Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-04-27 21:19:44 - 768 Aufrufe

Phantasien lebt weiter

Die Erlebniswelt Grusel GmbH führt den Betrieb des Bottroper Grusellabyrinthes fort

Viele Wochen bangte man um die weitere Existenz des einzigartigen Grusellabyrinths in Bottrop, als die Insolvenz des bisherigen Betreibers, der Grusellabyrinth GmbH, leider nicht mehr abzuwenden war. Die aus der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus resultierenden wirtschaftlichen Folgen verschärften die ohnehin bereits herausfordernde Situation natürlich zusätzlich – bleibt doch bislang unklar, wann einer Wiedereröffnung auch aus behördlicher Sicht nichts mehr im Wege stehen wird.

Mit der Übernahme des Geschäftsbetriebs durch die Erlebniswelt Grusel GmbH hat das Bangen nun aber trotz der widrigen Umstände ein Ende gefunden – und ein neues Kapitel in der Geschichte des Grusellabyrinths damit seinen Beginn. Hinter den aktuell aufgrund des Corona-Virus noch geschlossenen Türen bereitet die Erlebniswelt Grusel GmbH nun seit dem 01.04.2020 alles für eine gelungene Neueröffnung vor. Als 100%ige Tochtergesellschaft der Paperdice Solutions GmbH, des größten Live-Adventure- und Escape Room-Anbieters Deutschlands (nach Umsatz und Anzahl Escape Rooms), bringt sie dabei eine Vielzahl neuer Kapazitäten und Ressourcen mit, die es nun ermöglichen, sowohl neue, als auch bereits vorhandene Ideen umzusetzen. In engem Austausch mit den bisherigen Betreibern und Geschäftsführern wird so nun aktuell an einem neuen Konzept und erweiterten, spannenden Attraktionen gearbeitet, die das bisherige Angebot ergänzen werden. Noch ist es zu früh, um bereits ganz konkret sagen zu können, was die Besucher und Fans des Grusellabyrinths nach dessen Wiedereröffnung Neues erwarten wird. Fest steht zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits, dass das vom bisherigen Betreiber geplante Crowdfunding-Projekt „Erlebnisfabrik Mystoria“ nicht weiterverfolgt wird, da dieses sich leider nicht als mehrheitsfähig behaupten konnte. Stattdessen streben die neuen Konzepte nun eine Profilschärfung des Erlebnisangebotes an und richten ihren Fokus dabei ganz auf die Bereiche Grusel und echten Horror. Hierbei setzt man nun auf die Einführung zweier Angebotslinien, die sowohl Familien und Kindern, als auch hartgesottenen, erwachsenen Horror- und Gruselfans unvergessliche und außergewöhnliche Erlebnisse 365 Tage im Jahr bieten werden.

„Wir freuen uns darauf gemeinsam mit den bisherigen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein neues, aufregendes Kapitel in der so einzigartigen Geschichte des Grusellabyrinths zu gestalten“ , so Michael Bierhahn, Geschäftsführer der Erlebniswelt Grusel GmbH, „Mit den Ressourcen und dem Knowhow aus der Paperdice Gruppe werden wir hier viel bewegen und zahlreiche spannende Ideen realisieren, die das Grusellabyrinth nicht nur fortbestehen lassen, sondern definitiv auf das nächste Level heben.“

Foto: Grusellabyrinth NRW
Seit Anfang April mit der Erlebniswelt Grusel GmbH als neuem Betreiber

Wir hoffen natürlich sehr, dass sich die Ausnahmesituation um Covid-19 in jeder Hinsicht schon bald deutlich verbessert und die behördlichen Vorgaben in diesem Zusammenhang eine baldige Wiedereröffnung ermöglichen. Auch, wenn wir die ungewollt „geschenkte“ Zeit intensiv nutzen, können wir es kaum erwarten, die Türen des Grusellabyrinths endlich wieder zu öffnen und unsere Gäste und Fans mit optimierten bekannten sowie völlig neuen Konzepten willkommen zu heißen.

Quelle: PM Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW