Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite

LEGOLAND® Billund

Ø 4.24 / 5
25 Bewertungen
Jetzt bewerten!
Kategorie: Freizeitpark
Eröffnung: 1968
Internet: www.legoland.dk
E-Mail: info@LEGOLAND.dk
Neuer Eingangsbereich
Infrastruktur
  • Zum 50-jährigen Jubiläum des Parks wird der Eingangsbereich komplett überarbeitet
  • Highlight wird ein riesiger roter Drache sein
 
Flyvende Ørn
Zierer -
  • Neue Hauptattraktion in LEGOREDO Town
  • Fährt insgesamt 2 Runden
  • 13 LEGO Modelle zur Thematisierung
  • 11m Höhe
  • 281m Länge
  • Maximale Geschwindigkeit: 46km/h
 
 - 2015
LEGOLAND Billund ist der zweitgrößte dänische Freizeitpark

Einer der bekanntesten dänischen Freizeitparks (neben dem Tivoli Kopenhagen) befindet sich zentral im dänischen Jütland. Die Rede ist hier natürlich vom LEGOLAND Billund, dem ersten LEGO-Park überhaupt und nur wenige Kilometer von den wirklichen LEGO-Fabriken entfernt.

Schon mehr als 40 Jahre sorgt der Park rund um die kleinen Plastiksteine für viel Freude bei den Besuchern. Doch alles fing auch hier mal klein an. In den 1960ern hatte Godtfred Kirk Christiansen, der kurz GKC genannte Besitzer des LEGO Konzerns, im Werk eine Ausstellung mit LEGO Figuren eingerichtet. Aufgrund des großen öffentlichen Interesses begann GKC mit dem Gedanken an einen Ausbau der Ausstellung zu spielen. Er dachte zunächst nur an einen kleinen Park mit verschiedenen LEGO Figuren. In der Umsetzungsphase entwickelte sich das Projekt dann in Größe und Vielfalt. Heutzutage besuchen insgesamt ca. 2 Millionen Besucher jährlich das LEGOLAND Billund (Besucherrekord 2016: 2,1 Millionen Besucher). Obwohl sich der Park hauptsächlich an Familien mit Kindern richtet, werden aufgrund der Detailverliebtheit auch die Augen eines jeden Erwachsenen groß. Spätestens wenn man im MINILAND die vielen, teilweise interaktiven LEGO-Modelle entdeckt, kennt die Faszination LEGO keine Grenzen mehr. Unzählige Miniaturen befinden sich mittlerweile in Billund. Von Cape Canaveral über holländische Grachten, dem Billunder Flughafen und japanischen Gärten gibt es hier eine Vielzahl von Kulturen und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Jedes Modell ist dabei in eine richtige Umgebung eingebracht, so dass auch das Surrounding meistens stimmt.

In einem Tag um die Welt

Doch auch der restliche Park kann sich sehen lassen. Kleine und große Action-Fans finden in den insgesamt acht Themenbereichen jede Menge Abenteuer und Erlebnisattraktionen. Ausgehend vom Eingang, in dem seit 2008 auch ein SEA LIFE-Centre integriert ist, entdeckt man zunächst die Keimzelle des Parks, das MINILAND. Gleich daneben reihen sich Kinder-Fahrgeschäfte und das DUPLOLAND aneinander. Das DUPLOLAND ist in erster Linie Betätigungsfeld für die Allerkleinsten. Eine gemütliche Eisenbahnfahrt im DUPLO-Express, eine große LEGO-Fahrschule oder der große Kinderspielplatz sind hier beliebte Attraktionen. Weiter entlang des Eingangs liegt dann noch der kleine Themenbereich Imagination Zone mit den LEGO-Studios. In diesem 4D-Kino gibt es abwechselnd fast alle aktuellen LEGO-4D-Filme zu sehen.

LEGOREDO Town

Wie in einen Western versetzt fühlt man sich in LEGOREDO Town. Der Western-Bereich des Parks war die erste größere Erweiterung gegen Mitte der 80er Jahre. Neben dem Indianerlager gibt es hier vor allem die Wasserbahn LEGO Canoe und Ghost - The Haunted House zu entdecken. Einige der ersten Attraktionen des Parks wurden in diesem Bereich allerdings entfernt. Dabei handelt es sich um die Kinderachterbahn Timber Ride sowie die Outdoor-Themenfahrt Minetog.

Gleich weiter geht es mit dem Piratenland, dessen Höhepunkte die außerordentlich liebevolle Themenfahrt Piratbade ist. Hier geht es in einem Piratenboot durch eine mysteriöse Schatzhöhle der Piraten. Können Sie den Schatz bergen? Besonders nass und spritzig ist der Pirate Splash Battle, eine interaktive Wasserattraktion bei der man sowohl Ziele auf dem Wasser, aber auch auf dem Land treffen muss.

