Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-02-18 19:25:22 - 312 Aufrufe

Vorhang auf für das bizarre After Work Special im Berlin Dungeon!

Hereinspaziert, hereinspaziert in die Manege des Zirkus Dalldorf und seinen groteskesten Geschöpfen Berlins. Ab März erleben die Besucher des Berlin Dungeon ein Spektakel, das ihnen das Blut in den Adern gefrieren lassen wird.

An nur zwei Abenden im Monat verwandelt sich die Attraktion am Hackeschen Markt in einen Ort voller Magie, Nervenkitzel und ungewöhnlichen Darbietungen.

In den komplett neuen Abendshows ist nichts so wie es scheint: Hinter der schillernden Zirkuswelt und seinem charismatischen Direktor warten auf die Besucher bizarre, furchteinflößende Gestalten und ein heimtückischer Plan des Chefs der Manege... Vorbei an Zauberkisten und begleitet von Kunststücken des Schaustellers, finden sich die Besucher in den Tiefen des Zirkus’ und seinen Kreaturen wieder. In der Werkstatt des Manegen-Meisters eröffnet sich ein Ort des Schreckens. Entstehen hier etwa all die seltsamen Geschöpfe der Attraktion? Und was hat es mit den zwei „ungleichen Schwestern“ Loreley und Larissa auf sich? Möchten sie wirklich nur spielen oder offenbaren sich hier bereits die wahren Absichten des Zirkusdirektors? Werden die mutigen Besucher es herausfinden oder sind sie womöglich bereits selbst Teil der Show?

Foto: Andrej

An 22 Abenden im Jahr findet das bizarre Ü18-After-Work-Special ab 19:00 Uhr im Berlin Dungeon statt. Jeden ersten Freitag und Samstag im Monat können die Gäste 60 Minuten lang Teil der perfiden Show des Zirkusdirektors werden. Nur auf Deutsch und inklusive alkoholischer Drinks. Die regulären Shows sind wie gewohnt tagsüber, neben der Ü18-Abendveranstaltung, buchbar.

Quelle: PM Berlin Dungeon