Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite

Familypark

Ø 3.82 / 5
11 Bewertungen
Jetzt bewerten!
Kategorie: Freizeitpark
Eröffnung: 1968
Geeignet für: Familien mit Kinder im Alter von 6-12 Jahre
Internet: www.familypark.at
E-Mail: office@familypark.at
Märchenkarussell
Wooddesign Amusement Rides B.V. - Carousel
 
Almjodler
Zierer - Family Tower
  • Doppelanlage der beliebten Freifalltürme für die ganze Familie
 
R�merturm - 2013
Der Römertum im Themenbereich Abenteuerinsel

Der Familypark ist der größte Freizeitpark in Österreich und befindet sich mitten im Burgenland, nahe dem Neusiedlersee. Obwohl der Park bereits seit 1968 existiert wurde er erst nach der Jahrtausendwende so richtig ausgebaut. Erst seit 2010 trägt der Park seinen heutigen Namen, davor war er als Märchenpark Neusiedlersee bekannt. Erst zur Saison 2015 erfolgte die letzte Umbenennung zum schlichten "Familypark". In den letzten Jahren wurde aus dem ehemaligen Märchenpark ein echter Themenpark mit liebevoller Thematisierung und insgesamt 4 Themenwelten, die es zu entdecken gilt: Erlebnisburg, Abenteuerinsel, Bauernhof und Märchenwald.

Paradies für Kinder

Historisch finden sich auf dem wunderschönen Gelände am Neusiedlersee vor allem viele kleinere Attraktionen für Kinder, darunter auch einige selbstbedienbare Attraktionen, wie. z.B. der Turmgucker oder auch der erst 2014 eröffnete Adlerflug. Daneben gibt es auch aber eine Vielzahl von Kinderattraktionen in denen es hoch- und runter geht. Ein gutes Beispiel dafür ist die Schiffschaukel Seedrache oder der Römerturm, ein Karussell das einem Wellenflieger sehr ähnelt, aber den mutigen Fliegern die Höhe selbst bestimmen lässt. Wer es etwas gemütlicher mag, der kommt in den Aussichtsfahrten voll auf seine Kosten. Dabei dürfte besonders die Drachenbahn von Metallbau Emmeln für eine entspannte Fahrt sorgen, denn hier kann man aus luftiger Höhe die Parkatmosphäre genießen.

Rasante Achterbahnen

Einer der ersten großen Achterbahnen im Familypark ist der Götterblitz von MACK Rides gewesen. Das Layout ist fast identisch mit der Version im Europa-Park und auch der Fahrspaß kommt bei diesem waschechten Familiencoaster nicht zu kurz. Trotz der rasanten Fahrweise ist der Götterblitz sehr sanft und kommt fast ohne Schläge daher. Auch thematisch orientiert sich die Anlage an der Version aus Rust.

Das Highlight im Park ist aktuell aber die 2013 eröffnete Rattenmühle. Ein Gerstlauer Bobsled Coaster, wie man ihn auch aus dem Erlebnispark Tripsdrill kennt. Mit engen Kurven, steilen Ruchtungswechseln wird hier ein rasanter, aber immer noch familienfreundlicher Fahrspaß geboten, wobei die 4 Personen pro Wagen ideal sind für Familien mit 1 oder 2 Kindern. Die Anlage, die sich im Themenbereich Bauernhof befindet wurde mit sehr vielen Details gestaltet, vor allem der Einstiegsbereich und der erste Lift sicht hierbei heraus.

Rattenm�hle - 2013

Zur Saison 2018 geht es mit dem Almjodler in den freien Fall aus 8m Höhe. Und im Märchenwald gibt es gleich mehrere Neuerungen. Zum einen das Märchenkarussell, das mit vielen liebevollen Tierfiguren die Kinder begeistern kann und zum anderen mit der Überarbeitung des bestehenden Märchenwalds.

Insgesamt ist der Familypark der wohl größte Freizeitpark in Österreich und bietet mittlerweile für jede Altersgruppe etwas, auch wenn sich nach wie vor am meisten Kinder im Alter von 6-12 Jahren hier vergnügen können.

Letzte Aktualisierung: 2018-01-29 03:20:26

Attraktionen im Familypark

Fotos hochladen
Turmgucker
Fotos hochladen
Leonardos Flugmaschine
Fotos hochladen
Römerturm
Fotos hochladen
Fassltanz

News aus Familypark & mehr

Zwei Neuheiten im Familypark für die Saison 2018
Der beliebte Familienpark am Neusiedlersee investiert in der Saison 2018 in die Erweiterung des Märchenwalds mitsamt neuer Gastronomie und neuem Karussell sowie in den Almjodler: Eine Doppelanlage des beliebten Family Towers von Zierer.
Neuheiten 2017 im Familypark
Zwei neue Fahrattraktionen sorgen für neuen Spaß und Spannung!
Adrenalin pur: Zombies überrennen den Heide Park
Die Faszination „Zombie“ reißt nicht ab. Am 26. Februar geht die zweite Hälfte der 8. Staffel „The Walking Dead“ in die nächste Runde. Und wartet gleich zu Beginn mit einer extralangen Folge und dem Tod einer Hauptfigur auf, die bei den Fans der preisgekrönten Horror-Serie schon jetzt für Gänsehaut sorgt. Extra Grusel, Gänsehaut und unbegrenzten Achterbahnspaß gibt es in diesem Jahr auch im Heide Park. Einmalig in der Saison 2018 bietet Norddeutschlands größter Freizeitpark den Thrill Season Pass*: Für einmalig 46 Euro besuchen Action-Fans den Heide Park sooft sie wollen und nehmen an allen neuen Thrill-Events teil. (*Ausschlusszeiten beachten)
K2 eröffnet am 21. April in Karls Erlebnisdorf ELstal
Am 21. April 2018 um 9.00 Uhr eröffnet im Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin die neue Attraktion „K2 – Kartoffel-Erlebniswelt“. Mit dem einzigartigen Freizeiterlebnis schreibt Inhaber Robert Dahl die Geschichte seiner Familie weiter und knüpft an Opa Karls einst erfolgreiche Kartoffelproduktion in Mecklenburger Gefilden an. Mit einem Unterschied: Die Arbeit mit der Tüffel endet im einzigen Freizeit- und Erlebnispark der Region Berlin-Brandenburg nicht auf dem Acker, sondern findet hier erst ihren Beginn. So könnt ihr der erdigen Äpfel in einer gläsernen Chips-Manufaktur Einblicke in die Herstellung knuspriger Abendsnacks erhalten, frische Chips-Gerichte im angeschlossenen Restaurant kosten oder euch auf einem Markplatz für Mitbringsel rund um die Kartoffel erwärmen. Für grenzenlosen Spaß sorgen anschließend Toberunden im riesigen Indoor-Spielplatz und Fahrten auf der „K2“ – der einzigen Achterbahn in ganz Deutschland, deren Loren gänzlich aus echtem Holz sind.

Meinungen zum Familypark

Die Österreichische Variante
Alex aus Wien, 26.09.2017 um 18:56:13
Der Family Park ist ein super Freizeit Park für Familien mit Kindern bis 14 Jahren.

Meine Schwester und Ich sind beide schon seit der Kindheit dabei den Park zu erkunden. Trotz meinen 19 Jahren gehe ich gerne mind. 1 mal jährlich (mitunter mit Freunden)in den Park um zu sehen, was sich so tut. Jedes Jahr gibts was neues zu entdecken. Dennoch hauptsächlich für die kleineren.

Wenn die Zeit für Europa-Park etc. nicht vorhanden ist, ist der Familypark mit ca. 1 Stunde Autofahrt von Wien aus ein gutes Tagesausflugsziel und stillt mit seinen beiden eher kleineren Achterbahnen (Rattenmühle und Götterblitz) den vorübergehenden Achterbahn durst.

Besser als den Wiener Prater finde ich ihn alle Male, da er das normale Konzept eines Freizeitparkes verfolgt (1xZahlen, alles Fahren) und in Sachen Sicherheit und Landschaftsgestaltung 100-Fach besser ist!

Preis Leistung ist auch ok. Der Eintritt ist etwas zu hoch für das Angebot, dafür finde ich die Essenspreise aktzeptabel. (Parken kostet nichts!)

Alles in Allem wünsche ich mir für die Zukunft des Parks etwas "größere" Atraktionen, unter denen eine Wasserbahn die auch für etwas größere geeignet ist, dabei sein sollte.




Deine Meinung!


Alle Meinungen

Deine Meinung zum Familypark!

Der Eintrag wird nach kurzer Durchsicht von der Redaktion freigeschaltet. Dies dient dazu, dass Pauschalkritik und Spam nicht die Meinungen und damit auch die Parkbewertung verfälschen.
Name:
Ort (optional):
Mail:
Überschrift (optional):
Ihre Meinung:
Service inkl. Gastronomie:
Preis-/Leistung:
Gesamtbewertung desParks:

Ausflugsziele in der Nähe