ganz tollen Bericht zu lesen.

Wie seid Ihr in Finnland unterwegs gewesen?
Wie voll waren die beiden Parks bei eueren Besuchen?

Freue mich auf deine weiteren Tagesberichte.
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

KX 10
Beiträge: 698
Registriert: So 16. Mär 2008, 18:19
Name: Raphael
Wohnort: Leipzig / Berlin

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von KX 10 » Fr 22. Mai 2020, 22:41

Bad_Emser hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 15:47
Danke für die Fotos und die Berichte!
Gerne :)

Andrej Woiczik hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 13:54
Wie seid Ihr in Finnland unterwegs gewesen?
Wie voll waren die beiden Parks bei eueren Besuchen?
Unterwegs waren wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln, das ging ohne Probleme. Von Helsinki nach Tampere kommt man recht günstig und schnell mit dem Fernbus. In Helsinki sind wir innerhalb der Stadt eigentlich alles zu Fuß gegangen, so groß ist die Stadt ja nicht, also geht das ganz gut. Wenn man mal Richtung Stadtrand will, gibt es genau eine U-Bahn Linie, also recht übersichtlich. Mal nach dem Weg fragen ist auch kein Problem, in Finnland spricht eigentlich ausnahmslos jeder, von jung bis alt, perfekt Englisch.

Die Parks waren beide angenehm gefüllt, die Wartezeiten an den meisten Attraktionen um die 5 Minuten wenn ich mich recht erinnere. War also optimal. :D

Björn
Beiträge: 2812
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 15:18
Name: Björn Baumann
Wohnort: Wetter
Kontaktdaten:

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von Björn » Sa 23. Mai 2020, 22:18

Danke für die Eindrücke aus mir unbekannten Parks. Särkänniemi & Linnanmäki sind in jedem Fall auch bei mir noch Ziele, wenn das Reisen irgendwann mal wieder erlaubt ist.

Warst du auch im Power Park? Der ist glaube ich aber für eine Tour recht ungünstig gelegen...

KX 10
Beiträge: 698
Registriert: So 16. Mär 2008, 18:19
Name: Raphael
Wohnort: Leipzig / Berlin

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von KX 10 » So 24. Mai 2020, 11:36

Björn hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 22:18
Warst du auch im Power Park? Der ist glaube ich aber für eine Tour recht ungünstig gelegen...
Leider nicht. Den hätte ich auch sehr gerne noch besucht aber da wir nur eine Woche hatten und es kein reiner Freizeitpark Urlaub sein sollte, hat hierfür die Zeit nicht gereicht. Zumal er für einen Tagesausflug von Helsinki aus zu weit weg ist.
Ansonsten lässt sich das aber durchaus in einer Tour kombinieren, wenn man (anders als wir) nicht die ganze Zeit im gleichen Hotel bleibt oder eine Unterkunft in Tampere nimmt und kein Problem mit der hier etwas längeren Fahrt hat. Von Tampere zum Power Park wären es glaub ich nochmal etwa 3 Stunden Fahrt gewesen. Von Helsinki bis Tampere waren es knapp 2 Stunden.
Sollte ich mal wieder nach Finnland kommen (und das hoffe ich doch) wird der Park auf jeden Fall eingeplant. :)

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von Andrej Woiczik » So 24. Mai 2020, 15:51

Viele Kirmes Attraktionen scheinen im Park in Helsinki zu sein.
Wie fuhren sich eigentlich die Achterbahnen und gab es da auch Darkrides?
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

KX 10
Beiträge: 698
Registriert: So 16. Mär 2008, 18:19
Name: Raphael
Wohnort: Leipzig / Berlin

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von KX 10 » So 24. Mai 2020, 17:01

Andrej Woiczik hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 15:51
Viele Kirmes Attraktionen scheinen im Park in Helsinki zu sein.
Eigentlich sind das nicht außergewöhnlich viele. Damals waren es ein Enterprise, ein Top Spin und ein Huss Booster. Wobei der Booster mittlerweile abgebaut wurde und durch ein anderes Rundfahrgeschäft ersetzt wurde. Wenn ich mich recht erinnere wurde der Booster wohl sogar verkauft an einen deutschen Schausteller und sollte hier auf Reisen gehen, woraus bisher aber wohl noch nichts wurde. Bin da aber auch nicht auf dem aktuellsten Stand.


Wie fuhren sich eigentlich die Achterbahnen und gab es da auch Darkrides?
Die Achterbahnen sind durchweg gut, aber auch nichts absolut herausragendes dabei. Kirnu, der Intamin ZacSpin, hat mir sehr gefallen, wenn auch leider mit deutlich kürzerem Layout, als in Stockholm. Auch Ukko (Maurer Sky Loop) bietet ein kurzes aber intensives Vergnügen, die Bahn ist baugleich dem Prototyp im Skyline Park. Tulireki ist einer von nur zwei E-Motion Coastern von Mack. Die Wagen sollen hier wohl in Kurven leicht kippen, was man aber nicht wirklich merkt bei der Fahrt. Die Bahn ist im Grunde genommen ähnlich einem Gerstlauer Bobsled Coaster. Die klassische Holzachterbahn von 1951 fährt noch mit Bremser und ist ansonsten ähnlich gut (aber nicht sonderlich spektakulär) wie vergleichbare Bahnen, zum Beispiel im dänischen Bakken. Ansonsten gibt es noch einige Familienachterbahnen, eine davon Indoor mit Weltraumtheming und optionalen VR-Brillen.

Darkrides gibt es auch, sind mir aber nicht sonderlich in Erinnerung geblieben, ist ja nun auch schon ein paar Jahre her. :D

Hannilein
Beiträge: 2998
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 12:11
Name: Lutz
Wohnort: Hilden

Re: Särkänniemi & Linnanmäki 2016

Beitrag von Hannilein » Mo 25. Mai 2020, 08:24

Sehr schön, mal wieder was aus entfernteren Parks zu sehen :)
Hier is wieder euer Hannilein...

Antworten