Fantreffen 2015 - Wir rocken Kärnan - Auf geht's!

Alles was euch an Freizeitpark-Welt.de interessiert. Vorschläge, Ideen und mehr!
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4267
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Andrej Woiczik » Fr 4. Jul 2014, 08:08

....danke für das bisherige rege Interesse innerhalb der letzten fast 24 Stunden und den interessanten Anregungen.
Macht weiter so :mrgreen:
Wir (die Redaktion) werden aus euren Anregungen und "Stellungnahmen" die Weichen für die Zukunft stellen.

Mit vielen Grüßen
Andrej
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
Coasterfreak
Beiträge: 1995
Registriert: Do 20. Mär 2008, 09:40
Name: Tobi
Wohnort: Gronau (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Coasterfreak » Fr 4. Jul 2014, 08:36

Kurz und Knapp:
Bei den sogenannten "Lights" bin ich gerne dabei, alles was darüber hinhaus geht, bin ich raus. Mal eben Kurz nach Spanien oder England kann ich mir halt nicht leisten, selbst wenn wirklich die Tour "Ab in den Osten-Tour" klappt, muss ich gucken ob es von meiner Seite klappt, Fahrer, Geld u.s.w. es ist nicht einfach wenn man kein Führerschein hat, die Letzten Jahre hat es Wunderbar geklappt, da ich wirklich Tolle Menschen kennen gelernt habe, dafür bin ich überaus Dankbar :!:

Wie gesagt Lights gerne alles was darüber geht, Nein danke. Lieber noch mal G-Force rocken (Ohne Regen!) als Tausende von Euros ausgeben nur das man nach den Nachbarländern kommt...
Bild
I Love Bolliger & Mabillard - Airtime!

Benutzeravatar
Eulalia2002
Beiträge: 695
Registriert: So 21. Jul 2013, 18:08
Name: Elke Ohlwein
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Eulalia2002 » Fr 4. Jul 2014, 12:35

Jetzt muss ich aber noch mal auf die Neulinge und diejenigen zurück kommen, die mit den Stammusern noch nicht so verbandelt sind. Es war die Rede davon, dass viele Treffen privat organisiert werden, wo mehr Leute hin kommen als zu offiziellen Treffen. Wo werden diese abgesprochen und sind die Stammuser eventuell bereit, einen Neuling mitzunehmen?
Zweitens das leidige Thema Preise. Ich bin alleine lebend und kenne bei FPW keinen Menschen, ausser Zweien vielleicht persönlich. Das heißt dann schon mal Einzelzimmer. Und ich behaupte wirklich, dass preismässig nun mal alles Auf Pärchen ausgerichtet ist. Familien und Singles müssen in den Apfel beissen oder zu Hause bleiben. Port Aventura wäre zum Beispiel auch für mich ein heißer Favorit, bin ja immerhin noch nicht Shambhala gefahren. Vielleicht wollte ich da im September noch mal hin, wenn alle Ferien vorbei sind und es nicht zu teuer ist. Denn ich geh ja nun mal immer davon aus, das ich sowas alleine mache. In meinem Freundeskreis wird Freizeitpark nun mal immer mit Kleinkindern in Verbindung gebracht, die man gezwungenermaßen dort hinkutschieren muss, weil sie zum Geburtstag von Onkel oder Tante ein Ticket geschenkt gekriegt haben. Um selber Spass zu haben geht kein 60+ Mensch in einen Freizeitpark, die gehen ins Café!
Achterbahnfahren bringt dir die Jugend zurück

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4267
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Andrej Woiczik » Mo 7. Jul 2014, 11:21

Da nunmehr in zahlreichen Bundesländern die Ferien starten und etliche User in den wohlverdienten Urlaub gehen, werden wir diese "Befragungsaktion" bis zum 31.08.2014 durchführen.

Danach werden Euere Meinungen ausgewertet und Euch dieses Ergebniss dann "kund getan".

Also fleißig ans Werk und uns Euere Anregungen mitteilen.

Viele Grüße aus Berlin
Andrej
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Nico13
Beiträge: 232
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:18
Name: Nicole
Wohnort: Hameln-Pyrmont

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Nico13 » Mi 9. Jul 2014, 22:05

Hallo allerseits,
ich bin da geteilter Meinung.
Für mich spielen mehrere Gesichtspunkte eine Rolle:
Zuerst einmal stimme ich Eulalia zu, dass für eine Einzelperson Übernachtungen (vor allem in parkeigenen Hotels) einfach sehr teuer sind. Auch stimme ich zu, dass es mit den privat organisierten Treffen schwierig ist, wenn man niemanden hier im Forum persönlich kennt. Dann ist da noch das zeitliche Problem. In den Ferien, wenn man zu mehrtägigen Treffen bequem anreisen könnte, ist es in den Parks tierisch voll. Und außerhalb der Urlaubs-/Ferienzeit ist die Anreise schwierig zu organisieren. Ein weiteres Manko für mich wäre (habe ich hier allerdings noch nicht erlebt), dass das Angebot für das Fantreffen zwangsläufig eine Übernachtung im Hotel beinhaltete. Meine Interessen bei so einem Fantreffen wären zwei: Andere Freizeitparkfans kennenzulernen, aber auch, Angebote zu bekommen, die man als normaler Parkbesucher nicht hat, nämlich ERTs, Führungen hinter den Kulissen, Gespräche mit den Verantwortlichen vor Ort.
Mein persönlicher Favorit wäre ein Fantreffen, an dem es Programm gibt (siehe oben, und dafür wäre ich auch durchaus bereit, etwas mehr als den üblichen Parkeintritt zu zahlen), bei dem eine Übernachtung möglich, aber nicht Pflicht ist. So kann übernachten, wer möchte oder von weiter weg kommt, aber wer in der Nähe wohnt oder es nur so einrichten kann, kann abends nach Hause fahren ( und Geld sparen ;-).
Ich glaube euch gerne, dass die Organisation sehr, sehr viel Arbeit macht, aber ich fände es schade, wenn diese Fantreffen ganz wegfallen oder man sich immer an andere Foren anklinken muss. Mit 100 Leuten oder mehr muss ich mich dann auch nicht treffen. Wenn der Park bereit ist, auch für kleinere Gruppen ein Angebot zu machen, dann finde ich an kleinen Fantreffen nichts Schlimmes.
P.S.: Wenn man sich noch ganz kurzfristig anmelden könnte, wäre ich vielleicht im Phantasialand dabei, kann aber nicht planen, weil ich immer noch etwas angeschlagen bin und meinen Umzug noch an der Backe habe :(
P.P.S.: Um Eulalias Bemerkung nochmal aufzugreifen. Gibt es hier eigentlich ein Unterforum, in dem man sich vielleicht verabreden kann für Parkbesuche? Und wenn nicht, wäre das eine Idee? Gibt es hier überhaupt User, die öfter mal alleine in Freizeitparks gehen (müssten)? Fragen über Fragen .... ;)

Benutzeravatar
minnie74
Beiträge: 1206
Registriert: So 4. Jan 2009, 20:03
Name: Tanja
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von minnie74 » Do 10. Jul 2014, 00:03

Kuck mal hier, das ist z.B. ein Thread zum verabreden:

http://forum.freizeitpark-welt.de/viewt ... =10&t=4174

Einfach gucken und antworten ;-) .
Ein Tipp ist auch, mal jemanden im Forum direkt über PN anzuschreiben und mal unverbindlich nachzufragen. Z.B. wenn du merkst, jemand ist bei dir in der Nähe/ besucht öfter den gleichen Park wie du/ hat eine Tour vor, die dich auch interessiert... und schon bist du mitten dabei.
So fing das bei uns, minnie74 und Hannilein an 8-) .

Eulalia, wir können uns gerne mal irgendwo zwischen NRW/BE/NL treffen, aber soweit ich gesehen habe, bist du auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen? Wir sind halt schon meist 5 im Auto, davon 2 im Kindersitz... das ist nicht mehr kuschelig und daher selbst zu 4 eigentlich vollbesetzt (den Platz dazwischen kann ich dir wirklich nicht anbieten :shock: ).

Was du bzgl. der Anforderungen an ein Fantreffen schreibst, hatten wir bei allen 3 bisherigen Treffen auch:
- 2012 im Heidepark gabs eine Gesprächsrunde (unser erstes großes Treffen)
- 2013 im Holidaypark hatten wir Gesprächsrunde und 90 min ERT auf der GeForce - und trotz des Dauerregens viel Spass
- 2014 (vor gerade mal ein 3,5 Wochen) gab es ebenfalls ERT auf der Bobbahn, Führung bei der Raftingbahn und Gesprächsrunde- die einen Ausflug in die Indoorwelt beinhaltete.

Die bisherigen Treffen waren alle einfach großartig!

Daneben gab es dieses Jahr auch schon ein paar "private Treffen", die auch ohne Extras einfach klasse waren und dringend wiederholt werden können :D
LG Tanja


earned my ears

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 242
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 10:20
Name: Steffen

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Steffen » Do 10. Jul 2014, 20:41

Ich fände es auch mehr als schade, wenn keine Treffen mehr stattfinden würden.
Mir geht es bei solchen Events eigentlich immer nur darum gleichgesinnte zu treffen und einen tollen tag zu haben. Ert`s und co sind natürlich ebenfalls etwas das ich gerne mitnehme und ich dann natürlich auch bereit bin mehr Geld dafür zu bezahlen.

