Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2018-08-03 21:30:39 - 416 Aufrufe

Karls Erlebnis-Dorf Elstal eröffnet am 1. Dezember 2018 das Gummibeerchen-Land!

Träumen, erleben und genießen: Am 1. Dezember 2018 eröffnet in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal Karls großes Gummibeerchen-Land. Im Zentrum der neuesten und spektakulärsten Indoor- Erlebniswelt der Region Berlin-Brandenburg steht eine riesige Gummibeerchen-Manufaktur, die von einem Free-Fall-Tower, einer Beerchen-Schleuder, einem Karussell, einem Auto-Scooter- Fahrgeschäft und vielen weiteren neuen Attraktionen umrahmt wird.

„Der Erfolg der Kartoffelchips-Erlebniswelt und die große Beliebtheit von Karls handgemachten Gummibeerchen brachten uns auf die Idee des Gummibeerchen-Lands“, sagt Robert Dahl, Inhaber von Karls Erlebnis-Dorf. „Schon jetzt arbeiten unsere Architekten, Designer, Gummibeerchen-Macher und Fahrgeschäft- Spezialisten mit Hochdruck daran, die neue Abenteuerwelt so einmalig und erlebnisreich wie möglich zu gestalten“, so Dahl weiter. Mit der Eröffnung des Gummibeerchen-Lands wird auch das Angebot der von Hand hergestellten Fruchtgummibeerchen erweitert. Zwei zusätzliche Sorten, darunter eine vegane Variante, werden neben Karls klassischen Erdbeerfruchtsaft-Gummis erhältlich sein. Die Gesamtfläche des ganzjährig attraktiven Gummibeerchen-Lands beträgt 700 Quadratmeter.

Neue Attraktionen im Gummibeerchen-Land

Mit allerlei Zirkusinterieur und in nostalgischem Kirmes-Flair präsentiert sich die neue Themenwelt ab Dezember neugierigen Besuchern. Insgesamt neun Attraktionen, die teilweise direkt in Karls Werkstätten, teilweise in großen Fahrgeschäftsbaubetrieben in Italien nach Plänen des Erlebnisanbieters hergestellt werden, verleihen Karls Gummibeerchen-Traum ein ganz besonderes Gesicht. Ein Free-Fall-Tower, der in der Optik eines Gummibeerchentanks freie Fälle aus zehn Metern Höhe ermöglicht, ist direkt von der vergrößerten Gummibeerchen-Schaumanufaktur erreichbar. Einige tanzende Bärchen und Lichtspiele weiter können bis zu zwölf Kinder in einem historischen Karussell Platz nehmen oder coole Fahrten in Autoscootern unternehmen. Wer gemeinsam mit Erdbär Karlchen in Schwung kommen möchte, hat auf einer neuen Bühne beim täglichen Tanz mit Karls rot gepunktetem Maskottchen die Möglichkeit dazu. Eine interaktive Schießbude, Spiralfedern, Fahrten mit ferngesteuerten Boote, Hamsterräder (Lauftonnen) sowie eine Beeren-Schleuder runden das riesige Angebot ab.

Geschichte und Geheimrezept: Karls Gummibeerchen

Seit dem Jahr 2017 werden in einer Fruchtgummi-Schaumanufaktur in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin bereits leckere Erdbeerfruchtsaft-Gummis produziert. Das Besondere an Karls Gummibeerchen: Die Leckerbissen werden allesamt von Hand hergestellt und bestehen zu 55 Prozent aus echten Früchten von eigenen Feldern. Ihren einzigartigen und intensiven Geschmack erhalten sie durch die schonende Zubereitung: Bis zu 24 Stunden trocknen die fertigen Fruchtgummis, bevor sie Stück für Stück aus ihren Schablonen genommen und liebevoll verpackt werden. Geliefert und verkauft werden Karls Gummibeerchen in allen Erlebnis-Dörfern, auch online könnt ihr unsere Fruchtgummies kaufen.

Foto: Karls Erlebnis-Dorf Elstal
Das erste Artwork zeigt bereits einen Drop Tower (vermutlich SBF Visa Group)

Hereinspaziert!

Wer das neue Gummibeerchen-Land in unserem Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin besuchen möchte, zahlt keinen Eintritt. Für einige Attraktionen wird jedoch ein kleiner Obolus fällig, sofern keine Tages- oder Jahreskarte vorgelegt werden kann. Die Jahreskarte ist einmalig für 33 Euro (oder drei Euro im Monat) erhältlich und gilt ein Jahr lang für alle kostenpflichtigen Attraktionen in allen Karls Erlebnis-Dörfern. Die Tageskarte ist ideal für einen Tagesausflug zu Karls.

Foto: Karls Erlebnis-Dorf Elstal

Quelle: PM Karls Erlebnisdorf

Verwandte Attraktionen

Weitere Artikel aus dem Jahr 2018

20 Hits/Week
Vor 8 Monaten
K2 eröffnet am 21. April in Karls Erlebnisdorf ELstal
Am 21. April 2018 um 9.00 Uhr eröffnet im Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin die neue Attraktion „K2 – Kartoffel-Erlebniswelt“. Mit dem einzigartigen Freizeiterlebnis schreibt Inhaber Robert Dahl die Geschichte seiner Familie weiter und knüpft an Opa Karls einst erfolgreiche Kartoffelproduktion in Mecklenburger Gefilden an. Mit einem Unterschied: Die Arbeit mit der Tüffel endet im einzigen Freizeit- und Erlebnispark der Region Berlin-Brandenburg nicht auf dem Acker, sondern findet hier
23 Hits/Week
Vor 5 Monaten Exklusiv auf Freizeitpark-Welt.de!
Ein Tag in Karls Erlebnis-Dorf
Karls Erlebnis-Dorf westlich von Berlin-Spandau ist im Mai 2014 eröffnet worden – die ersten Standorte waren in Mecklenburg-Vorpommern. Bundesweit gibt es fünf Karls Erlebnisdörfer. In dem Familienunternehmen können Besucher jeden Alters ihre Freizeit verbringen und gemeinsam 3-4 schöne Stunden erleben. Verkauft werden dort im Jahr insgesamt rund 6000 Tonnen Erdbeeren, geerntet von Feldern des Betriebes in Rövershagen bei Rostock in Mecklenburg-Vorpommern. In Manufakturen erleben die Gä