Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2018-10-17 15:20:56 - 202 Aufrufe

Schimpi's affenstarker Geisterspaß

In diesem Jahr feiert der, nahe Stuttgart gelegene, Schwaben Park seinen zweiten Kinder- freundlichen Geisterspaß – und das sogar 13 Tage lang. Vom 19. Oktober bis 21. Oktober und vom 26.Oktober bis 4.November 2018 ziehen Geister, Hexen und Fledermäuse in das verlassene Show Theater des Schwaben Park.

In den Herbst-Spaß-Wochen können sich die Besucher auf den rund 60 Attraktionen, unter anderem auf der Weltweit einmaligen Achterbahn „Wilde Hilde“ – der total verrückte Hühner- stall, noch einmal richtig austoben bevor der Schwaben Park am 4. November seine Tore für die Winterpause schließt. Jeweils 12 Uhr mittags öffnet sich das große und mächtige Tor des verlassenen Show Theaters und mutige Kinder ab 4 Jahren können hier Ihren ersten Geisterspaß erleben.

Auf über 500 Quadratmeter erleben die Kinder mit Ihren Eltern eine kinder- freundliche und zugleich gruselige Geisterstadt mit Hexen, Geistern, Fledermäusen und unzähligen Spinnweben. Mitten in der Geisterstadt gibt es interaktive Elemente bei denen die kleinen Ihren ganzen Mut beweisen müssen. Erratet was in den Geisterboxen wohnt. Ist es ein Ratte oder doch nur Schimpis vergesse Brez´n?

Geschmückt mit Kürbissen, Blumen und unzähligen Spinnenweben ist der Schwaben Park das optimale Ausflugsziel für den Herbst. Der Trend des gruseligen Herbstspaßes zieht nicht ab und daher haben sich die Geschäftsführer Thomas & Guido Hudelmaier dafür entschieden den Gästen ein gespenstisches aber kinderfreundliches Erlebnis zu präsentieren. Adrenalin-, und Horrorsüchtige kommen bei dieser Attraktion nicht auf Ihre Kosten. Nach dem Erfolg im letzten Jahr, wird auch 2018 ein kinderfreundliches Gesamterlebnis geschaffen bei dem die kleinen Gäste am Ende des Tages den Schwaben Park als große und mutige Helden verlassen werden. Lust auf affenstarken Geisterspaß? Dann auf in den Schwaben Park.

Foto: Schwaben Park

Die Attraktion ist im Herbst-Eintrittspreis von nur 17,50€ pro Person inbegriffen. Kinderfreundlich kostümierte Besucher sind herzlich willkommen. (aus Sicherheitsgründen sind keine Vollmasken erlaubt) Kostümierte Kinder (mindestens 3 gruselige Accessoires), bis 11 Jahre zahlen sogar nur 14,50€ an der Tageskasse. Im Online Shop gibt es Herbst-Spaß-Tickets inkl. Mittagessen und Getränk für nur 23,50 Euro.

Foto: Schwaben Park

Quelle: PM Schwaben Park

Weitere Artikel aus dem Jahr 2018

14 Hits/Week
Vor 11 Monaten
Schwaben Park baut weltweit einmalige Achterbahn
2017 feierte der Schwaben Park seinen 45. Geburtstag und investierte über 3 Millionen Euro in neue Attraktionen, Umgestaltungen und in das erste parkeigene Feriendorf. Nach einer erfolgreichen Jubiläumssaison wollen sich die Geschäftsführer Thomas und Guido Hudelmaier nicht ausruhen. So wird 2018 in drei neue Fahrgeschäfte, unter anderem in echte Weltneuheit investiert.
14 Hits/Week
Vor 9 Monaten Exklusiv auf Freizeitpark-Welt.de!
Vom Freizeitpark-Fan zum leitenden Freizeitpark-Angestellten
Schwaben Park Marketing-Chef Marcel Bender verrät im Interview mit Andrej Woiczik was ihn in den Süden gezogen hat, gibt einen ersten Ausblick in die Zukunft des Schwaben Park und verrät uns vor allem wie sein ganz normaler Arbeitstag im Schwaben Park abläuft.
20 Hits/Week
Vor 7 Monaten
Schwaben Park eröffnet nächstes Blockhaus
Am 1. Juni 2017 feierte der Schwaben Park die Eröffnung des parkeigenen Feriendorfes. Ein Jahr später, am 1. Juni 2018, eröffnet das sechste und zugleich barrierefreie Blockhaus.
11 Hits/Week
Vor 5 Monaten
Schwaben Park eröffnet „Das Sägewerk“
Sommerferien 1998, der Schwaben Park eröffnet einen echten Publikumsmagneten. Auf einer Fläche von über 1100 Quadratmeter entstand eine 205 Meter lange Wildwasserbahn.
26 Hits/Week
Vor 2 Monaten
Offizielle Eröffnung der Weltneuheit im Schwaben Park auf 2019 verschoben
Eine weltweit einmalige Achterbahn, bei der die Gondel nicht auf der Schiene fährt sondern seitlich an den Schienen hängt, ist der neue Blickfang im Schwaben Park. Wie bei einer Murmelbahn geht es auf fast 25 Meter Höhe und dann mit Freifall - Elementen im Zick – Zack - Kurs nach unten. Dabei schwingen die Gondeln und sorgen so für ein einmaliges Fahrgefühl.
Nachrichten aus dem Jahr:
2017 (12) 2016 (3)