Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite

Wild- und Freizeitpark Westerwald - Tipps, Highlights und Informationen zum Besuch im Freizeitpark / Tierpark

Ø 2.71 / 5
24 Bewertungen
Jetzt bewerten!
Standort: Gackenbach | Rheinland-Pfalz | Deutschland
Kategorie: Freizeitpark / Tierpark
Eröffnung: 1968

Aktuell noch bis 18:00 Uhr geöffnet.

Geeignet für: Familien mit Kinder im Alter von 2-12 Jahre
Hunde (an der Leine): erlaubt
Internet: www.wild-freizeitpark-westerwald.de

 - 2014
Das Braunbären-Gehege ist einer der neueren Bereiche im Wildpark Gackenbach

Der Wild- und Freizeitpark Westerwald liegt ca. 15 km von der A3-Abfahrt Montabaur entfernt. Auf 60 Hektar kann man hier auf steilen Spazierwegen Rehen und weiteren Wildtieren begegnen, wobei manche sogar so zutraulich sind, dass sie sich streicheln lassen. Die Wege ziehen sich meist durch den Wald, was natürlich viel grün, aber auch herausstehende Wurzeln hier und da bedeutet. Highlight ist ein relativ neues Gehege mit zwei Braunbären, die man mit Futter aus einem Automaten füttern kann. Einige Hühner kann man sich hier im Tal des Parks auch anschauen und es gibt zwei Trampoline für Kinder. Den Weg zurück nach oben kann man durch einen steilen Waldweg gehen, oder, wer es bequemer mag, von Ostern bis Ende Oktober die Mobilbahn nutzen. Eine baugleiche Anlage befand sich auch lange Zeit im Panorama-Park Sauerland, wurde aber bereits Anfang der 00er Jahre abgebaut. Die Fahrt mit der Mobilbahn kostet entweder 1 Euro für eine Berg- oder Talfahrt oder 2 Euro für Berg- und Talfahrt.

Rasante Sommerrodelbahn

Die Fahrt zurück ins Tal kann man aber auch rasanter gestalten, denn es gibt eine 400 Meter lange Sommerrodelbahn. Die Bobs bekommt man an der Berg- und Talstation und schon kann es losgehen. Die Rodelbahn vom mittlerweile recht seltenen Typ RolbaRun wurde bereits 1978 gebaut aber erfreut auch heute noch die Besucher.

Auch ein Streichelzoo darf natürlich nicht fehlen. Dieser befindet sich gegenüber dem Wildschweingehege und bietet Ziegen sowie kleine Esel (auch hier kann man Futter an einem Automaten kaufen). Praktisch: Gleich gegenüber liegt der Kinderspielplatz, der erst vor Kurzem generalüberholt wurde und einige neue Spielgeräte bekommen hat. Ein Stück hinter dem Spielplatz gibt es ein Imbisshäuschen, wo es kleinere Snacks wie Pommes, Würstchen und Eis gibt. Hier können auch Grillplätze gemietet werden. Zu sehen gibt es hier oben noch die Alpakas und ein kleines Frettchengehege. Aber auch, wer mit der Mobilbahn auf den Berg fährt, kann diese Gehege mit wenigen Schritten zurück den Berg runter erreichen.

Saisonale Events

Jährlich finden mehrere Events im Park statt, u.a. zum Weltkindertag, ein Sommerfest, ein Mittelalterfest und immer am 03. Oktober ist Wild-West-Tag mit American Bullriding, Bogenschießen und verkleideten Statisten im Park.

Das Restaurant hat nur in der Sommersaison auf, man bekommt aber so ziemlich dasselbe wie draußen an der Bude, sitzt aber sehr urig.

Rodelbahn - 2016
Bergstation der Sommer-Rodelbahn mit Kiosk

Der Wildpark in Gackenbach ist zwar nicht spektakulär, aber regional sehr verwurzelt und bietet einige Stunden Freizeitvergnügen, besonders für Familien mit Kind. Extra dafür anreisen lohnt wohl nicht, aber wer in der Gegend Urlaub macht oder jemanden besucht, der kann ruhig mal auf einen Sprung vorbeikommen, dafür lohnt es sich allemal.

Der Park ist ganzjährig geöffnet (kann aber bei schlechtem Wetter oder Eisglätte geschlossen sein).

