Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite

Universal Studios Singapore

Jetzt bewerten!
Kategorie: Freizeitpark
Eröffnung: 2010
Geeignet für: Filmfans und Familien mit Kinder über 10 Jahre
Internet: www.rwsentosa.com/
Enchanted Airways - 2016

Der weltweit jüngste Universal Studios-Freizeitpark ist mit einer Fläche von 20 Hektar der mit Abstand Kleinste und bietet mit 23 teils grandiosen Themenfahrten, davon 17 speziell für die Universal Studios Singapore konzipiert, ein für die Größe des Parks erstklassiges Fahrgeschäfts-Portfolio.

Hollywood und New York

Begeben wir uns nun gemeinsam auf eine kleine Reise durch die augenblicklich sieben Themenwelten. Nach dem Durchschreiten des Eingangsbereiches erliegt man dem Flair von Hollywood und trifft Frankenstein's Monster, Woody Woodpecker, Winnie Woodpecker, Marilyn Monroe, Charlie Chaplin, Beetlejuice, Betty Boop und die Minions. Auf dem Hollywood Boulevard laden zahlreiche Shops und Restaurants zum Verweilen und Geld ausgeben ein und im Pantages Hollywood Theatre mit seinen 1500 Sitzplätzen läuft die Sesamstraßen-Show „When I Grow Up“ seit September 2014 mit viel Erfolg.

Verlassen wir nun den Themenbereich „Hollywood“ und begeben uns in rechter Richtung direkt ins New York während der Ära der Postmoderne. Mit „Sesame Street Spaghetti Space Chase“ bietet dieser Themenbereich einen erstklassigen Dark Ride der Firma Intamin und außerdem kann man die beliebten Charaktere der Kinderserie dort auch für Fotos und Autogramme treffen. Bei „Lights! Camera! Action! Hosted by Steven Spielberg“ erlebt man in einem Bootshaus in New York City einen Hurrikan.

Sci-Fi City mit Battlestar Galactica

Den „thrilligsten“ Themenbereich in den Universal Studios Singapore findet man in „Sci-Fi City“. Werbewirksam werden im „Studio Guide“ zwei Attraktionen wie folgt beschrieben. Battlestar Galactica Human vs. Cylon –World’s tallest Dueling Roller Coasters und Transformers The Ride mit World’s first Transformers Ride. Aus Kostengründen entschieden sich die Universal Studios-Betreiber in Singapur im Gegensatz zu ähnlichen Achterbahntypen in Orlando, Osaka und in den ehemaligen Universal Studios Port Aventura anstatt für die „Edelschmiede“ Bolliger & Mabillard für die niederländische Firma Vekoma und erlebten mit dieser Entscheidung eine Bruchlandung. Jahrelang hatten die duellierenden Achterbahnen mit technischen Problemen zu kämpfen, so dass die USS-Geschäftsführung sich im Jahr 2013 entschied bei beiden Achterbahnen den Betrieb einzustellen. Nach einer Grundüberholung wurde 2 Jahre später wieder der Betrieb aufgenommen und seither präsentieren sich beide Achterbahnen (Inverted und Sit down mit jeweiligem Launched zum First Drop) „in guter Verfassung“. Zwar können das Fahrgefühl und die Laufruhe der beiden Vekoma LSM-Coaster nicht mit denen von B&M Achterbahnen mithalten, bieten aber dennoch einen gutklassigen Fahrspaß und Warteschlangen bis zu 110 Minuten.

Der 4-D Dark Ride Motion Simulator namens Transformers: The Ride feierte seine Weltpremiere im Dezember 2011 in Singapur und hat seither seinen Siegeszug durch alle Universal Studios der Welt angetreten. Für 100 Millionen US-Dollar entwickelten die Firmen Universal Creative, Oceaneering International und Industrial Light & Magic ein 270 Sekunden andauerndes Spektakel für die Sinne. Die 610 Meter lange und bis zu 18 Meter hohe Fahrt bietet unglaubliche Spezialeffekten und „Fahrkombinationen“. Abgerundet wird das Fahrgeschäfts-Portfolio in diesem Bereich mit der „Teetassenfahrt“ namens Accelerator.

