Freizeitpark-Welt.de Icon sehr klein
Zurück zur Startseite
News Kategorie Sonstiges
2024-02-12 12:36:28 - 2708 Aufrufe

Großbrand in Lisebergs neuem Wasserpark Oceana ausgebrochen

Von Björn Baumann

Während der Bauarbeiten zu Lisebergs Wasserpark Oceana im schwedischen Göteborg ist es zu einem Großbrand im Bereich des Rutschenturms gekommen. Eigentlich sollte der Wasserpark im Sommer 2024 eröffnen.

In einer ersten Pressemitteilung des Parks wird ein Feuer in einer im Bau befindlichen Rutsche bestätigt. In Folge dieses Brands ist es, wie in mehreren sozialen Medien zu sehen ist, zu einer größeren Explosion gekommen, die große Teile des Rutschenturms betrifft und auch auf weitere Rutschen übergegriffen ist. Zur Zeit ist das Gebiet weiträumig abgesperrt und das angrenzende Grand Curiosa Hotel sowie umliegende Bürogebäude wurden evakuiert.

Über Verletzte ist bis jetzt noch nichts bekannt.

Der Wasserpark Oceana beherbergt 14 Wasserattraktionen und wäre mit seiner Eröffnung einer der größten Wasserparks in Nordeuropa gewesen. Wie sich das Feuer auf die Eröffnung des Wasserparks auswirkt, ist bis jetzt noch nicht klar. Allerdings dürfte das enorme Ausmaß des Feuers und der einhergehenden Zerstörung zu einer deutlichen Verzögerung führen. Erstmal bleibt zu hoffen, dass wirklich niemand verletzt wurde und das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden kann.

oceana (2).jpg
Foto: Oceana
Das Feuer ist im Bereich des Rutschenturms auf der linken Seite entstanden

Update 13:17 Uhr

Mittlerweile wurden vom Park 4 leicht Verletzte gemeldet, allerdings ist man bisher noch nicht in alle Teile vorgedrungen. Das Feuer ist noch nicht komplett gelöscht, aber von den Rutschenteilen im Außenbereich ist nur noch das Stahlgerüst zu erkennen.

Update 23:20 Uhr

Am Abend hat der Freizeitpark Liseberg nochmals in einer Pressemitteilung über die Geschehnisse informiert. Demnach wurden insgesamt 16 Personen leicht verletzt und konnten nach einem Aufenthalt im Krankenhaus wieder entlassen werden. Darüberhinaus ist eine Person des Parks vermisst. Morgen wird der Park eine Pressekonferenz um 11 Uhr geben.

Das Grand Curiosa Hotel ist heute und mindestens noch morgen für Gäste geschlossen.

Quelle: Björn Baumann

Links zum Thema