Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zur├╝ck zur Startseite
2014-05-26 00:00:00

Deutschlands au├čergew├Âhnlichstes Abenteuer

Ein Bericht von den Heide-Park Fantagen mit vielen Informationen rund um die Zukunft des Heide Park Resort
Von Team Freizeitpark-Welt.de

Beim diesjährigen Heide Park Fantreffen, welches der Heide Park Fanclub und der Heide Park hervorragend organisierten, stellten am 24.05 Sabrina de Carvalho (Geschäftsführung), Claudia Kamm (Marketing Direktorin) und Romana Voet (Head of PR) in einer Präsentation die Neuheiten, das Marketing, die Positionierung im Markt und die zukünftige Strategie vor und stellten sich anschließend, wie auch Stephen Nugnis (Customer Service Manager), den Fragen der 215 Teilnehmer aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Neben acht verschiedenen Fanclubs war auch die Redaktion von Freizeitpark-Welt.de bei dieser Veranstaltung vertreten.

Deutschlands außergewöhnlichstes Abenteuer...

...so lautet der neue Werbeslogan vom Heide Park Resort. 10% der 1,3 Mio. Gäste, so stellte eine Besucherumfrage fest, übernachteten im letzten Jahr in der Region inkl. Heide Park Resort. Das Heide Park Resort soll zukünftig als Kurzurlaubsziel (mit 1-2 Übernachtungen) ausgebaut werden und den Gästen zwischen 5 und 80 Jahren ein außergewöhnliches Abenteuer bieten. Außerdem will man sich hinter dem "Global Player" Europa Park in den kommenden Jahren als Nummer Zwei in Deutschland in den Besucherzahlen wiederfinden. Damit dieses auch gelingt, hat der englische Mutterkonzern Merlin Entertainment Group nicht nur die Strategie für den Thorpe Park in London geändert, sondern auch für den Heide Park. Vom "Thrill Theme Park" soll in den kommenden Jahren in London und Soltau der Weg zum familienorientierten Freizeitpark (Zielgruppe von 5 Jahren bis 60+) hin führen und die Besucherzahlen steigen lassen. Dafür wird der Mutterkonzern in den kommenden Jahren millionenschwere Investitionen vornehmen, um dieses Ziel realisieren zu können. Ohne den interessierten 215 Teilnehmern näher gehende Informationen kund zu tun, wird aber in Zukunft besonders in wetterunabhängige sowie familienfreundliche Fahrgeschäfte investiert, und der Weg zu einem thematisierten Freizeitpark wird weiter fortgesetzt.

2014

Nach dem erfolgreichen Start in die neue Saison und damit verbundenen gesteigerten Besucherzahlen zu den Vorjahren wird es weitere Neuheiten im Laufe der Saison für die Tages- und Mehrtagesbesucher geben.

Kletterpark

Noch in diesem Jahr werden die Besucher die Möglichkeit haben, direkt in unmittelbarer Nähe zum Holiday Camp in einem Kletterparadies vergnügliche Stunden zu verleben.

Hotel Port Royal

Nach dem Abschluss der Bauaktivitäten im Bar- und Bühnenbereich (verstärkte Thematisierung zum Thema "Piraten") des Hotels Port Royal präsentiert das Showteam drei unterschiedliche Shows unter den Namen "Pirates Cabaret". Um das Resort weiter zu einem Kurzurlaubsziel auszubauen, wird es in den kommenden Jahren auch große Veränderungen im Hotel Port Royal geben. Ausreichende Freiflächen stehen dafür in direkter Umgebung für diese Veränderungen zur Verfügung.

Holiday Camp

Weltweit erstes von VW lizenziertes Bulli Camp entsteht im Heide Park Resort. Ab Juli 2014 können Gäste im Heide Park Resort "kultig knacken" - im ersten Bulli Camp, das von Volkswagen offiziell lizenziert wurde. Sieben der legendären Oldtimer ergänzen so die 81 farbenfrohen Holzhäuser des direkt am Park gelegenen Holiday Camp. Norddeutschlands größter Familien- und Freizeitpark bietet seinen Gästen damit ab Sommer 2014 ein weiteres außergewöhnliches Übernachtungsabenteuer. Eine Übernachtung im Bulli mit All-Inclusive-Verpflegung und Parkeintritt für den gesamten Aufenthalt kostet ab 169 Euro für zwei Personen.

Heide Park

Weltmarktführer Picsolve wird noch in dieser Saison sämtliche Onrider-Fotoanlagen bei Fahrattraktionen im Heide Park für die Zukunft umrüsten und den Gästen zukünftig eine verbesserte Qualität der Onrider-Fotos anbieten. Die Umthematisierung im Bereich "Transsylvanien" wird weiter fortgesetzt.

Informationstafeln

Ab Juni 2014 werden die in den letzten Wochen aufgestellten Anzeigetafeln mit aktuellen Wartezeiten bei den Fahrattraktionen, über den Parkschluss und weitere wichtige Informationen den Besuchern zur Verfügung stehen. Derzeit laufen lt. den Heide Park Verantwortlichen intensive Gespräche mit Lizenzgebern, um den Heide Park in allen Bereichsfeldern mit erstklassigen international bekannten Lizenzen "zu versorgen".

