Freizeitpark-Welt.de Icon sehr klein
Zurück zur Startseite
News Kategorie Sonstiges
2023-05-14 18:13:17 - 449 Aufrufe

Gröna Lund und das neue Achterbahnmonster

Von Torsten Jansen, Bilder: Susanne, Luke und Torsten Jansen

Herzlich willkommen in einen der außergewöhnlichsten Freizeitparks weltweit. Auf engstem Raum werden den Parkgästen über 30 traditionelle und moderne Attraktionen geboten, welche teilweise kunstvoll ineinander verschlungen sind.

Es gibt sogar einen kleinen schwimmenden Wassersteg mit Gastronomie und Sitzgelegenheiten. Einzigartig ist zudem die Location, denn der Park liegt mitten in Stockholm auf einer Halbinsel und bietet einen herrlichen Blick auf einige Sehenswürdigkeiten der Großstadt.

Gröna Lund blickt stolz auf eine Tradition seit 1883 zurück, so dass sich bereits viele Generationen hier prächtig amüsieren konnten. Dementsprechend werden den Besucherinnen und Besuchern zum einen ältere Fahrgeschäfte geboten, welche bereits seit Jahrzehnten beliebt sind, und zum anderen begeistern moderne Fahrgeschäfte auf höchsten Spaßniveau. „Mega heftig“ brüllt ein Achterbahnfan aus unserer Gruppe nach der Fahrt auf dem Platz sparenden Intamin Zac Spin Coaster Insane. Die Passagiere werden erbarmungslos mehrfach mit großen G-Kräften vertikal in Purzelbäumen über Kopf geschleudert, Abteilung: „Hallo wach“.

Neues Achterbahn"Monster" auf höchstem Niveau

Einmal auf den Achterbahngeschmack gekommen geht es direkt weiter mit der neuen Hauptattraktion des Parks, dem B&M Inverted Coaster Monster. Auf ihrer Fahrtlänge von 700 Metern erreicht die Stahlachterbahn aus 34 Metern eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Die maximale G-Kraft beträgt stolze 4,5 G und insgesamt fliegen die Fahrgäste dreimal über Kopf. Herausragend ist die Aussicht beim First Drop, wo der Coaster in einer nach links abfallenden Kurve über dem Wasser zu schweben scheint. Direkt danach folgt eine mächtige Zero-G-Roll und nach einem Jr. Immelmann mit Richtungswechsel folgt ein starker Corkscrew. Nach einer Abwärtshelix fliegen die Fahrgäste nochmal durch eine kleine Zero-G-Roll und schließen die Fahrt mit einer Rechts-und Linkskurve ab, wobei dazwischen ein kleiner Drop eingebaut wurde. Ein sehr schönes Achterbahnerlebnis und eine Meisterleistung der Konstrukteure, welche die Bahn perfekt in den Park integriert haben, so als ob sie schon immer hier gewesen wäre. Ist sie so gut wie Black Mamba? Die Antwort bleibt wie immer Achterbahn-Geschmacksache. Unsere Achterbahnfangruppe hat sich prächtig auf Monster amüsiert, aber Black Mamba hat dann wohl doch noch den Vorteil des Loops und die unschlagbar natürliche Thematisierung.

Monster 1.jpg
Foto: Susanne, Luke und Torsten Jansen | Attraktion: Monster
Der Inverted Coaster Monster wurde erst 2021 eröffnet und sehr eng in den bestehenden Park integriert

Weiter geht’s zum nächsten modernen Highlight des Parks, der nach unserer Meinung beste Freefall Ikaros. Durch die Thrill steigernde Liegeposition wird das Freifallerlebnis spürbar verstärkt und erfindet den Freefall quasi neu. Unser Tipp: Beim freien Fall mit den Armen kreisen, um intensiv in die Glückseligkeit hinab zu fallen. Wow, was für ein süchtig machendes Fahrgefühl. „Warum steht nicht in jedem Park so ein geiler Freefall?“, fragt einer aus unserer Thrillseeker Truppe. Bereits seit 1988 feiern die Parkbesucher die BHS Stahlachterbahn Jetline, welche im Kultingenieurbüro Stengel entworfen wurde. Ihre Spitzengeschwindigkeit beträgt rasante 90 km/h und wird aus 32 Metern Höhe erreicht. Insgesamt sind die Passagiere ca. eineinhalb Minuten auf der 800 Meter langen Strecke unterwegs. Seit 1997 ist der First Drop etwas länger und steiler durch Maurer & Söhne verändert worden und außerdem wurde an seinem Ende ein Tunnel hinzugefügt. Die gesamte Fahrt ist sehr spaßig, bietet sogar maximal 4,5 G und schließt mit einem weiteren Tunnel ab.

