Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite

Tierpark Hamm - Tipps, Highlights und Informationen zum Besuch im Zoo / Tierpark

Ø 3.85 / 5
20 Bewertungen
Jetzt bewerten!
Standort: Hamm | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Kategorie: Zoo / Tierpark
Eröffnung: 1951

Aktuell noch bis 18:30 Uhr geöffnet.

Hunde (an der Leine): erlaubt
Internet: www.tierpark-hamm.de/

Für diesen Zoo / Tierpark gelten aktuell Corona-Schutzmaßnahmen. Was genau für den Tierpark Hamm zutrifft, ob ihr bspw. euer Ticket vorab reservieren müsst, findet ihr auf der Sonderseite zu den Corona-Maßnahmen.
Abenteuerspielplatz
Künstlerische Holzgestaltung Bergmann - Spielplatz
  • 3900qm großer Spielplatz mit Hüpffläche und vielen verschiedenen Holz-Spielbereichen am Eingang des Parks
  • Erste Phase im Frühjahr 2020
  • Zweite Phase im Sommer / Herbst 2020
  • Investitionsvolumen: ca. 900.000 EUR
 

Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien ist der Tierpark Hamm. Hier kann man rund 600 Tiere in 100 Arten bestaunen. Besonders selten in deutschen Zoos sind z.B. die Borneo-Gibbons, die Madagaskar-Fossas und die Tyras. Auch die Vierhornziege, eine seltene Haustierrasse der Alpenregion, kann im Tierpark Hamm bestaunt werden.

Lange Geschichte

Am 30.Juni 1934 wurde der erste Tierpark in Hamm eröffnet. Etwa ein Jahr zuvor, am 06.August 1933, war bereits der Verein Tier- und Pflanzengarten gegründet worden. Die ersten Anlagen des "Tier- und Pflanzengartens" wurden in Eigenhilfe im Sündenstadtpark errichtet. Anfangs gab es dort nur Wellensittiche, Meerschweinchen und Fasane zu bewundern, später kamen Wildschweine und Rehe hinzu. Der Tierpark wurde schnell ausgebaut und der "Verein Tier- und Pflanzenarten" bekam mehr und mehr Mitglieder. Dieser erste Tierpark wurde jedoch am 22. April 1944 durch den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs größtenteils zerstört.

Erst am 28. März 1949 wurde der Verein Tier-und Pflanzengarten neu gegründet, am 13. Mai 1951 wurde der Tierpark offiziell wiedereröffnet.

Begehbare Gehege

Im August 2008 wurden im Tierpark Hamm fünf sibirische Tigerbabys geboren. Der sibirische Tiger gehört zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten. Aktuell leben im Tierpark Hamm noch die Tigermutter und zwei der Jungtiere. Zu den Highlights des Tierparks gehört sicher auch das begehbare Kängurugehege, wo die Albino-Kängurus "Flocke" und "Wolke" leben. Wer nun noch nicht genug gesehen hat, der kann sich noch die Schneeeulen, die Trampeltiere oder die Elenantilopen ansehen. 12 Affenarten (unter anderem Mandrill, Katta, Rotgesichtsmakake und Pavian) können im Tierpark Hamm bestaunt werden.

Ein Highlight für die kleinen Besucher sind der Streichelzoo am Kinderbauernhof und der große moderne Spielplatz mit Elektro-Scooter und Mini-Eisenbahn. Auch eine Kleinkindschaukel bereitet schon den kleinsten Besuchern Freude. Direkt neben dem Spielplatz lädt die "Tierpark-Oase" mit großer Außenterrasse zum Verweilen und Genießen ein. Ob Kaffe und Kuchen oder warme Speisen für den großen Hunger - hier ist für jeden etwas dabei.

Die Zooschule bietet ganzjährig zum Beispiel für Kindergärten und Schulklassen oder Kindergeburtstage Führungen an, bei denen die Kinder einen Blick "hinter die Kulissen" werfen dürfen und bei denen der nahe Kontakt zu einigen Zootieren ermöglicht wird. Außerdem gibt es natürlich jede Menge Hintergrundwissen zu den Bewohnern des Tierparks. Sogar Nachtführungen und als Highlight ein Tag an der Seite eines Tierpflegers sind im Tierpark Hamm möglich.

Seit 2015 gehört der Tierpark Hamm auch zum VdZ und ebenfalls zu den Partnerzoos in NRW. Damit reiht sich der Tierpark Hamm zu den großen Zoos in Nordrhein-Westfalen ein - und das vollkommen zu Recht. Wir können einen Besuch jedenfalls wärmstens empfehlen.