Zukunft

Die Thematisierungsarbeiten beim "Flug der Dämonen" werden auch im kommenden Jahr weiter fortschreiten und ihren Abschluss finden. Es gibt fortgeschrittene Überlegungen, den bislang provisorischen Wartebereich durch ein zerstörtes Dorf zu ersetzen. An der Entwicklung arbeitet derzeit die Londoner "Thematisierungsabteilung". Ob die Umgestaltung tatsächlich in einen finanziellen Rahmen passt, so dass die Arbeiten durchgeführt werden können, wird das Jahr 2015 zeigen.

Des Weiteren wurde bekannt gegeben, dass in Zukunft die zahlreichen brachliegenden Flächen im Heide Park umgestaltet werden und den Besuchern für ein außergewöhnliches Abenteuer zur Verfügung stehen. Wie bereits der "Konkurrent um Platz Zwei in der Besuchergunst in Deutschland", nämlich der Hansa Park, seit letztem Jahr praktiziert, wird es zukünftig auch von der Heide Park Presseabteilung keine "Wasserstandsmeldungen" zu zukünftigen Projekten geben, sondern erst bei Fertigstellung wird die Öffentlichkeit informiert. Man reagiert so auf die negativen Reaktionen in den letzten Jahren in zahlreichen Fanforen, auf Facebook und Twitter .

Fantreffen

Nico Schimmelpfennig und sein Heide Park Fanclub-Team sowie Romana Voet (Head of Heide Park PR) präsentierten den 215 Teilnehmern aus drei Ländern ein unvergessliches Erlebnis an den beiden Fantreffen-Tagen. Neben der informativen Gesprächsrunde mit anschließender Versteigerung von Heide Park Unikaten zugunsten der Merlin Charity Organisation für kranke Kinder gab es ein Mittags-Erlebnisbüffet im Restaurant "Wirtshaus des Admirals" , ein abenteuerliches Abendbüffet im "Hotel Port Royal", Backstage-Führungen durch die Horror-Maze "Inferno", den "Flug der Dämonen" mit Marcel Birke und eine Historie-Tour mit Nico Schimmelpfennig. Höhepunkt wurde aber die Extra Ride Time "Flug der Dämonen" , welche aber nach 45 Minuten auf Grund eines "Wolkenbruchs" vorzeitig beendet werden musste. An dieser Stelle gebührt den Organisatoren ein großes Lob für die Durchführung einer erstklassigen Veranstaltung.

Quelle: Team Freizeitpark-Welt.de

Weitere Artikel aus dem Jahr 2017

12 Hits/Week
Vor 3 Monaten
Neues Übernachtungsabenteuer im Heide Park Abenteuerhotel: Ghostbusterszimmer
Exklusiv im Januar erhalten Frühbucher bei Buchung ihres Kurzurlaubs im Freizeitpark für die Saison 2017 zwei Nächte zum Preis von einer.
37 Hits/Week
Vor 2 Monaten Exklusiv auf Freizeitpark-Welt.de!
Interview mit Holzbau Cordes
Geschäftsführender Gesellschafter Ulf Cordes über die aktuellen Probleme bei Colossos im Heide-Park und aktuelle Projekte von Cordes Holzbau
14 Hits/Week
Vor 2 Monaten Exklusiv auf Freizeitpark-Welt.de!
Kurz-Interview mit Sarah Schlunegger (Heide-Park PR Leitung / Pressesprecherin)
Über Veränderungen im Heide-Park Abenteuerhotel und der diesjährigen Neuheit Ghostbusters 5D
12 Hits/Week
Freizeitparksaison 2017: Neue Abenteuer im Heide Park Resort
Am 8. April startet das Heide Park Resort mit neuen außergewöhnlichen Abenteuern in die Saison 2017. Highlight ist die Eröffnung der interaktiven Attraktion Ghostbusters 5D – die ultimative Geisterjagd.
29 Hits/Week
Exklusiv auf Freizeitpark-Welt.de!
Saisonstart im Heide Park Resort
Noch zwei Wochen, dann geht es auch im Heide Park Resort wieder rund. Neben Ghostbusters 5D warten auch einige andere schöne und unschöne Überraschungen auf die Besucher. Wir klären, was euch in der Heide erwartet!
42 Hits/Week
Vor 2 Wochen Exklusiv auf Freizeitpark-Welt.de!
Heide Park startet in die neue Saison
Entscheidung über Colossos in Kürze erwartet- Neue Großattrakton in 2018?
40 Hits/Week
Vor 2 Wochen
Exklusive Geisterbilder der neuen Attraktion Ghostbusters 5D
Das im Bau befindliche interaktive 5D Abenteuer im Heide Park Resort bietet eine weltweit einmalige Kombination aus bekannten Geistern der Ghostbustersfilme und exklusiv entworfenen Geistertypen der Heide Park Welten.
193 Hits/Week
Vor 2 Wochen
Prominente Geisterjäger testen Ghostbusters 5D - Die ultimative Geisterjagd
Model Alena Gerner und ihre Schwester Deborah sowie Schauspielerin Jenny Elvers und Sohn Paul bestreiten erste exklusive Probefahrt mit dem neuen interaktiven Familienabenteuer Ghostbusters 5D – Die ultimative Geisterjagd.