Revenge of the Mummy

Was nun folgt zählt für den Schreiber dieser Zeilen zu den weltbesten Fahrattraktionen. Begeben wir uns ins Jahr 1930, begleiten eine Ausgrabung in Ägypten und landen schließlich in der riesigen Pharaonen-Pyramide im Themenbereich Ancient Egypt. Wie auch einige andere Fahrattraktionen in den USS (Universal Studios Singapore) war ursprünglich auch „Revenge of the Mummy“ für die Universal Studios Dubailand als Fahrattraktion geplant. Doch auf Grund der weltweiten Finanzkrise im Jahr 2008 wurden die Universal Studios Dubailand nie eröffnet und zahlreiche Fahrgeschäfte wurden dann für die USS genutzt. Neben der unglaublich detailverliebten Thematisierung entwickelten die Firmen Premier Rides, Dynamic Structures, Universal Creative, ITEC Entertainment Corporation und Adirondack Studios ein Fahrerlebnis für Auge, Geist und Seele. „Revenge of the Mummy“ unterscheidet sich im Streckenlayout kaum von dem in den Universal Studios Florida, aber in Thematisierung, Spezialeffekten und Kosten. Was man auf dieser 670 Meter langen Strecke in den knapp 3 Minuten, genau 2:57 Minuten Fahrzeit, an Eindrücken und Fahrgefühl erlebt ist unglaublich und „zieht einem die Schuhe aus“. Die mit Abstand beste „Revenge of the Mummy“ Fahrt erlebt man in Singapur.

Auch erstklassig thematisiert ist die zweite Fahrattraktion namens “Treasure Hunters“, die eine beschauliche Fahrt durch den ägyptischen Themenbereich liefert.

Lost World

Kommen wir nun in den flächenmäßig größten Themenbereich in den USS nämlich nach The Lost World. Hier treffen Jurassic Park und Waterworld aufeinander und sorgen für die größte Besucheransammlung in den USS. Waterworld: A Live Sea War Spectacular ist eine Attraktion basierend auf den Kevin Kostner Film von 1995 namens Waterworld und ist weltweit in den Universal Studios Hollywood (seit 1995), Universal Studios Japan (2001) und Universal Studios Singapore (2010) zu sehen. Die Arena in Singapur bietet 3500 „Showfans“ Platz und wird 2 Mal am Tag für das Waterworld: A Live Sea War Spectacular genutzt. Neben zwei Restaurants und Shops bietet „ The Lost World“ 4 Attraktionen seinen Gästen.

Seine Kletterkünste kann man am „Amber Rock Climb“ und bei „Dino-Soarin'“ seine Flugkünste beweisen. Der Mini Steel Suspended Roller Coaster der Firma Setpoint ermöglicht einen flotten und interessanten Ausblick in den Jurassic Park- Themenbereich.

Die beliebteste Fahrattraktion in den USS scheint „Jurassic Park Rapids Adventure“ zu sein. Wie sonst lassen sich Wartezeiten von mehr als 120 Minuten erklären? Die Rafting Anlage wurde von der deutschen Firma Hafema und der Amerikanischen Universal Creative erbaut und war ursprünglich auch für die Universal Studios Dubailand vorgesehen.

Shrek im Themenbereich "Far Far Away"

Da bislang noch keine neuen Freiflächen für „The Wizarding World of Harry Potter™“ erschlossen werden konnten (seit dem 26.06. 2016 steht die Freifläche der ehemaligen Underwater World, Singapore mit 28 Hektar zum Verkauf, grenzt an das Resorts World Sentosa™ mit u.a. Wasserpark und USS direkt an) müssen sich die USS-Besucher mit dem toll thematisierten Themenbereich Far Far Away begnügen. Das Far Far Away Castle (Schloß) ist schon eine Augenweide (Eyecatcher) und beherbergt (noch) das Shrek 4-D Adventure, welches ja bereits erfolgreich auch im deutschen Movie Park einige Jahre lief. Die Show "Donkey Live" gehört nicht gerade zu den Highlights in den USS, dafür aber "Puss In Boots‘ Giant Journey". Wenige Meter vom Far Far Away Castle entfernt eröffnete am 08.04.2015 die letzte Neuheit in den USS mit dem Zamperla Suspended Inverted Family Coaster.

