Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2361
2016-01-13 11:35:14

Berlin im Dino-Fieber

Einzigartiges Meeres-Highlight im SEA LIFE Berlin!

Neu ab 28. Januar nur im AquaDom & SEA LIFE Berlin: "Dinosaurier der Meere"! Tauchen Sie ein in die Tiefen der prähistorischen Unterwasserwelt und treffen Sie gleichermaßen sonderbare wie wundervolle Kreaturen, die selbst die Dinosaurier überlebt haben. Erfahren Sie großartige Fakten über die Pfeilschwanzkrebse, mysteriöse Schlammspringer und magische Perlboote. Nutzen Sie die Chance und füttern Sie eine ausgestorbene Meeresechse namens Plesiosaurier an unserer Videowand und erkunden Sie das Meer an verschiedenen digitalen Installationen!

Reisen Sie mit uns in ein Land vor über 150 Millionen Jahren, als Berlin noch unter dem Meer lag. Entdecken Sie die Dinosaurier der Meere, prähistorische Kreaturen, wie sie seltsamer nicht sein könnten. Auf den Spuren von Nessie und Co erleben Sie in der neuen Ausstellung erstaunliche Lebewesen wie nirgendwo sonst in Berlin.

Als die Dinosaurier vor über 65 Millionen Jahren ausgelöscht wurden, starb bei weitem nicht alles Leben. Überlebt haben zum Beispiel Haie, Krokodile, Warane, Schildkröten, Vögel und natürlich auch zahllose wirbellose Meeresbewohner. Die Nachfahren ausgestorbener Seeungeheuer bevölkern nun zukünftig vier komplett neu gestaltete Aquarien im SEA LIFE Berlin, in denen über 50 Neuankömmlinge Platz finden. Erfahren Sie alles über Seeigel, Anemonen, Schlammspringer, Perlboote, Pfeilschwanzkrebse, Port-Jackson-Stierkopfhaie und viele weitere neue Bewohner. Sie werden überrascht sein, in wie vielen Tieren, die Vorfahren prähistorischer Kreaturen stecken!

Foto: AquaDom & SEA LIFE Berlin

WOW - Der Port-Jackson-Stierkopfhai weist eine Hai-untypische Kopfform (Augenwülste, abgerundete Schnauze) auf. Er lebt am Grund des Meeres und es scheint, als ob er auf seinen Brust- und Bauchflossen "laufen" würde. Die Weibchen legen Eier, aus denen nach neun bis zwölf Monaten die ca. 23 cm langen Jungtiere schlüpfen. Die vier Jungtiere, die in die Ausstellung ziehen, stammen aus küstennahen Gebieten rund um Australien.

WOW - Limulidae (Pfeilschwanzkrebs) - das lebende Fossil der Ausstellung. Limulus bedeutet so viel wie "kleiner schielender Zyklop" und der Name wurde ihm aufgrund seines Stirnauges gegeben. Eine beinah identische Form des Pfeilschwanzkrebses lebte bereits vor etwa 150 Millionen Jahren!

WOW - Die vier neu gestalteten Salzwasser-Aquarien, die 5.000 Liter fassen und zwischen 10° und 26° Grad temperiert sind, beheimaten Lebewesen aus Asien, Afrika und Australien. Der Salzgehalt der Becken liegt zwischen 14-36%.

WOW - Mit Berlins einzigartiger, interaktiver Dino-Video-Animation können Besucher einen Meeres-Dinosaurier auf einem großen LED-Touchscreen zum Leben erwecken lassen.

Quelle: PM SEA LIFE Berlin

Ältere Nachrichten