Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-06-10 16:50:53 - 1865 Aufrufe

Rulantica Wiedereröffnung - Badespaß mit Einschränkungen

Von Andrej Woiczik / Björn Baumann

Am 09.06.2020 lud der Europa Park per Livestream zahlreiche Journalisten zu einer aber auch öffentlich erreichbaren Rulantica-Pressekonferenz ein.

Moderator Ingo Dubinski führte durch eine kurzweilige 45 Minuten andauernde Pressekonferenz zur Rulantica-Wiedereröffnung und Roland, Jürgen, Thomas und Michael Mack informierten zuerst über die Reaktionen der Besucher und der Mitarbeiter des Europa Parks auf die erfolgte Eröffnung vor knapp 14 Tagen. Die Reaktionen waren durchweg positiv und man freue sich über den weiteren Saisonverlauf, so die Herren Mack. Während dieser Pressekonferenz fand ein Pre- Opening für zahlreiche Kinder aus der Region und Prominenten im beliebtem Wasserpark statt. „Kopf einschalten und Abstand halten, so Roland Mack in einem Interview mit dem Plauener Moderator Ingo Dubinski, dessen Frau Silke Fischer übrigens vor einigen Jahren beim Fantreffen von Freizeitpark-Welt im Freizeitpark Plohn einige Gesangseinlagen zum Besten gab.

Um die 1500 Badegäste dürfen zukünftig gleichzeitig im Bad sein, wobei sich diese jetzt auch im Außenbereich gut verteilen können. Das entspricht in etwa der Hälfte der Besucherzahl, die in den Monaten zuvor als Besuchergrenze angesehen wurde. Aber nach der Corona-bedingten Schließung am 16. März 2020 "und einer Achterbahn der Gefühle über Wochen hinweg, ist es für uns ein Neustart, der uns alle Hoffnung macht", erklärte Roland Mack. Für ihn ist es wie schon zwei Wochen zuvor die Öffnung des Europa-Parks, aber auch nicht mehr, das Erreichen eines Etappenziels. "So richtig am Ziel fühle ich mich aber erst dann, wenn das Geschäftsmodell der Familie wieder voll funktioniert und wir den Europa-Park und Rulantica so betreiben können, wie wir und unsere Gäste es wünschen und kennen, nämlich ohne Einschränkungen." Und derer gibt es für die Gäste von Rulantica in der Phase der Wiedereröffnung schon einige, wenn auch keine überraschenden.

Auf die inzwischen gängigen Hygiene- und Abstandsregeln zu achten, gehört inzwischen auch draußen vor der Tür und zuhause zur neuen Normalität. An Hinweistafeln, Abstandsmarkierungen und Desinfektionsstationen kommt der Badegast schon in der Lobby und noch mehr in der riesigen Halle nicht vorbei. Auch dass der Zugang zu den Attraktionen und Themenbereichen auf eine bestimmte Besucherzahl begrenzt ist, verwundert nicht. Eher schwierig einzuhalten sein wird da wohl ein angezeigter Abstand von 1,50 Meter im Wasser und auf Rutschen. Roland Mack: "Wir bauen auch auf das Verständnis und die Vernunft unserer Gäste."

Foto: Rulantica
Outdoor-Spaß ab 2021: „Svalgurok“ verspricht mit vielen neuen Rutschen Action für die ganze Familie

Highlights 2020: Frigg Tempel erleben!

Die Besucher können sich neben dem Mix aus skandinavischen Landschaftszügen, mystischen Szenerien, fantasievollen Gestaltungen und spritzigen Attraktionen auf weitere Neuheiten freuen. Bereits im Sommer 2020 dürfen Erholungssuchende ein ausgiebiges Sonnenbad im erweiterten Außenbereich mit über 1.000 Liegestühlen genießen. Rund um den Frigg Tempel laden zudem elf überdachte „Komfort Inseln“ ein, die Seele so richtig baumeln zu lassen. In den exklusiven Strandkörben für zwei Personen entsteht Urlaubsfeeling pur!

Ab Herbst lädt außerdem der neue Ruhebereich „Hyggedal“ über dem Restaurant „Lumålunda“ in Anmutung einer nordischen Waldlandschaft zum Entspannen ein. Mit zwei Textilsaunen inklusive einer Außenterrasse, Liegemöglichkeiten sowie 20 „Komfort Sofas“ und einer „Komfort Hydda“ bietet das Areal eine einzigartige Wohlfühloase. Der Ruhebereich ist ein Zusatzangebot für die Gäste von Rulantica und kann in Zukunft online beim Ticketkauf dazugebucht werden. Das ansprechende gastronomische Angebot ist sowohl für Gäste des Ruhebereiches als auch für externe Besucher zugänglich. Bei einem erfrischenden Cocktail an der Bar kann man den herrlichen Panoramablick über die gesamte Wasserwelt Rulantica genießen.

Yullbe

Yullbe ist ein neuartiges Free Roaming VR-Konzept, in dem Besucher komplett in eine virtuelle Realität eintreten können, ähnlich wie das aktuell zu Beginn in Valerian: VR Coaster der Fall ist. Nur wird das Tracking in Yullbe noch viel genauer sein und auch Arme und Beine umfassen. Die erste Geschichte, die „Mission Rulantica“ soll bereits in diesem Sommer ihre Weltpremiere feiern. Das 30 Minuten andauernde Spektakel wird zeitgleich mit bis zu 8 Personen erlebbar sein. Nicht zuletzt auch die Preisgestaltung dieses Upcharge-Abenteuers dürfte interessant sein. Vermutlich wird es eine ganz neue Mischung aus Escape-Room und Team-VR Abenteuer, das dann auch als kleines Abenteuer zwischendurch erlebt werden kann. Der Standort wird zwischen dem Hotel Kronasar und Rulantica liegen.

Foto: Rulantica
Mission Rulantica wird ab dem Sommer im Europa-Park Resort starten

Neuheiten 2021

Ab 2021 dürfen Besucher von Rulantica dann auf noch mehr Wasserspaß gespannt sein! Die Baumaßnahmen für die Erweiterung der Wasser-Erlebniswelt haben bereits begonnen. Nachdem bisher in Rulantica der Fokus vor allem auf einem umfangreichen Indoor-Angebot lag, wird im nächsten Schritt das Outdoor-Angebot erweitert. Ab dem kommenden Jahr sorgen gleich zwei neue Bereiche für jede Menge Outdoor-Spaß, die die Herzen von kleinen und großen Abenteurern höherschlagen lassen werden: „Svalgurok“ verspricht mit vielen neuen Rutschen Action für die ganze Familie und wird Deutschlands größter Outdoor-Wasserspielplatz, während „Snorri Strand“ mit weiteren spritzigen Attraktionen perfekten Rutschen- und Wasserspaß für die jüngsten Snorri Fans liefert. Mit gleich neun Rutschen, über 100 Spielmöglichkeiten und einem großen „Tipping Bucket“ bietet „Svalgurok“ Sommer Outdoor-Spaß für die ganze Familie.

Quelle: Andrej Woiczik / Björn Baumann

Verwandte Artikel

Verwandte Attraktionen