Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite

Diergaarde Blijdorp Rotterdam

Jetzt bewerten!
Standort: Rotterdam Zur Parkauswahl Niederlande
Kategorie: Zoo / Tierpark
Eröffnung: 1857
Hunde (an der Leine): nicht erlaubt
Internet: www.diergaardeblijdorp.nl
 - 2017

Der Zoologische und Botanische Garten Diergaarde Blijdorp befindet sich zentrumsnah im Nordwesten Rotterdams und bietet auf 25 Hektar Fläche (ungefähr 35 Fußballfelder) 5800 Tieren in 600 Arten eine Heimat. Der Zoo ist wie beispielsweise auch der Tierpark Hellabrunn in München als Geozoo gestaltet. Die Bereiche sind also nach den verschiedenen Kontinenten gegliedert: Europa, Asien, Afrika, Australien, Nord- und Südamerika und das Oceanium. Es existiert neben dem Haupteingang am Oceanium auch einen Seiteneingang auf der anderen Seite des Zoos bei der Riviera-Halle. Von hier aus ist es nicht weit bis zum Hauptbahnhof.

Historie

Eröffnet wurde der Zoo bereits 1857, jedoch damals noch am alten Standort südlich des Hauptbahnhofs (die Straße "Diergaardesingel" erinnert noch heute an den ehemaligen Tierpark). Hier waren es vor allem private Eisenbahner des nahegelegenen Bahnhofs, die eine Ausstellungsfläche für exotische Vögel suchten. Nach und nach kamen immer mehr Tiere hinzu, so dass 1938 der Neubau beschlossen wurde. 1940 musste das nördlicher gelegene Areal nahe Blijdorp bereits in Betrieb genommen werden, weil der alte Standort einem Luftangriff im Jahr 1941 zum Opfer fiel. Seitdem befindet sich der Rotterdammer Zoo an diesem Standort.

Die Wege sind zum größten Teil Kinderwagen- und Rollstuhlgerecht gestaltet. Die Beschilderung lässt zum Teil allerdings sehr zu wünschen übrig, ich bin daran fast verzweifelt, denn dieser sehr große Park ist dazu auch noch recht verschachtelt gebaut, die Einteilung in die einzelnen Kontinente und Themenbereiche finde ich im Zoo Kerkrade z.B. deutlich besser. Allerdings, und das muss man dem Zoo in Rotterdam in jedem Fall zu Gute halten, gab es hier natürlich einen kompletten Neustart vor einigen Jahren, so dass man hier noch auf einer recht grünen Wiese alles neu überplanen konnte. Doch zurück zum Diergarde Blijdorp. Ein großes Highlight ist das Oceanium am Haupteingang, das erst 2001 eröffnet wurde und zum Erweiterungsareal des Zoos gehörte. Highlight ist hier ein halbrunder Glastunnel, wie man ihn aus Sea Life-Aquarien kennt.

Generell bleiben hier nur wenig Wünsche offen, es gibt Eisbären, Pinguine, Tiger, Elefanten, Giraffen, Krokodile, Zebras und vieles mehr in den vielen Themenbereichen zu bestaunen. Zu den Themenbereich gehören auch viele denkmalgeschützte Gebäude wie zum Beispiel die zwischen 1939-40 erbaute Riviera-Halle.

Toiletten, Mülleimer, Imbisse und Restaurants gibt es reichlich. Diese werden perfekt ergänzt durch zahlreiche Spielplätze, auch indoor, für die Kinder. Ein Besuch lohnt sich also, wenn man mal in der Gegend ist auf jeden Fall. Man sollte aber allein schon aufgrund der Größe reichlich Zeit einplanen. Ein Video von meinem Besuch gibt es hier: https://youtu.be/LvVjAvfZTy4

Ein Artikel von Alexander Steller
Letzte Aktualisierung: 2017-10-04 03:20:40

News aus Diergaarde Blijdorp Rotterdam & mehr

Herbstferien in Tripsdrill
Neue SHow "Feuer und Flamme" zur Herbstsaison
ZOOM Erlebniswelt eröffnet HUAWEI Green Planet
Einzigartige Augmented Reality Show bereichert Erlebniswelt Asien
Herbstferien im Zoo Duisburg
...mit tierischem Programm!
Schimpis affenstarker Geisterspaß
Schwaben Park veranstaltet kinderfreundlichen Gruselspaß

Deine Meinung zum Diergaarde Blijdorp Rotterdam!

Der Eintrag wird nach kurzer Durchsicht von der Redaktion freigeschaltet. Dies dient dazu, dass Pauschalkritik und Spam nicht die Meinungen und damit auch die Parkbewertung verfälschen.
Name:
Ort (optional):
Mail:
Überschrift (optional):
Ihre Meinung:
Service inkl. Gastronomie:
Preis-/Leistung:
Gesamtbewertung desZoos: