Freizeitpark-Welt.de Icon sehr klein
Zurück zur Startseite
News Kategorie Event
2023-11-22 22:41:59 - 592 Aufrufe

Movie Park Germany: Stabile Besucherzahlen auf Vorjahresniveau

Die letzten Szenen der diesjährigen Halloween-Staffel sind abgedreht und Europas größtes Halloween-Event hinterlässt deutliche Spuren! Movie Park Germany erzielt für den Saisonzeitraum März bis November 2023 ein insgesamt solides Ergebnis mit Besucherzahlen, die stabil an das Vorjahresniveau anschließen.

Nicht nur die diesjährigen Neuheiten, sondern auch ein starker Halloween-Herbst mit vielen Besuchern wirkten sich positiv auf Hollywood in Germany aus. Bevor der Parkbetrieb am 1. Dezember mit der neuen Winter-Eventreihe „Movie Park’s Hollywood Christmas“ in die Fortsetzung geht, zieht Deutschlands größter Film- und Freizeitpark nach 203 operativen Tagen seine Schlüsse:

„Wir freuen uns, dass Movie Park Germany nach Schließung der Studiotore am 12. November ein insgesamt gutes Ergebnis für den regulären Saisonbetrieb 2023 erzielen konnte“, sagt Geschäftsführer Thorsten Backhaus. „Nicht nur unser Show-Programm rund um die neue Stunt Show „Operation Red Carpet“ oder die Magic Show „Sherlock Holmes – A Game of Mystery“ mit Illusionist Christian Farla konnten viele Besucher in den Park locken, sondern auch unser 25. Halloween Horror Festival. Nach den letzten beiden verregneten Sommerferienwochen konnten wir bis Mitte November den Rückstand nahezu aufholen, nicht zuletzt durch eine erfolgreiche Halloween-Jubiläumssaison.“

Mit der neuen Stunt Show „Operation Red Carpet“ legte Movie Park bereits im Frühjahr einen wichtigen Grundstein für das Hollywood- und Filmthema des Film- und Freizeitparks. Bei der filmreifen Show durften sich die Gäste auf ein neues Set und eine neue Storyline freuen, die direkt in Los Angeles spielte: Bei der Verleihung des „Goldenen S.A.M.“ wurden nicht nur die Stars der Filmszene ausgezeichnet, auch eine rasante Verfolgungsjagd auf dem roten Teppich war Teil des Drehbuchs. Mit authentischen amerikanischen Kulissen, Deutschlands größter Quarterpipe, Auto- und Bikerstunts, Special Effects, einer großen LED-Wall und passendem Media Content sowie einem neuen Soundtrack wurde ein neues Action-Erlebnis für die ganze Familie geschaffen.

IMG_7694.jpeg
Foto: Björn
Das Halloween Horror Festival war auch in diesem Jahr ein besucherstarker Publikumsrenner

Im Sommer brachte Movie Park wieder etwas Magie nach Hollywood in Germany: Der preisgekrönte Illusionist Christian Farla schlüpfte für acht Wochen in die Rolle des wohl bekanntesten Detektivs der Welt, den die Gäste aus TV und Literatur kennen. Mit einer überarbeiteten Storyline und einigen neuen Illusionen zog er das Publikum bei „Sherlock Holmes – A Game of Mystery“ mit seinem Team und den Show Girls of Magic in den Bann.

Im Rahmen der Qualitätsstrategie wurde in der Winterpause außerdem das Thema Beschattung in Angriff genommen. Mehr als 30 Platanen befinden sich nun an besonders häufig frequentierten Stellen und Wartebereichen. Digitale Wartezeitenanzeigen und Parkpläne wurden zudem im Park installiert, um Gästen bei der Orientierung zu helfen. Live und in Farbe konnten die Gäste ab dieser Saison die verrückte Filmklappe S.A.M. als neuen Walking Character antreffen und auch seinem bösen Bruder S.I.K. als dunklen Herrscher der Horrorwood Studios im Herbst während des Halloween Horror Festivals begegnen.

Auch außerhalb der NRW-Landesgrenzen wurde ein Besuch im Movie Park Germany immer attraktiver. So konnte der parkeigene Reiseveranstalter Movie Park Holidays im Jahr 2023 ein positives Ergebnis erzielen und sich zum Vorjahr steigern. Viele überregionale Besucherinnen und Besucher besuchten den Park gleich zwei Tage und buchten eine Nacht in einem der über 50 Partnerhotels in der Umgebung.

Das große Staffelfinale im Herbst bildete schließlich das 25. Halloween Horror Festival. Zwischen Ende September und Mitte November schlug die Stunde des Grauens noch lauter und düsterer als zuvor. Gemessen an allen 25 Eventtagen konnte Movie Park Germany durchschnittlich zwei Prozent mehr Besucher pro Eventtag in die Horrorwood Studios locken als im Vorjahr mit 27 Tagen.

Auch die Buchungen für die neuen Horrorhäuser konnten sich sehen lassen und sorgten für höllisch gute Nachrichten: Nur wenige Tage nach dem Ticketverkaufsstart waren die neuen Mazes „Final Stop“, „Murder Museum – The Art of Killing“ sowie die letztjährige Neuheit „Hell House“ bereits zu 90% für die Haupt-Halloweentage im Oktober ausverkauft. Mit insgesamt acht Horrorhäusern, vier Scare Zones, fünf Shows, Live-DJ Max Bering und vielen bekannten Gast-DJs sowie 280 Monsterdarstellern war das diesjährige Halloween Horror Festival erneut gewachsen und präsentierte ein noch umfangreicheres Angebot, das beim Publikum sehr gut ankam. Das in den letzten Jahren immer stärker ausgebaute, immersive Konzept der Horrorhäuser wurde in diesem Jahr bei den Neuheiten weitergeführt. So konnten die Halloween-Fans bei „Final Stop“ und „Murder Museum“ direkt in die Storyline eintauchen, Hindernisse übersteigen oder durch Tunnel kriechen.

Doch mit dem Ende des Halloween Horror Festivals ist dieses Jahr noch nicht Drehschluss in Hollywood in Germany! In den nächsten Tagen wird Movie Park Germany für alle Gäste und Freizeitparkfans weihnachtlich umdekoriert, um sich in ein Weihnachtsfilmset mit über 500.000 Lichter und einem 20 Meter hohen Tannenbaum zu verwandeln. Am 1. Dezember öffnen die Hollywood-Studiotore wieder für die Premiere des Winterevents „Movie Park’s Hollywood Christmas“. Die ganze Familie kann dann über zehn neue Entertainment-Momente, auffällig-bunte amerikanische Deko und einige weihnachtliche Specials erleben. Unter anderem stehen eine große Christmas Tree Celebration, Christian Farla‘s „A Magical Christmas Tale“ Show, Meet Santa & Friends, eine winterliche Version der Parade, eine 360 m² große Eislauffläche und vier weihnachtlich gestaltete Themenbereiche mit einigen Extras auf dem Programmplan.

Quelle: PM Movie Park Germany