Letzte Aktualisierung: 2020-08-31 03:20:16.158

Attraktionen im Wild- und Freizeitpark Westerwald

Mobilbahn
Rodelbahn

Neues aus dem Freizeitpark / Tierpark

LEGOLAND® Deutschland | Mit Sicherheit der längste Gruselspaß für Familien
Erstmals wird im LEGOLAND® Deutschland Resort vier Wochen lang Halloween gefeiert. Samstags bleibt der Park bis in die Abendstunden geöffnet und bietet mit Lichtprojektionen und einem zauberhaft-schaurigen Bühnenprogramm tolle Unterhaltung für die ganze Familie. Abstand und Sicherheit stehen dabei an erster Stelle.
Heide Park Resort | Schaurig-schöne Momente im geisterhaften Heide Park Resort erleben
Achterbahnfahren im Dunkeln, Familiengrusel und Extra-Horror-Attraktionen – Norddeutschlands größter Freizeitpark feiert vom 12. bis 31. Oktober Halloween für Familien und Horror-Fans. Im magischen Zauberwald braucht die Zauberfee Hilfe von tapferen Kindern. An allen Freitagen und Samstagen lauern in der verlassenen Manege des Schreckens von „Obscuria“ nicht nur freundliche Gestalten. Für das ganz neue Grusel-Erlebnisse sorgt die Geisterbahn „Haunted Mansion“, nur zu Halloween im Heide Park Resort. Heide Park Halloween: Ein schaurig-schönes Gruselerlebnis in einzigartiger Atmosphäre.
FORT FUN Abenteuerland | FORT FEAR Horrorland mit skurrilem Farmers Market und neuem Kids-Maze
Am 17., 24. und 31. Oktober verwandelt sich das FORT FUN Abenteuerland wieder in das preisgekrönte FORT FEAR Horrorland und präsentiert das 4. Kapitel der Misty Ville Horror Stories. Von 16 bis ca. 22 Uhr bietet der Freizeitpark im Sauerland seinen Besuchern ein „grauenvolles“ Halloween-Programm mit gruseligen Angeboten fu?r Horror-Fans und die ganze Familie. Die neue Attraktion „The Rotten Farmers Market“ mit schaurigem Street-Acting in der Westernstadt ist neben den zwei Mazes „The Junk Yard“ und „The Forest“ das Highlight der Halloween Saison. Kinder können sich auf KidsOween mit dem neuen Kinder-Maze „Scarecrow-Corner“ freuen. Ausgewählte Fahrgeschäfte in der Dunkelheit und die besonders atmosphärische Beleuchtung von Misty Ville runden das diesjährige Halloween Programm im FORT FUN ab.
Zoo Osnabrück | Plan für die „Wasserwelten“ im Zoo Osnabrück steht
Ein weiteres Großprojekt im Zoo Osnabrück nimmt Gestalt an – zumindest schon mal auf dem Papier. Der Entwurf für den neuen Themenbereich „Wasserwelten“ steht und geht nun in die Genehmigungsphase. Im Frühjahr 2021 sollen die Bauarbeiten für insgesamt 8 Millionen Euro starten, im Sommer 2022 steht die Eröffnung bevor.

Eure Meinungen zum Wild- und Freizeitpark Westerwald

Lohnt sich nicht
Melp aus Koblenz, 11.06.2020 um 19:18:04
Den Besuch kann man sich sparen. Im Endeffekt ein teurer Waldbesuch und Tiere sieht man so gut wie keine. Dann lieber auf dem Remstecken spazieren gehen - kostet nichts, es gibt mehr Tiere (bis auf die armen zwei Bären, die wie irre herumlaufen)und die Wege sind besser
war zweimal dort
Hans Baer aus Koblenz, 30.08.2019 um 17:13:35
einmal und nie wieder.
Parkgebühr = ungewöhnlich 1,00 Euro
Wege nicht für Rollstuhlfahrer geeignet
Keine Familientickets
keine Ermäßigung für Schwerbehinderte, die Begleitung brauchen
für Kinder auch ungeeignet
Toiletten nur am Eingang (aber sehr sauber!!!)
eher ein Spaziergang durch den Wald, für den man Eintritt bezahlt.
Da bieten andere Parks in der Umgebung mehr.
Der Besuch für mich
Kerstin aus Großenhain, 06.07.2018 um 17:40:44
Der Park ist an sich sehr schön ich finde nur für Kleinkinder weniger geeignet weil große Laufstrecken . Es fehlt auch mal noch ein WC zwischendrin und auch die Möglichkeit im Zwischenbereich mal ein Getränk oder Eis zu erwerben ist nur lt Aussage des Betreibers am WE möglich . Fand ich etwas schade da bei warmen Temperaturen das sicher gut genutzt wird.


Deine Meinung!


Alle Meinungen

Deine Meinung zum Wild- und Freizeitpark Westerwald!

Der Eintrag wird nach kurzer Durchsicht von der Redaktion freigeschaltet. Dies dient dazu, dass Pauschalkritik und Spam nicht die Meinungen und damit auch die Parkbewertung verfälschen.
Name:
Ort (optional):
Mail:
Überschrift (optional):
Ihre Meinung:
Service inkl. Gastronomie:
Preis-/Leistung:
Gesamtbewertung desParks: