Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-09-01 21:30:42 - 875 Aufrufe

Ein Tag im Movie Park Germany

Von Andrej Woiczik

Bereits seit dem Jahr 1996 bietet der Movie Park Germany seinen Besuchern unter dem Motto „Hurra, ich bin im Film!“ Shows, Attraktionen und Events rund um das Thema Film. Auf einer Fläche von etwa 45 Hektar tauchen die Gäste in die Filmwelt ein und erleben in über 40 unterschiedlichen Attraktionen Spannung und Nervenkitzel. Das Drehbuch für die Saison 2020 schrieb aber die Corona Pandemie und veranlasste die Park Verantwortlichen umfassende Hygienekonzepte zu erstellen, damit, wenn gleich verspätet, der beliebte Freizeitpark in die Saison starten konnte. Redakteur Andrej Woiczik war Ende August zwei Tage zu Gast im Movie Park und berichtet erfreuliches aus Bottrop-Kirchhellen.

Mit der Regionalbahn fuhren wir umweltfreundlich in den mit 1,4 Millionen Besuchern sehr beliebten Freizeitpark. Seit Andrejs letzten Besuch im Movie Park im Jahr 2014 hat sich einiges getan. Im größten Nickland Europas entstand in der Zwischenzeit u.a., der bei Kindern sehr beliebte Paw Patrol Bereich, mit einigen Fahrattraktionen. Das Rafting wurde umthematisiert und erhielt die Bezeichnung „Excalibur - Secrets of the Dark Forest“ und die Wasserthemenfahrt „Area 51 - Top Secret“ erstrahlt nunmehr in neuem Glanz und begeistert die Besucher. Mit dem Mack Rides Triple-Launch-Coaster "Star Trek - Operation Enterprise" erwarb der Movie Park nicht nur eine weltbekannte Lizenz, sondern auch eine Weltklasse Achterbahn, die auch bei uns nicht umsonst mit 4,59 von 5 möglichen Sternen bewertet wird und damit Besucherliebling ist. Das alte Areal des Museums wurde zur Federation Plaza umgebaut und wertet den Movie Park immens auf.

Außerdem führte Deutschlands größter Film- und Freizeitpark seine Qualitätsstrategie fort und investierte umfangreich in Infrastruktur sowie neue Gastronomie. Auch im Rahmen seiner langfristig angelegten Qualitätsstrategie hat der Movie Park in einige Neuigkeiten investiert bzw. wird dieses bis zu Beginn der Saison 2021 durchführen. Die Toilettenanlagen werden im Verlauf des Jahres renoviert und thematisch neugestaltet. Damit Familien einen passenden Platz zur Pause finden, werden darüber hinaus mehr Sitzmöglichkeiten im Park geschaffen. Um an heißen Tagen mehr Schutz vor der Sonne zu bieten, werden zusätzlich einige Wartebereiche beschattet. Oberste Priorität habe hierbei das Nickland. Auch zahlreiche Fassaden werden mit einem neuen Farbkonzept versehen, um den Park in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Derzeit hat man bei einem Rundgang durch den Park das Gefühl, dass ein gründlicher Farbanstrich mal von Nöten sei. Besonders an verregneten und grauen Regentagen bietet der Movie Park ein trostloses Bild. Besonders der Westernbereich und der New York Bereich hätten sicher nichts gegen einen freundlichen Farbanstrich.

Im Bereich Gastronomie erweiterte der Park sein Angebot mit neuen Stores und Produkten sowie aufwendigen Neugestaltungen. Als erster Freizeitpark in Europa hat der Movie Park einen Dunkin‘ Donuts Shop im Angebot. Kaffee und Donuts haben unserem Andrej sehr gut geschmeckt, aber die sehr lästigen Wespen vermiesten den Gesamteindruck. Die beliebte Kultmarke hielt hierfür Einzug im ehemaligen New York Coffee. Aufgrund der großen Beliebtheit zu Halloween wird im Westernbereich nun dauerhaft ein komplett neuer Churros-Stand entstehen, der Spirello-Stand wird ebenfalls neugestaltet und erhält ein angepasstes Design zur Van Helsing’s Factory. Auch im Merchandising wird es Neuerungen geben: Der Candyshop erhält eine aufwendige Neugestaltung und wird in der neuen Saison im American Diner Stil erstrahlen. Ein neu gestalteter US Army Store wird zudem das Shop-Portfolio erweitern und an die Wasserattraktion „Area 51 – Top Secret“ anlehnen.