Mit dem Vekoma Junior Coaster namens Enchanted Airways bieten die USS eine weitere Achterbahn den Freunden dieses Genre. Während der Fahrt und in der Station trifft man viele Bekannte aus den Shrek-Filmen und sieht auch hier eine sehr große Detailverliebtheit. Auf den 350 Metern und 1:06 Minuten Fahrzeit bietet die eigentliche Fahrt nichts besonders, aber dafür entschädigt halt die erstklassige Ausstattung der Kulissen für diese „normale Fahrt“. Was fehlt nun noch an den außergewöhnlichen Themenbereichen? Richtig, Madagascar.

Madagascar

Battlestar Galactica - Cylon - 2016
In Battlestar Galactica geht es einmal als Sitdown Coaster und einmal als Inverted Coaster durch waghalsige Flugmanöver

Wie man sich schon denken kann trifft man auch in diesem Themenbereich die zahlreichen DreamWorks-Stars für Fotos & more. Neben der Karussellfahrt namens King Julien's Beach Party-Go-Round steht hier in Madagascar zusammen mit „Revenge of the Mummy“ wohl das optische Highlight in den USS mit Madagascar: A Crate Adventure (World’s first Madagascar Ride). Ein über 30 Meter hohes Schiff mit zahlreichen wilden Tieren ist in den USS auf Grund gelaufen und erneut stand die deutsche Firma Hafema bereit um ein wildes Bootsabenteuer zu erleben. 7:30 Minuten dauert die auf den ersten Madagascar-Film basierende Wasserfahrt und erzählt eine toll thematisierte Geschichte mit zahlreichen Effekten und Spaß für die gesamte Familie, eingerahmt von dutzenden Animatronics. Um in den Darkride-Olymp aufzusteigen fehlt dieser unglaublichen „Dunkelthemenfahrt“ aber eine wichtige Komponente, nämlich eine Abfahrt. Zwar gibt es zwei Andeutungen während der Fahrt auf eine Abfahrt, aber in den außergewöhnlichen 7:30 Minuten wartet man vergeblich auf ein solch wichtiges Element bei einer Wasserfahrt wie eine Abfahrt.

Das Preis-und Leistungsverhältnis, selbst in den Restaurants, ist überraschenderweise gut gewesen. Mit derzeit 4,2 Millionen Besuchern sind die USS natürlich Schlusslicht im Ranking der weltweit operierenden Universal Studios, aber wenn man betrachtet, dass derzeit nur 20 Hektar „Ausdehnfläche“ zur Verfügung stehen ist dieses ein außergewöhnlich gutes Ergebnis. Während des Aufenthalts in Singapur und Sentosa besuchte unser Redakteur 6 Mal die USS und teste sehr ausgiebig alle Fahrattraktionen. Dabei registrierte er innerhalb der Woche und außerhalb der Sommerferienzeit in Singapur, Wartezeiten von durchschnittlich 40 Minuten mit Spitzen bis zu über 120 Minuten.

Ein Artikel von Andrej Woiczik

Letzte Aktualisierung: 2017-08-11 03:21:14

Attraktionen im Universal Studios Singapore

Battlestar Galactica - Cylon
Fotos hochladen
Sesame Street Spaghetti Space Chase
Puss In Boots’ Giant Journey
Fotos hochladen
Accelerator

News aus Universal Studios Singapore & mehr

Universal Studios Singapore - 25 Millionen Besucher & große Zukunftspläne
In nur 6 Jahren konnte der Freizeitpark bereits 25 Millionen Besucher zählen
Das Große LEGO Rennen
Spannendes neues VR-Achterbahnerlebnis für Familien in den LEGOLAND Parks in Malaysia in 2017, Deutschland und Florida in 2018.
Gruselige Live-Erschrecker für Halloween im Heide Park Resort gesucht
Erschrecker-Casting in Norddeutschlands größten Freizeitpark: Die Hamburger Boo-Crew sucht am 24. September Verstärkung für die Halloween-Events im Oktober.

Deine Meinung zum Universal Studios Singapore!

Der Eintrag wird nach kurzer Durchsicht von der Redaktion freigeschaltet. Dies dient dazu, dass Pauschalkritik und Spam nicht die Meinungen und damit auch die Parkbewertung verfälschen.
Name:
Ort (optional):
Mail:
Überschrift (optional):
Ihre Meinung:
Service inkl. Gastronomie:
Preis-/Leistung:
Gesamtbewertung desParks:

Ausflugsziele in der Nähe