Ich hoffe einfach, dass es bei dem ein oder anderen noch klappt mit dem PHl. Ich selber muss einfach schauen ob ich an dem Samstag Zeit habe. Normalerweise bin ich dabei. :)

Gruß Steffen

Screamrider
Beiträge: 890
Registriert: Di 8. Jul 2008, 15:04
Name: Sebastian
Wohnort: irgendwo in Niedersachsen

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Screamrider » Mo 14. Jul 2014, 02:54

Also sich mit anderen Foren zusammenzuschließen fände ich nicht so gut. Höher, schneller, weiter reicht finde ich bei Achterbahnen aus. Wenn wir dazu übergehen fände ich das nicht umbedingt sinnvoll. Sowas wie Rastiland wäre völlig ok, auch ohne besondere Programmpunkte. Um jeden Preis ist Ausland muss nicht sein. Ansonsten wird ja niemand davon abgehalten ne Tour mit 5-10 Leuten ins Ausland zusätzlich zu planen. Das dürfte nicht das Problem sein.

Plohn & Belantis würde ich favorisieren. Auch Plohn alleine fänd ich gut. Hansapark wäre auch nicht schlecht.

Benutzeravatar
Eulalia2002
Beiträge: 695
Registriert: So 21. Jul 2013, 18:08
Name: Elke Ohlwein
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Eulalia2002 » Mo 14. Jul 2014, 15:57

Wie Minnie78 schon ganz richtigh schreibt, bin ich auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. ich entstamme halt einer Generation, wo es für eine Frau keineswegs selbstverständlich ist, Hunderte von Kilometern auf der Autobahn runter zu reißen. Weite Strecken bin ich immer mit dem Zug gefahren und mit dem Auto nur zum Einkaufen im Kreisgebiet, wo ich mich auskenne. Ich weiß auch, dass das für Parkbesuche, ob privat oder als Event, ein dickes Handycap ist, denn wenn ich mich nach Fahrplänen richten muss, geht ohne An - und Abreisetag, sprich 2 Übernachtungen, gar nichts. Ich such mir auch nicht immer parkeigene Hotels aus, das ist mir in der Tat viel zu teuer, aber bis jetzt bin ich noch überall hingekommen, wo ich hin wollte. Daher wäre es auch für mich in Ordnung, an einem Event teilzunehmen mit Übernachtung vorher und hinterher, man macht das ja auch nicht jede Woche. Die einzige Gegend, die mit der Bahn grottenschlecht zu erreichen ist, ist Niederlande und Belgien. Ich bin mit dem Zug schneller in Paris als im Efteling, auch wenn der Efteling näher an meinem Wohnort ist. Das nur mal als Beispiel. ich würde es jedenfalls sehr schade finden, wenn keine Events mehr stattfinden würden. Und mit Riesengruppen aufzulaufen, wie es die großen Foren machen, ist auch nicht für jeden Geschmack. Ich bin auch lieber mit weniger Leuten zusammen, die man dafür besser kennen lernen kann als so eine große Masse.
Achterbahnfahren bringt dir die Jugend zurück

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4267
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2015- hat die Idee eine Zukunft?

Beitrag von Andrej Woiczik » Di 15. Jul 2014, 13:45

Kurzes Zwischenfazit:
Von gut 280 Mitgliedsusern, davon 43 regelmäßige Nutzer (mehr als zwei Einträge im Monat) in diesem Forum haben sich knapp 10 davon bislang an dieser Diskussion beteiligt und 12-15 User nehmen am "kleinen Fantreffen" in vier Wochen im PHL teil. Beim Fantreffen im Rastiland waren u.a. 40% der Teilnehmer keine Mitglieder in diesem Forum ;)

Danke den bisherigen "Einträgern"

Die Bandbreite bislang umfasst die Aussagen " kein Fantreffen mehr, da ja viele User in auch anderen Foren unterwegs sind und dort an den Fantreffen teilnehmen" bis "Fantreffen mit Übernachtung"

Wir haben in der Redaktion unsere Köpfe schon mal zusammen gesteckt und sind im Brainstroming u.a. auf die Idee gekommen, dass wir die offiziellen Fantreffen mit größerem Programm im Zeitraum alle 2-3 Jahre durchführen könnten.


Hier noch ein paar weitere Zeilen zur Verdeutlichung:
http://forum.freizeitpark-welt.de/viewt ... 623#p37623
Viele Grüße aus Berlin
Andej
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Antworten