Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2009-02-26 00:00:00 - 1352 Aufrufe

Neuer Schwung im Jahr 2009!

Duinrell startet in dieser Saison mit einer neuen Großattraktion durch. Ab Mai wird im niederländischen Randstad ein waghalsiger Achterbahnritt mit einer mehr als senkrechten Abfahrt möglich sein und die Besucher begeistern.

Der Erlebnispark Duinrell bietet attraktive Erlebnisse und Entspannung für Alt und Jung. Dank der vielen spritzigen Attraktionen, wie Splash, Wasserspinne, Bumperfrogs, Aqua Shute, Aqua Swing und die Rodelbahn, kann dieser Park zu Recht als vielseitig bezeichnet werden. Auch das Bällemeer, der Kleinkinderspielplatz, der große Spielplatz, das Wonderland, das Karussell, Rick’s Fun Factory, die Theatershows und die Mad Mill sind sehr lohnenswert. Außerdem hat das Maskottchen Rick de Kikker ein eigenes Domizil: Rick’s Abenteuerburg. In dieser Burg gibt es eine Vielzahl von kleinen und großen Attraktionen für die Kleinen. Im Hofteich dieser Burg, dem Geburtsort von Rick de Kikker, befindet sich der Wunschbrunnen, der auch im Zeichen der gemeinnützigen Stiftung De Opkikker steht. Natürlich darf in dieser Aufzählung das tropische Tikibad mit der kürzlich neu eröffneten spektakulären Erlebnisrutsche Tyfoon nicht fehlen.

Der längste Tagesausflug der Niederlande

Der Erlebnispark ist vom 4. April bis zum 1. November wieder voll in Betrieb. Das Motto von Duinrell lautet: „Der längste Tagesausflug der Niederlande“. Nach Schließung des Erlebnisparks (täglich um 17.00 Uhr, in den Ferien und während der Hochsaison um 18.00 Uhr) bleibt das Tikibad noch bis 22.00 Uhr geöffnet. Auch die Restaurants sind abends geöffnet. Im Winter ist der Indoor-Spielplatz Rick’s Fun Factory an bestimmten Tagen zugänglich. Und das tropische Tikibad ist ganzjährig täglich geöffnet.

Neue Attraktion

Im Laufe der Saison – voraussichtlich Mitte Mai – wird eine der aufsehenerregendsten Attraktionen der Niederlande in Gebrauch genommen. Die Rede ist von einer schwindelerregenden, 380 m langen Achterbahn mit einer Gesamtfläche von 2200 m².

Drei Wagen mit jeweils acht Personen an Bord stürzen mit einer Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometern fast senkrecht 22 m in die Tiefe und kommen erst nach einem Looping und einem sogenannten Korkenzieher wieder zum Stillstand. Die geräuscharme Achterbahn wird thematisch gestaltet und fügt sich harmonisch in die Umgebung der übrigen spektakulären Attraktionen ein.

Der Erlebnispark öffnet seine Tore am 4. April und bleibt bis zum 1. November 2009 geöffnet.
Sonstige wichtige Neuigkeiten für die bevorstehende Saison.
- La Place, die bekannte Restaurantkette der niederländischen Kaufhauskette V&D, übernimmt die gesamte Gastronomie und bietet mehrere Konzepte an. Neben zwei La Place Restaurants findet man im Park La Place toscane, La Place take-Away und La Place panini. Das zuletzt genannte Gastronomiekonzept wird auch eine Niederlassung im Tikibad betreiben.
- Während der Hochsaison wird zum 25. Mal eine außergewöhnliche Sommershow veranstaltet.
- Das Tikibad wurde einer grundlegenden Verwandlung unterzogen.

Quelle: PM Duinrell

Artikel aus dem Jahr