Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-06-10 10:50:33 - 709 Aufrufe

Im Heide Park geht es wieder aufwärts: Auch Colossos läuft wieder

Von Klaus Müller

Viele positive Reaktionen der Besucher auf Corona-Einschränkungen- „Wir fühlen uns sicher“

Philipp Langner aus Merseburg ist ein Heide-Park-Fan, wie er im Buche steht. Seit vielen Jahren kommt er nun schon in den Park und beteiligt sich aktiv an vielen Aktionen von Fans, die immer wieder aus ganz Deutschland anreisen. Deshalb hat es ihn besonders getroffen, als der Park nicht pünktlich öffnen durfte, „aber ich habe alle Schritte des Heide Park in dieser Zeit verstanden und gesehen, dass er sich an die vorgegebenen Corona-Regelungen bis in das letzte Detail gehalten hat.“ Kürzlich war er mit einer Gruppe Fans in Soltau und spricht von einem positiven Eindruck, den man trotz der heftigen Einschränkungen im Park gehabt habe. „Direkt am Parkplatz wurden wir freundlich gefragt, ob wir ein Zeitticket für den Tag haben. Als wir zu unserer gebuchten Zeit den Vorplatz betraten, wurden die Zeiten nochmals geprüft, so dass nur die maximale Besucherzahl den Park betreten hat.“

„Ja, wir haben ein sehr umfangreiches und gutes Hygiene Konzept für unsere Besucher erarbeitet,“ bestätigt Parksprecherin Svenja Heuer die Maßnahmen des Heide Park. Die meisten Gästen haben es sehr gut umgesetzt . Um allen Gästen und Mitarbeitern den Aufenthalt so sicher wie nötig zu gestalten, hatte man zum Beispiel die Kontrollgänge in den Wartebereichen und den Attraktionen sowie die Anzahl der Desinfektionsspender noch einmal deutlich erhöht. Die Gäste sehen unsere Bemühungen und fühlen sich, wie in diversen Beiträgen zu sehen war, auch sicher. Svenja Heuer zitiert aus zwei Gästebeiträgen, in denen hervorgehoben wird, wie die Gäste die Beschränkungen akzeptieren. „Nach jeder Fahrt werden die Wagen gereinigt. In den Toiletten sind es ähnlich aus. Und in vielen Bereichen des Parks sind zusätzliche Desinfektionsmittel eingesetzt.“ Man fühle sich im Heide Park sicher und gut aufgehoben.

Der Besuch ist durch die Einschränkungen auch hier zurzeit überschaubar. Der Park, der durch die großen Fahrgeschäfte und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich zwei hohe Kostenansätze hat, hofft, dass es noch weitere Lockerungen gibt, sieht aber auch die Notwendigkeit der erst einmal vorsichtigen Öffnung. Steven Nugnis, verantwortlich für das Qualitätsmanagement im Park: „Wir sind auf einem guten Weg und blicken optimistisch in die Zukunft.“ Auch im Hotel und im Holiday-Camp, das vor einigen Tagen ebenfalls wieder geöffnet wurde.

Foto: Philipp Langner
„Wir haben uns sehr sicher gefühlt,“ sagt eine Gruppe Heide-Park-Fans, die sich kürzlich im Park traf

Und: Große Freude bei Philipp Langner und seinen vielen Fans: Colossos, Europas größte Holzachterbahn, fährt wieder und mit ihr alle Fahrgeschäfte im Heide Park. In den Fahrgeschäften muss zwar noch die Maske getragen werden, „aber ständig sind Mitarbeiter unterwegs, um auch hier zu informieren und fehlende Desinfektionsmittel nachzufüllen. „Wir kommen gern wieder,“ sagt der Merseburger, der genauso wie seine Mitstreiter mit diesen Einschränkungen gut leben kann.

Quelle: Klaus Müller