Zurück zur Startseite
2021-07-14 19:46:18 - 462 Aufrufe

20 Jahre Colossos! Heide Park Resort feierte Geburtstag mit besonderer Aktion am 09.07.2021

Von Andrej Woiczik

„Happy Birthday Colossos!” hieß es am frühen Abend des 9. Juli im Heide Park Resort in Soltau. Insgesamt 400 Gäste erhielten an einem leicht verregneten Tag die Möglichkeit, die Achterbahn- Ikone mit nur wenigen anderen Gästen nach Parkschluss genießen zu dürfen. Redakteur Andrej war vor Ort und berichtet darüber.

Bereits am 13. April feierte Europas höchste und schnellste Holzachterbahn ihren 20. Geburtstag - leider noch ohne Gäste. Dieses änderte sich nun. Voraussetzung dafür war die Teilnahme am Test „Welcher Colossos-Typ bist Du?“ und dem dazu gehörigen Gewinnspiel vom Heide Park auf der offiziellen Internetseite.

Am 09.07.21 hatten die Gewinner des Gewinnspiels und Freunde vom Heide Park (erstmalig luden die Heide Park Verantwortlichen keine Promis zu solchem Event ein) die Möglichkeit eine ERT (Extra-Ride-Time) auf Colossos in der Zeit von 17.30-19.30 Uhr zu genießen. Des Weiteren gab es leckere Speisen & Getränke und ein exklusives Geschenk. Trotz des bescheidenen Wetters hatten die Teilnehmer dieser Veranstaltung ihren Spaß und man sah sehr viele fröhliche Gesichter an diesem frühen Abend. Den Verantwortlichen vom Heide Park ist für diese Veranstaltung ein großes Lob zu zollen. Sie boten trotz sehr schlechten Witterungsbedingungen den Teilnehmer ein tolles Event an und standen zwischen den zahlreichen Fahrten auf dieser unglaublichen Holzachterbahn unserem Redakteur für ein kurzes Interview zur Verfügung.

Drei Fragen an... Svenja Heuer (Senior PR Manager/ PR-Leitung)


Freizeitpark-Welt.de: Seit einigen Wochen hat mit dem Heide Park einer der größten deutschen Freizeitparks endlich wieder für die Besucher geöffnet. Dank der sinkenden Inzidenzen bietet sich pünktlich zum Sommerbeginn für die Abenteuerwilligen ein entspannterer Aufenthalt bei Ihnen im Heide Park an. Wie sind Sie mit den ersten Wochen der Saison zufrieden?
Svenja Heuer: Wir sind mit den vergangenen Wochen unter den gegebenen Umständen sehr zufrieden. Gäste und Mitarbeiter haben sich gleichermaßen gefreut, es herrscht eine tolle Stimmung im Park.

Freizeitpark-Welt.de: In den letzten Jahren schreitet die Entwicklung des Heide Parks vom „Capitol of Thrill“ zum familienbetonten Freizeitpark stark voran. Die Besucherstrukturen verändern sich vom Thrillseeker hin zu Familien mit Kindern. In dem Marktsegment „Familienfreizeitpark“ tummeln sich aber im Radius von 300 Kilometern sehr viele entsprechende Freizeitparks. Welche Bestrebungen will der Heide Park unternehmen um der starken Konkurrenz Paroli bieten zu können?
Svenja Heuer: Ich glaube nicht, dass wir irgendwem "Paroli" bieten müssen. Wir haben zwei große Zielgruppen, die Familien mit Kindern und die Thrillseeker, die wir gleichermaßen sehr gut bedienen können. In den letzten Jahren haben wir uns ja gerade mit dem Peppa Pig Land mit diversen Attraktionen sowie mit "Drachenzähmen - Die Insel" für die erstgenannte Gruppe bestens aufgestellt.

Freizeitpark-Welt.de: Seit Jahren bemängeln nicht nur wir von Freizeitpark-Welt, dass der Heide Park über eine Vielzahl von erstklassigen Fahrgeschäften verfügt, welche einem viel Spaß und Freude „bei der Benutzung“ bieten, aber die „nicht schönen Ecken in Park“ leider weiter fortschreiten. Erst war es nur das Areal um das ehemalige Heide-Dorf inkl. dahinterliegende Areal bis zur Burg (ehemalige Schiffsschaukel). Dann kamen der Bereich der ausgedienten Monza-Rennstrecke und der Seebereich mit der nicht mehr genutzten Showbühne dazu, seit fast 2 Jahren macht das Maya-Tal einen sehr unfreundlichen Eindruck. Was plant die Führung des Heide Parks zukünftig mit diesen Arealen und wann werden diese wirklich nicht schönen Areale, außerhalb der Halloween-Saison, wieder mit Leben erweckt?
Svenja Heuer: Wir haben bis zum Start in diese Saison schon viele der ungenutzten Ecken nutzbar gemacht und sind auch immer noch dabei. So haben wir zum Beispiel kleine Erholungsinseln mit Holzliegen und Sonnenschirmen geschaffen, die zum Verweilen einladen. Viel Lob haben wir auch wieder für die wunderschöne Bepflanzung erhalten, da leisten unsere Gärtner ganze Arbeit. Wir stecken in der zweiten aufeinanderfolgenden "Corona-Saison" mit verspätetem Start und strengen Auflagen, nicht nur im Park sondern auch in Hotel und Camp. Daher kann ich die Frage nach dem WANN schwerlich beantworten, das ist sicher verständlich.
Foto: Andrej Woiczik
Ausgestelltes Colossos-Modell des Retheming zum 20.-jährigen Jubiläum der Achterbahn

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei Svenja Heuer für dieses tolle Event und das geführte Interview.

Quelle: Andrej Woiczik

Verwandte Attraktionen