Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
3,5
4
Bewertungen

Formule X

X-Car Launch Coaster von Maurer Söhne
Höhe: 15 m | Länge: 315 m | Geschwindigkeit: 70 km/h | 2 Inversionen | Mindestgröße: 130 cm

Schaut man sich die Neuinstallationen der letzten Jahre an kommt man zu einem klaren Ergebnis: Launched-Coaster, also Katapultachterbahnen ohne einen Lift, sind momentan voll im Trend. Fast jeder renommierte Achterbahnhersteller hat mittlerweile einen Katapultstart im Portfolio. Nicht verwunderlich also, dass auch das neuartige X-Car-Konzept von Maurer & Söhne um eben diese Option aufgebohrt wurde. Formule X ist der erste X-Car Launched Coaster überhaupt und will damit familienkompatibel und aufregend zugleich sein. Ein Volltreffer für den Familienpark Drievliet, denn die Achterbahn ist beliebt , fährt ohne größere Ruckler über den Schienenparcours und ersetzt zudem den in die Jahre gekommenen Spinning Coaster Xtreme.

Dessen Fahrverhalten war zuletzt nämlich alles andere als laufruhig. Doch der Reihe nach...

X-Car Coaster

Das X-Car System, das 2004 erstmals beim Sky Wheel im Skyline Park zum Einsatz kam, zeichnet sich besonders durch die neuartigen Sitze mit tief nach innen geneigten Sitzschalen und einen massiven Beckenbügel aus. Dieser passt sich gut der Körperform an und sorgt zusammen mit der Sitzschale für sicheren Halt auch in Überschlagselementen. Eine Besonderheit, denn in der Regel kommen bei Looping-Achterbahnen Schulterbügel zum Einsatz. Oftmals mit schmerzhaften Folgen für die Ohren. Die Beckenbügel wurden hier erstmals mit einem Absperrventil dagegen gesichert, sich weiter zu schließen. Eine Modifikation, die der Erfahrung aus den bisherigen Anlagen Rechnung trägt. Durch die kleinen Wagen werden ganz neue Fahrfiguren möglich, die in einem Zugverband so nicht fahrbar wären. So kann fast jeder der bisher ausgelieferten X-Car Coaster mit einem besonderen Element aufwarten. Bei Formule X sind es gleich zwei, ein Sidewinder sowie die Half Cuban Eight. Bei Ersterer handelt es sich schlichtweg um einen schräg gestellten Looping während die Half Cuban Eight ebenfalls eine stark geneigte Kurve mit anschließender Heartline Roll ist.

Launch & Los

Formule X wurde auf einer gerade mal 50x 50m großen Grundfläche gebaut und findet in der Mitte des Parks Platz. Höhenbestimmung für den gesamten Park zwangen den Park dazu nach Alternativen zu suchen, die maximal 15m hoch sind. So entschied man sich für einen Launched Coaster, der ohne einen hohen Lift auskommt und gleichzeitig etwas Neues für die Besucher darstellt. Bei Formule X wird ein LSM-Antrieb benutzt, der den 6-Sitzer in 2 Sekunden von 0 auf 70km/h beschleunigt und erstaunlich zugkräftig ist. Hat man erstmal den Wartebereich, der übrigens quer durch die Anlage führt und gänzlich unthematisiert ist, hinter sich gelassen, kommt man auf die recht enge Einstiegsplattform. Hier wäre ein Zugang von der anderen Seite sinnvoller gewesen, denn als erstes trifft man auf die Wartegatter zur ersten Reihe.

Die riesigen Beckenbügel werden geschlossen und man macht gleich darauf eine scharfe Rechtskurve, die gleichzeitig ca. 1m abäwrts führt. Man befindet sich auf der Launchstrecke und während man noch rollt greift der LSM zu und beschleunigt den Wagen auf die Höchtsgeschwindigkeit. Blitzschnell werden jetzt die Elemente der Anlage durchfahren. Sidewinder mit anschließendem Camelback. Am Ende des Camelbacks gibt es übrigens den einzigen Ruckler während der Fahrt. Die Chaise schießt in die Half Cuban Eight, eine stark geneigte Linkskurve mit sich anschließender Heartline Roll. Es folgt ein kleines Tal mit einer überhöhten Kurve, die einem Stengel-Dive ähnelt. Nach einem Mini-Dip wird dann die Magnetbremse erreicht und der Wagen kommt langsam wieder auf Schrittgeschwindigkeit. Das Vergnügen ist mal wieder schneller vorbei als einem lieb sein kann, aber Spaß macht die Fahrt allemal.

Insgesamt ein echter Gewinn für das Angebot des Familienparks Drievliet. Formule X ist nicht zu heftig und passt zum hiesigen Familienpublikum. Warum in der Queue jedoch ein Schumacher-Jingle mit deutschem Text läuft, wird ein Geheimnis des Parks bleiben. Bleibt nur noch zu hoffen, dass sich derartige Anlagen mit einer größeren Streckenführung auch in Deutschland durchsetzen können.

Bewerte "Formule X"!

Bisherige Bewertungen: 4
Aktuelle Bewertung: 3,5/5

Sicherheits-Beschränkungen

über 130cm
unter 130cm

Technische Daten "Formule X"

HerstellerMaurer Söhne
TypX-Car Launch Coaster
Baujahr2007 (12 Jahre)
Fahrhöhe15 m
Geschwindigkeit (max.)70 km/h
Beschleunigung
(0-70 km/h)
2.0 Sekunden
Länge315 m
Inversionen2
Kapazität650 P/h
Fahrzeit00:00:47 min
Anzahl der Züge2
Personen pro Zug6

Weitere Fotos (3)

2007
2007
2007
Wie findest Du Formule X?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Noch mehr Achterbahnen

Twistrix
Kopermijn
Dynamite Express

Attraktionen im Drievliet

Pirat
Fotos hochladen
Springende Hondjes
Dynamite Express
Fotos hochladen
Luchtballonenrad