Foto: Björn

Die Freundlichkeit der Mitarbeiter und auch die Durchsetzung des Hygienekonzepts begeisterten unseren „Berliner Jungen“. Bei den insgesamt 15 Besuchen in deutschen Freizeitparks in dieser „Coronasaison“ konnten uns dieses und das vom Heide Park am meisten überzeugen. Ein großes Lob daher an dieser Stelle an die Movie Park Verantwortlichen.

Wo viel Licht ist, ist aber auch Schatten.

Im Gegensatz zu den anderen deutschen „Millionenparks“ sucht man Anzeigetafeln mit Nennung der jeweiligen Wartezeiten an den Fahrattraktionen im Movie Park vergebens. Zwar ist der Simulator „Time Riders“ aufgrund der behördlichen Corona-Vorgaben in der Saison 2020 nicht im Betrieb, aber dennoch ist unverkennbar, dass das Gebäude schon bessere Tage gesehen hat. Neben Farbe täte auch ein technisches Update nebst neuem Film der Attraktion gut. Dennoch hat sich sehr viel Positives seit dem letzten Besuch unseres Redakteurs im Movie Park getan.

Neuheiten 2020 und 2021

Aufgrund der Corona Pandemie wurden zwar einige Neuheiten auf Herbst 2020 bzw. Saisonstart 2021 wie folgendes verschoben
  • Umthematisierung vom Vekoma SLC auf „Lucky Luke“
    Die Loopingachterbahn wird in „Lucky Luke-The Ride“ umbenannt und entsprechend umthematisiert. Ob sich die sehr dürftigen Fahreigenschaften damit verbessern, darf aber bezweifelt werden.
  • Studio 7 wird zum Laser-Walkthrough
    Bei diesem interaktiven Erlebnis steht die Stadt St.Elmo im Mittelpunkt. Man schlüpft hier in die Rolle eines Geisterjägers und kämpft gegen böse Kräfte.
Erfreulicherweise konnten wir bereits aber in der Adventure Bay die Neuheit „Skye’s High Flyer“ testen. Dieser fliegende Teppich lädt zu einer netten Flugmission mit Flughündin Skye von der PAW Patrol ein. Eine nette Ergänzung zum bereits umfangreichen Fahrattraktions-Portfolio des Movie Parks.
Foto: Björn
Adventure Bay ist gerade bei Kindern ein richtiger Besuchermagnet.

In der ehemaligen Ice Age Halle wird ab Mai 2021 ein Intamin Multi Dimension Coaster, mit bislang noch unbekannter Thematisierung, die Besucher anlocken (wir berichteten). Der spanische Eigentümer vom Movie Park Parques Reunidos tätig damit die bislang größte Investition in die ehemalige Warner Brothers Movie World. Seit Mai 2010 gehört der Movie Park zur Parques Reunidos Gruppe.

Zwar ist noch nicht alles Gold was glänzt, aber der Movie Park entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der besten Freizeitparks in Deutschland. Besonders Familien mit Kindern unter 12 Jahren und Thrillseeker finden hier eine „Heimstätte“ im Movie Park. Ähnlich wie bei den amerikanischen „Six Flags“ Vorbildern wird im Movie Park eine riesige Anzahl an Fahrattraktionen geboten, dessen „Qualität“ aber in der Vergangenheit dem entgegen gesetzt stand. „Masse statt Klasse“ hatte eine sehr lange Zeit bei den Parkverantwortlichen Vorrang. Auch die Thematisierung ließ oft zu wünschen übrig. Nunmehr sind mit „Lost Temple“, der Mack Rides Achterbahn und der zu erwartenden Intamin Achterbahn aber sehr gute Ansätze erkennbar. Der eingeschlagene Weg der Eigentümer den Movie Park zu einem Flagschiff des Unternehmens zu entwickeln und die Besucherzahlen auf 2 Millionen in der nächsten Dekade zu bringen dürfte der Richtige sein.

Quelle: Andrej Woiczik