Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
3,9
88
Bewertungen


The Lost Temple

Immersive Tunnel von Simworx / RIVA Digital
Mindestgröße: 130 cm

Roooooaaar! Nein, es ist nicht der Hit von Katy Perry der die Besucher im Movie Park Germany seit 2014 begeistert. Vielmehr sind es Urzeitechsen, die in der Attraktion "The Lost Temple" für Action sorgen. Sogar einen fast lebensecht wirkenden Dinosaurier können Besucher erleben!

Expedition ins Ungewisse

Die Attraktion, die im Movie Park Germany im Frühjahr 2014 in Rekordzeit entstanden ist, ist erstmal relativ schwer zu beschreiben. Im Kern handelt es sich um einen so genannten Immersive-Tunnel, also eine (fast) 360-Grad umspannende 3D-Projektion um einen Expeditionsbus, der echte Bewegungen darstellen kann und die Besucher damit in das Erlebnis hineinzieht. Vorbild der Attraktion war die Filmtour "King Kong 3D" in den Universal Studios Hollywood, wo es seit 2010 ebenfalls einen Immersive Tunnel gibt, der in die Filmtour mit eingebaut wurde. Im Movie Park Germany wollte man sich allerdings nicht nur auf die Projektion konzentrieren und so hat das kreative Team zusammen mit vielen weiteren Partnern eine echte Geschichte rund um das innovative Simulator-Konzept kreiert.

In 700m Tiefe haben die Forscher rund um den britischen Archäologen Dr. Carter einen alten, verlassenen Tempel gefunden. Eine Sensation, doch dann verschwindet Dr. Carter auf mysteriöse Weise und der Besucher muss sich auf eine waghalsige Rettungsmission mit ungewissem Ausgang begeben...

Soweit die Story rund um die 5 Millionen Neuheit. Doch bevor man auf das Herzstück der Anlage trifft, geht es für den Besucher erstmal an der Oberfläche durch das Base Camp. Dieses ist in der Queue mit typischen Ausgrabungsgegenständen dargestellt. Lagerfeuer, Jeeps und viele weitere Theming-Objekte findet man hier. Dann geht es als erste Indoor-Station zu einer kleinen Ausgrabungsstätte und schließlich gelangt man, mit einigen Sicherheitshinweisen per Video, zum Aufzug, der die Besucher zum Tempel bringt. Hier passen jeweils 30 Personen hinein. Dass 700m kein Zuckerschlecken sind, merkt man dann auch direkt, denn die Aufzugsfahrt ist dementsprechend lang. Übrigens wird man hier nicht vertikal befördert, wie es den Anschein macht. Stattdessen fährt man einige Meter zur Seite und steigt auch aus der gleichen Tür aus, so dass die Illusion, dank der Effekte im Aufzug, überzeugend transportiert wird. Unten angekommen, landet der Besucher direkt am Tempel-Eingang, der auch von feuerspeienden Statuen "beschützt" wird und die Wartezeit mit Sicherheit leicht vergehen lässt. Weiter geht es zu Fuß in Richtung Skeleton-Tunnel und Crystal Cave, bevor es dann plötzlich nicht mehr weiter geht und wir in die Forschungsfahrzeuge steigen müssen. Zuvor wird allerdings an jeden Besucher eine "Sicherheitsbrille" ausgeteilt. Dabei handelt es sich um relativ stabile Shutter-Brillen für die 3D-Projektion.

Auge in Auge mit Dinosauriern

Die Gruppe wird an dieser Stelle in 2x 30 Personen mit jeweils 6 Reihen á 5 Personen aufgeteilt. Insgesamt fahren also immer 2 Busse in den Immersive Tunnel ein. Einmal eingestiegen, geht es ziemlich direkt in den Projektionstunnel, der sich auch nur einen Raum weiter befindet und leider auch schon zum Zeitpunkt des Boardings einsehbar ist. Man fährt also mit den Bussen nicht wirklich viel, sondern lediglich einmal vor, einmal wieder zurück. Dann beginnt die Fahrt und man macht sich auf die Suche nach dem verschollenen Dr. Carter. Es bebt und rumpelt, eigentlich scheint die ganze Unterwelt einzustürzen, und plötzlich tauchen aus den Felsen auch noch Dinosaurier auf. Als wäre ein Dinosaurier nicht genug macht man in Folge Bekanntschaft mit vielen weiteren Dinosaurier-Arten. Alle sind sehr realistisch gestaltet und machen gerade in 3D einen atemberaubenden Eindruck. Man ist wirklich fasziniert und kann sich während des 2-minütigen Films kaum alle Szenen auf der 360-Grad Leinwand ansehen. Eine Fahrt mit viel Wiederbesuchswert also. In letzter Sekunde können wir uns noch retten und sind fasziniert von einer großartigen Experience, die man so tatsächlich nirgendwo anders in Europa findet und auch weltweit für Aufsehen sorgen dürfte. Sicher wird es jedenfalls nicht der letzte Simulator dieser Art bleiben. Doch zurück zum Lost Temple. Die Expeditionsbusse dienen als Simulator-Plattform und bewegen die Besucher ziemlich heftig hin und her während des Films. In Begleitung ist The Lost Temple trotzdem schon für Besucher ab 1,00m zugelassen. Allein muss man 1,30m Körperlänge "mitbringen". Auch nach der Fahrt ist es noch nicht ganz zu Ende, denn schließlich kann man den ersten richtig anfassbaren Dinosaurier in einem Camp entdecken. Dieser roooart die Besucher geradezu an und bewegt sich ebenfalls relativ lebensecht. Danach wird man übrigens direkt in den Department Store geleitet um noch einige Souvenirs einzukaufen.