Nach unserer Achterbahnjunkee-Einschätzung sind Monster, Ikaros und Jetline die besten Attraktionen in Gröna Lund. Deshalb sei bereits schon jetzt darauf hingewiesen, dass Ihr zweimal mit Eurem Ticket einen Schnellzugang zu einer Attraktion nutzen dürft, wobei Ihr im Voraus die Zeit angeben müsst, wann Ihr Euren Schnellzugang nutzen wollt. Wir hatten uns für Monster und Jetline entschieden, wobei Jetline jedoch eine sehr hohe Kapazität bietet und im Tagesverlauf ohnehin mit kürzerer Wartezeit genutzt werden kann. Von daher empfehlen wir als Schnellzugang eine Fahrt mit der kapazitätsschwachen, jedoch sehr witzigen Wilda Musen. Dieser Gerstlauer Bobsleigh Coaster verwöhnt mit sehr schönen Fahrfiguren und grenzt an viele andere Attraktionen in der unmittelbaren Umgebung an. Insbesondere das individuelle Layout sowie das schwungvolle Finale mit einer flotten Kurvenkombination können positiv überraschen.

Gröna Lund ist voll von Klassikern

In Gröna Lund gibt es viele weitere schöne Attraktionen zu entdecken und jeder Millimeter des Freizeitparks wird optimal genutzt. Die kurze, aber sehr wilde Holzachterbahn Twister wäre so ein weiteres Highlight, genau wie der 121 Meter hohe Starflyer Eclipse mit atemberaubender Aussicht. Die Geisterbahn Bla Taget ist ebenfalls eine sehr schöne und einmalige Attraktion mit liebevoll gestalteten Details.

Zum Verlieben ist auch die kleine Log Flume Wasserbahn Kärlekstunneln, die schon seit 1917 auf ihrer 10 Minuten langen Fahrt vorbei an wunderschönen Figuren in detailreichen Umgebungen ihre Fahrgäste zum Schmusen einlädt. Am Ende der Fahrt wird sogar ein Onride Foto erstellt, das mit Herzen verziert ist. Wieder so ein ganz besonderer Gröna Lund Effekt.

Kttingflygaren.JPG
Foto: Susanne, Luke und Torsten Jansen | Attraktion: Kättingflygaren
Am Abend entwickeln die Tivoli Parks in Skandinavien immer eine ganz besondere Atmosphäre mit vielen Lichtern und oft auch Musik.

Tipps zur Anreise nach Gröna Lund

Jede Attraktion hat in Gröna Lund ihren ganz eigenen Charme und wartet darauf, von Euch entdeckt zu werden. Die Tickets werden für bestimmte Zeiträume verkauft, z. B. von morgens bis mittags oder von nachmittags bis abends. Für alle, die mit dem Wagen anreisen, ist Obacht angesagt, denn der viel zu kleine Parkplatz vor Gröna Lund ist nicht nur völlig überteuert, sondern darf auch nur für einen begrenzten Zeitraum genutzt werden. Am besten weiter weg parken und einen längeren Fußweg in Kauf nehmen oder direkt mit der Fähre oder den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.

Gröna Lund Fazit

Gröna Lund ist einer dieser herausragenden Freizeitparks in unserer geliebten Freizeitparkwelt mit großartiger Tradition, welcher in Deiner persönlichen Sammlung aufgrund seiner Besonderheit nicht fehlen darf.

Quelle: Torsten Jansen, Bilder: Susanne, Luke und Torsten Jansen