Zurück zur Startseite
2021-12-02 18:49:16 - 694 Aufrufe

Zoo-Lights - magischer Weihnachtszauber

Im Zoo Osnabrück leuchten ab dem 10. Dezember bunte Weihnachtslichter entlang der Zoowege. Neben funkelnden Schneemännern oder leuchtenden Hirschen laufen auch phantasievolle „Walking Acts“ durch den Zoo. Ein geplanter Weihnachtsmarkt musste aufgrund der Corona-Lage wieder abgesagt werden.

Wer im Winter den Zoo Osnabrück besucht, hat dank der „Zoo-Lights – magischer Weihnachtszauber“ die Möglichkeit auf einen ganz besonderen Rundgang durch den Waldzoo. „Die Winterversion unserer ‚Zoo-Lights‘ ist mit dem nahenden Weihnachtsfest besonders stimmungsvoll“, sagt Diana Reuvekamp, Veranstaltungskauffrau im Zoo Osnabrück. „Zu Weihnachten gehören einfach Lichterketten und stimmungsvolle Beleuchtungen. Hier im Zoo verbinden wir den weihnachtlichen Lichterglanz mit tierischen Elementen, was eine tolle Atmosphäre erzeugt.“ Mit Einbruch der Dunkelheit erleuchten im Zoo entlang der Wege überall bunte Tierfiguren und Weihnachtslichter, die zum Schlendern und Träumen einladen. So lassen sich neben leuchtenden Schnee-Eulen, Giraffen und Faultieren auch glitzernde Schneemänner oder funkelnde Weihnachtssterne entdecken. Schon im Eingangsbereich begrüßt die Besucher ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum und entlang der Wege erklingen Weihnachtslieder aus Klanginseln. „Es ist schon klasse, was der Zoo hier jedes Jahr auf die Beine stellt“, sagt Joachim Fiedler, Geschäftsführer von DigiLED. Fiedler ist zum Aufbau der weihnachtlichen „Zoo-Lights“ in den Zoo gekommen, um sich die neuen Tierfiguren anzusehen, welche der Zoo dank der Expertise von DigiLED selbst anschaffen konnte und nun auch an andere Zoos deutschlandweit verleiht. „Einige der Figuren konnten Besucher ja bereits im November sehen. Jetzt kommen noch Waschbären ganz neu dazu sowie die weihnachtlichen Elemente. Ich finde alles zusammen entfaltet eine tolle Wirkung und es macht wirklich Spaß mit den Figuren in eine andere Welt einzutauchen“, so Fiedler.

Aufwärmen am „Affentempel“

Zurzeit gilt im Zoo Osnabrück nach der aktuellen Corona-Verordnung die 2G-Regel. Die Tierhäuser müssen leider geschlossen bleiben. Während der „Zoo-Lights“ können sich Besucher aber in drei großen Pagodenzelten neben der Gastronomie am „Affentempel“, die während der „Zoo-Lights“ bis zum Kassenschluss geöffnet hat, ein wenig aufwärmen. „An der Gastronomie gibt es warme Speisen und Getränke und unter den Dächern der Pagoden hängen Wärmestrahler, die auf Wunsch eingeschaltet werden. So laufen sie nicht den ganzen Abend und sind ein wenig umweltfreundlicher“, erklärt Reuvekamp. Unterdessen musste der Zoo aufgrund der Corona-Entwicklung den angedachten Weihnachtsmarkt im Zoo absagen. „Nachdem wir bereits 2020 die Planungen einstellen mussten, sind wir auch dieses Jahr zu dem Entschluss gekommen, dass es aufgrund der vielen Unwägbarkeiten und Vorschriften sinnvoller ist auf den Weihnachtsmarkt zu verzichten. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr mehr Glück haben“, so Reuvekamp.

Die „Zoo-Lights – magischer Weihnachtszauber“ leuchten vom 10. bis 19. Dezember jeden Freitag- und Samstagabend zwischen 16 Uhr und 21 Uhr (letzter Einlass 20 Uhr) und an den Sonntagen zwischen 16 Uhr und 20 Uhr (letzter Einlass 19 Uhr). Nach einer kurzen Weihnachtspause leuchten die Lichtinstallationen wieder vom 27. Dezember 2021 bis zum 9. Januar 2022, montags bis samstags von 16 Uhr bis 21 Uhr (Kassenschluss 20 Uhr) und sonntags von 16 Uhr bis 20 Uhr (Kassenschluss 19 Uhr). Ausgenommen sind der 31.12. und der 1.1. Am 10., 11., 17. und 18. Dezember sowie am 7. und 8. Januar sorgen phantasievoll verkleidete „Walking Acts“ für zusätzliche Atmosphäre und große Kinderaugen.

Foto: Zoo Osnabrück

„Zoo-Lights – magischer Weihnachtszauber“

  • Beleuchteter Rundgang mit tierischen Lichtfiguren und bunter Weihnachtsbeleuchtung im Reich der Tiere
  • 10. Dezember bis 19. Dezember 2021, jeweils freitags bis sonntags Uhrzeiten: freitags und samstags: 16 Uhr bis 21 Uhr (Kassenschluss 20 Uhr), sonntags: 16 Uhr bis 20 Uhr (Kassenschluss 19 Uhr)
  • In den Weihnachtsferien (27.12.2021 bis 09.01.2022) täglich außer 31.12.2021 und 1.1.2022 Montags bis samstags 16 Uhr bis 21 Uhr (Kassenschluss 20 Uhr), sonntags: 16 bis 20 Uhr (Kassenschluss 19 Uhr) Erweiterte Route mit weihnachtlichen „Zoo-Lights“ wie Schneemänner, Lichterketten, Sterne, Schlitten mit Rentieren
  • Phantasievolle „Walking Acts“ abends am 10.,11., 12., 17. und 18. Dezember sowie am 07. und 08. Januar

  • Eintritt ab 16 Uhr
  • Erwachsene: 19 Euro
  • Kinder 3-6 J.: 10 Euro
  • Kinder 7-16 J.: 15 Euro
  • E-Tickets: 50% Rabatt (nicht für Jahreskarten)
  • Mit Jahreskarte Erwachsene: 5 Euro
  • Mit Jahreskarte Kind 3-16 J.: 2,50 Euro
  • 50 Prozent Rabatt mit E-Tickets und Rabatt-Coupons bei Zoopartnern

Quelle: PM Zoo Osnabrück