Ein Spektakel

Auch wenn The Lost Temple am Tag seiner Premiere noch mit einigen Kinderkrankheiten zu kämpfen hatte (u.a. war der Zugang zu den Bussen und den Aufzügen noch etwas schwerfällig) ist die Attraktion für den Movie Park Germany ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Besucher können quasi in einem echten Film-Erlebnis mitwirken und erleben das was von Besuchern in einem Filmpark auch erwartet wird. Die Thematisierung ist jedenfalls sehr gut gelungen und auch der Ride kann mit einigen Abstrichen überzeugen. Also alles richtig gemacht, "Hurra! Ich bin im Film!"

Bewerte "The Lost Temple"!

Bisherige Bewertungen: 88
Aktuelle Bewertung: 3,9/5

Sicherheits-Beschränkungen

über 130cm
100 - 130cm
unter 100cm

Technische Daten "The Lost Temple"

HerstellerSimworx / RIVA Digital
ThematisierungRocas & Design
TypImmersive Tunnel
Baujahr2014 (4 Jahre)
Kapazität900 P/h
Anzahl der Gondeln2
Personen pro Gondel30

Weitere Fotos (5)

2014
2014
2014
2014
2014

Videos (1)

Lost Temple Impressionen / Onride

Entdeckt mit uns schon mal die Expedition die euch im Park erwartet und erlebt die dramatische Rettungsaktion um Dr. Carter...

Weiterlesen
Björn
2014-08-09 16:27:15

Trotz der etwas kurzen \"Fahrzeit\" eine rundherum tolle Neuheit, die neue Akzente in Sachen Thematisierung im Movie Park Germany setzt.

Steffen
2014-08-27 13:02:11

Tolle Thematisierung und Riesenspaß. Beste Attraktion im Movie Park. ..und so kurz ist die Fahrt ja auch nicht.

blupxy
2014-09-06 21:27:31

Ein tolles Gesamterlebnis, wunderschöne Gestaltung im Warte / Pre-Bereich. Die Fahrt mit den Bussen kann da nicht ganz mithalten, da der Film etwas billig produziert wirkt und jegliche Spannung vermissen lässt. Ich habe auch nicht den Drang verspürt, so bald wieder rein zu gehen. Trotzdem insgesamt für mich 4 Sterne wert.

Xamida
2015-07-11 22:37:35

Ich weiß nich wo die Leute mit den guten Bewertungen saßen. Ich saß im zweiten Wagen erste Reihe und fand die sich eher mau. Der Film ist durch die Brillen zu dunkel und der 3D Effekt ist, nett gesagt, nicht vorhanden. Leute mit feinen Gehören (wie ich) sollten sich auf einen extremen Lärmpegel gefasst machen. Die zwei Sterne gibt es wirklich nur für die Gestaltung des Wartebereiches bis zum Film. Sie erinnert zwar an Tomb Raider ist trotzdem schön gemacht (auch wenn die Schädel nur von Fleischfressern sind^^)

Wie findest Du The Lost Temple?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Noch mehr Fahrgeschäfte & Themenfahrten

Fairy World Spin
Fotos hochladen
The Walking Dead - Breakout
Sea Swing
Pier Patrol - Jet Ski Ride
Avatar Air Glider
Stormy Cruise
Teenage Mutant Ninja Turtles: License to Drive
Time Rider
The High Fall
Swiper's Sweeper
Wonderpets Flyboat
Pier Side Carousel
Crazy Surfer
Sidekick
N.Y.C. Transformer
Team Umizoomi Number Tumbler
Splat-O-Sphere
Back at the Barnyard Bumpers
Rescue 112
Blue's Skidoo
Santa Monica Wheel
Diego's Rescue Rider

Attraktionen im Movie Park Germany

Jimmy Neutron's Atomic Flyer
Fairy World Spin
Fotos hochladen
The Walking Dead - Breakout
Stormy Cruise