Letzte Aktualisierung: 2020-09-15 03:20:16.191

Attraktionen im Tierpark Hamm

Abenteuerspielplatz
Neuheit 2020

Neues aus dem Zoo / Tierpark

Heide Park Resort | Schaurig-schöne Momente im geisterhaften Heide Park Resort erleben
Achterbahnfahren im Dunkeln, Familiengrusel und Extra-Horror-Attraktionen – Norddeutschlands größter Freizeitpark feiert vom 12. bis 31. Oktober Halloween für Familien und Horror-Fans. Im magischen Zauberwald braucht die Zauberfee Hilfe von tapferen Kindern. An allen Freitagen und Samstagen lauern in der verlassenen Manege des Schreckens von „Obscuria“ nicht nur freundliche Gestalten. Für das ganz neue Grusel-Erlebnisse sorgt die Geisterbahn „Haunted Mansion“, nur zu Halloween im Heide Park Resort. Heide Park Halloween: Ein schaurig-schönes Gruselerlebnis in einzigartiger Atmosphäre.
FORT FUN Abenteuerland | FORT FEAR Horrorland mit skurrilem Farmers Market und neuem Kids-Maze
Am 17., 24. und 31. Oktober verwandelt sich das FORT FUN Abenteuerland wieder in das preisgekrönte FORT FEAR Horrorland und präsentiert das 4. Kapitel der Misty Ville Horror Stories. Von 16 bis ca. 22 Uhr bietet der Freizeitpark im Sauerland seinen Besuchern ein „grauenvolles“ Halloween-Programm mit gruseligen Angeboten fu?r Horror-Fans und die ganze Familie. Die neue Attraktion „The Rotten Farmers Market“ mit schaurigem Street-Acting in der Westernstadt ist neben den zwei Mazes „The Junk Yard“ und „The Forest“ das Highlight der Halloween Saison. Kinder können sich auf KidsOween mit dem neuen Kinder-Maze „Scarecrow-Corner“ freuen. Ausgewählte Fahrgeschäfte in der Dunkelheit und die besonders atmosphärische Beleuchtung von Misty Ville runden das diesjährige Halloween Programm im FORT FUN ab.
Zoo Osnabrück | Plan für die „Wasserwelten“ im Zoo Osnabrück steht
Ein weiteres Großprojekt im Zoo Osnabrück nimmt Gestalt an – zumindest schon mal auf dem Papier. Der Entwurf für den neuen Themenbereich „Wasserwelten“ steht und geht nun in die Genehmigungsphase. Im Frühjahr 2021 sollen die Bauarbeiten für insgesamt 8 Millionen Euro starten, im Sommer 2022 steht die Eröffnung bevor.
ZOOM Erlebniswelt | Klein aber fein: Neue Bewohner im ELE Tropenparadies
Im ELE Tropenparadies freut sich die ZOOM Erlebniswelt über neue Bewohner: Eine Krokodilschwanz-Höckerechse, eine große Gruppe von Vietnamesischen Moosfröschen, ein Blauer Thaiskorpion und Chinesische Streifenschildkröten bereichern ab sofort die Tierwelt in der Tropenhalle.

Eure Meinungen zum Tierpark Hamm

Begeistert weil weniger erwartet
Sylvia aus Dortmund, 04.08.2019 um 19:34:56
Für den Preis von 7.50 Eintritt,Hund frei und erlaubt,hatte ich nicht einen so gepflegten,sauberen Park mit vielen Tieren wie Affen,Zebras,Tiger, Puma,Kängurus,uvm. Erwartet.
Kinder Spielplatz,Gastronomie mit moderaten Preisen.
Für die Hunde viele Stationen mit Wasser.Überall Bänke und Mülleimer.Service und Tier pfleger freundlich .
Ein gelungener Besuch auch für die Erwachsenen!


Deine Meinung!


Alle Meinungen

Deine Meinung zum Tierpark Hamm!

Der Eintrag wird nach kurzer Durchsicht von der Redaktion freigeschaltet. Dies dient dazu, dass Pauschalkritik und Spam nicht die Meinungen und damit auch die Parkbewertung verfälschen.
Name:
Ort (optional):
Mail:
Überschrift (optional):
Ihre Meinung:
Service inkl. Gastronomie:
Preis-/Leistung:
Gesamtbewertung desZoos: