Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2018-10-25 13:57:47 - 289 Aufrufe

Stratosphere Tower - der etwas andere Freizeitpark

Von Andrej Woiczik

Das Stratosphere Las Vegas ist ein Hotel inkl. Casino , einem Aussichtsturm und kleinen Freizeitpark in Las Vegas, Nevada, USA. Das Hotel mit 2.427 Zimmern ist vor allem für den Stratosphere Tower bekannt, das mit 350 m höchste freistehende Bauwerk der USA westlich des Mississippi.

Der Stratosphere Tower ist mit 1149 Fuß (ca. 350 Meter) der höchste freistehende Aussichtsturm der Vereinigten Staaten und birgt in seiner Aussichtsplattform das Top of the World Restaurant. Das Turm- beziehungsweise Drehrestaurant dreht sich innerhalb einer Stunde einmal um seine Achse und bietet dabei einen kompletten Rundblick über Las Vegas und seine Umgebung. Oberhalb der Aussichtsplattform befand sich zwischen dem 30. April 1996 und dem 31. Dezember 2005 die höchstgelegene Achterbahn der Welt - der High Roller mit einer Höhe von 280 Meter über dem Erdboden. Mittlerweile ist diese aber vollständig abgebaut.

Mit dem Big Shot - einem Space Shot von S&S Worldwide - kann man sich am Turmmast 40 Meter hochkatapultieren lassen, anschließend kehrt man im freien Fall auf den Ausgangspunkt, hoch über den Dächern von Las Vegas zurück. Nach einer ersten tollen 72 km/h schnellen Beschleunigung an die Spitze des Stratosphere Tower, dauerte es bei unserem Besuch eine halbe Ewigkeit bis endlich der tiefe, 49 Meter hohe Fall, abrupt einsetzte. Die ganze Fahrt dauerte 35 Sekunden und ist die schwächste der vier Attraktionen im Freizeitpark. Bei Big Shot wirken 4g auf den Fahrer, an der Spitze ist man für eine kurze Zeit schwerelos. Die dritte Attraktion am Dach des Turms (seit 2003) heißt X-Scream. Mit dem Fahrgeschäft Insanity – The Ride, eine Art Kettenkarussell, hat man einen freien Blick in die Tiefe. Seit 19. April 2010 bietet der Stratosphere Tower den höchsten Sky Jump der Welt an. Selbst bezeichnet man sich als höchst gelegenen Freizeitpark in Nordamerika.

"I Scream. You Scream. We all Scream on this Vegas ride" lautet eine der Werbebotschaften des Freizeitparkbetreibers bei der Fahrattraktion X-Scream. Bei dieser 3 Minuten andauernden Fahrt wird man 6x mit einem kleinen, 21 Meter langen, Katapult-Start in drei verschiedenen Positionen „an den Abgrund“ mit knapp 50 km/h befördert, mit einem schönen und freien 350 Meter hohen Ausblick auf Las Vegas. Der Hersteller Interactive Rides, Inc eröffnet am 31.10.2003 diese Fahrattraktion.

Foto: Andrej Woiczik
Thrill hoch oben über Las Vegas bei Insanity

Insanity hält was der Name verspricht. Im 109 Stock des Stratosphere Towers wird man an den Krakenarmen über die Stadt und über den Strip geschleudert. Adrenalin pur mit fast 70 km/h. Die fast 5 Minuten andauernde Fahrt ist für unseren Redakteur das absolute Highlight gewesen. Aber eine Fahrt reichte. Insanity dreht zuerst im geschlossenen Zustand seine Kreise, bevor sich die Krakenarme öffnen und man einen atemberaubenden Ausblick aus Las Vegas hat und nur in den Krakenarmen bei fast 70 km/h vor dem freien, fast 350 Meter hohen, Fall gehalten wird.

Mit der Besichtigung der tollen Aussichtsplattform kostete im Juni 2018 der Freizeitparkspaß 35 US Dollar an einem Mittwochvormittag. Das Vierfache muss man aber dann noch zusätzlich bezahlen, wenn man Sky Jump testen möchte. Nach einer ewigen, langandauernden Prozedur darf man dann endlich nach fast 70 Minuten für 30 Sekunden „vom Haken“ gelassen werden und erlebt einen Freefall aus 350 Metern. Zusehen ist auch schön, dachte sich unser Redakteur und ließ Anderen gerne bei dieser Attraktion den Vortritt.

Foto: Andrej Woiczik

Insgesamt kann man einigen schöne Stunden in diesem außergewöhnlichen Freizeitpark verbringen.

Quelle: Andrej Woiczik