Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2018-11-18 18:04:54 - 2176 Aufrufe

Intamin kündigt 4-fach Launch Coaster für 2021 an

Von Björn Baumann

Auf der IAAPA 2018 wurde in der vergangenen Woche ein neuer 4-fach Launch Coaster für den Parc Astérix angekündigt. Grundsätzlich orientiert sich die Anlage an den herausragenden Eigenschaften von Taron im Phantasialand, jedoch werden hier die Fahrgäste gleich vier Mal abgeschossen.

Die Besonderheit der Neuheit für das Jahr 2021 ist aber nicht nur die Anzahl der Abschusssequenzen, sondern vor allem das ungewöhnliche Layout das einige Elemente enthält, die erstmals hier zum Einsatz kommen sollen. So wird der Zug nur zum Start mittels eines "normalen" LSM-Launch beschleunigt, während in der Mitte der Strecke ein besonderer Triple Launch wartet. Derartige Elemente kennt man zwar auch bspw. von Star Trek: Operation Enterprise, jedoch erfolgt dort der Triple Launch immer zum Start aus dem Stehen heraus. Bei der noch namenlosen Neuheit im Parc Astérix fährt der Zug bei voller Fahrt in den Triple Launch. Eine Hochgeschwindigkeitsweiche sorgt dafür, dass der Zug während der Rückwärtsfahrt auf eine zweite Rampe fährt und nach einem weiteren Launch noch mehr beschleunigen kann um den 45m hohen Top Hat mit 101°-steilen Drop zu überwinden. Ähnlich wie bei Pulsar in Walibi Belgium wird es zudem einen kleinen Airtime Hügel in der Mitte zwischen den beiden Rampen geben.

23 Airtime Momente

Und so kommt der Multi Launch Coaster dann auch auf den sagenhaften Wert von 23 Airtime-Momenten, die auf einer Fahrt mit der Intamin-Anlage erreicht werden sollen. Ein weltweiter Rekord!

Anticipation Stall

Neu wird auch der von Intamin getaufte Anticipation Stall sein, der an der höchsten Stelle der Anlage den Zug besonders langsam über die Kuppe fahren lässt und so für noch mehr Nervenkitzel sorgen wird. Und auch eine Art Zero-G-Stall, wie man es von dem RMC-Anlagen wie Wildfire kennt, wird es 2021 im Parc Asterix zu erleben geben.

Foto: Andrej Woiczik
Die 2017er Neuheit "Pegasé Express"

Insgesamt scheint die Anlage also fast eine eierlegende Wollmilchsau zu sein, die so ziemlich die meisten trendigen Features moderner Achterbahnen vereint. In jedem Fall können wir uns in Europa auf diese Anlage freuen. 2021 scheint also auch mit Black nach Belgien und Rust ein möglicherweise sehr investitionstarkes Achterbahnjahr zu sein.

23 Airtime Momente

Und so kommt der Multi Launch Coaster dann auch auf den sagenhaften Wert von 23 Airtime-Momenten, die auf einer Fahrt mit der Intamin-Anlage erreicht werden sollen. Ein weltweiter Rekord!

Anticipation Stall

Neu wird auch der von Intamin getaufte Anticipation Stall sein, der an der höchsten Stelle der Anlage den Zug besonders langsam über die Kuppe fahren lässt und so für noch mehr Nervenkitzel sorgen wird. Und auch eine Art Zero-G-Stall, wie man es von dem RMC-Anlagen wie Wildfire kennt, wird es 2021 im Parc Asterix zu erleben geben.

Traut man den teils detailreichen POV-Videos wird die neue Anlage ihren Platz hinter der MACK Rides Bobbahn La Trace du Hourra finden.

Insgesamt scheint die Anlage also fast eine eierlegende Wollmilchsau zu sein, die so ziemlich die meisten trendigen Features moderner Achterbahnen vereint. In jedem Fall können wir uns in Europa auf diese Anlage freuen. 2021 scheint also auch mit Black nach Belgien und Rust ein möglicherweise sehr investitionstarkes Achterbahnjahr zu sein.

Quelle: Björn Baumann

Verwandte Attraktionen

Artikel aus dem Jahr