Noch etwas weiter betritt man den Themenbereich Knights Kingdom. Die Familienachterbahn Dragen ist komplett in einer Burg verpackt und ist besonders wegen der Kombination aus Achterbahn und Themenfahrt ein Publikumsmagnet. Die neueste Attraktion in diesem Bereich ist die Raftingfahrt Vikings River Splash, die mit einem großen Splashdown besonders viele Zuschauer anzieht, sich allerdings eher unthematisiert zeigt.

The Temple

The Temple nennt sich ein Interactive Dark Ride in dem man dabei helfen muss den Schatz des Tempels zu bergen. Klar, dass hier so einige Pharaonen nicht gewillt sind, diesen so einfach rauszurücken. Action pur ist hier also angesagt. Gleichzeitig besitzt The Temple einen hohen Wiederbesuchswert, da gerade aufgrund des stetigen Zielens nicht auf Details geachtet werden kann. The Temple befindet sich im Adventureland. Ein Themenbereich, der sich exotischen Ländern widmet. Gleich dahinter liegt der letzte Themenbereich LEGO City, der sich mit den Power Buildern und der interaktiven Feuerwehr-Attraktion aber auch nicht verstecken muss, jedoch auch erstmal gefunden werden muss, denn der allgegenwärtige Tempel versperrt hier den direkt Zugang zum Bereich.

Polar Land

Polar X-Plorer - 2015
Der Polar X-Plorer ist einer der aufwändigsten Attraktionen im dänischen Legoland.

Das Polar Land gilt als eine der größten Erweiterungen in der Geschichte des dänischen LEGOLAND-Themenparks. Hauptattraktion in diesem Bereich, der sich ganz hinten im Park befindet, ist die Familienachterbahn Polar X-plorer. Im Zentrum steht hier ein riesiges Felsmassiv um den sich die Achterbahn windet. Doch auch abseits der Achterbahn gibt es viel zu bestaunen. Im Penguin Bay wurden 15 Eselspinguine angesiedelt, die allesamt während der Fahrt in der Achterbahn beobachtet werden können. Ebenso findet der Besucher ein komplett neues Restaurant: Polar Pizza & Pasta.

Insgesamt ist LEGOLAND Billund ein ausgewachsener Freizeitpark, den man seinen historisch gewachsenen Charakter gerade in den vorderen, alten Themenbereichen noch deutlich anmerkt.Vergleicht man den Park mit dem deutschen LEGOLAND in Günzburg fallen besonders das zum Teil undurchsichtige Wege-System aber auch die deutlich höhere Anzahl an Attraktionen auf. Letztlich bietet der Park mit LEGO Canoe, Piratbade und der Westernstadt LEGOREDO Town auch wirklich einzigartige Attraktionen, für die sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. Bei einem Dänemark-Urlaub also unbedingt vormerken.

Letzte Aktualisierung: 2018-01-01 03:20:14

Attraktionen im LEGOLAND® Billund

Fotos hochladen
Piratbåde
Fotos hochladen
Fyrtårnet
Fotos hochladen
Jungle Racers
X-treme Racers

News aus LEGOLAND® Billund & mehr

LEGOLAND Billund präsentiert Pläne für den 50. Geburtstag im Jahr 2018
Große Erweiterung von LEGOREDO® Town und Eingangsbereich geplant.
Ein Tag im Legoland Billund
Die kleine Nordtour geht mit Impressionen der neuen LEGO Safari und einem Ersteindruck des LEGO House weiter...
Adrenalin pur: Zombies überrennen den Heide Park
Die Faszination „Zombie“ reißt nicht ab. Am 26. Februar geht die zweite Hälfte der 8. Staffel „The Walking Dead“ in die nächste Runde. Und wartet gleich zu Beginn mit einer extralangen Folge und dem Tod einer Hauptfigur auf, die bei den Fans der preisgekrönten Horror-Serie schon jetzt für Gänsehaut sorgt. Extra Grusel, Gänsehaut und unbegrenzten Achterbahnspaß gibt es in diesem Jahr auch im Heide Park. Einmalig in der Saison 2018 bietet Norddeutschlands größter Freizeitpark den Thrill Season Pass*: Für einmalig 46 Euro besuchen Action-Fans den Heide Park sooft sie wollen und nehmen an allen neuen Thrill-Events teil. (*Ausschlusszeiten beachten)
K2 eröffnet am 21. April in Karls Erlebnisdorf ELstal
Am 21. April 2018 um 9.00 Uhr eröffnet im Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin die neue Attraktion „K2 – Kartoffel-Erlebniswelt“. Mit dem einzigartigen Freizeiterlebnis schreibt Inhaber Robert Dahl die Geschichte seiner Familie weiter und knüpft an Opa Karls einst erfolgreiche Kartoffelproduktion in Mecklenburger Gefilden an. Mit einem Unterschied: Die Arbeit mit der Tüffel endet im einzigen Freizeit- und Erlebnispark der Region Berlin-Brandenburg nicht auf dem Acker, sondern findet hier erst ihren Beginn. So könnt ihr der erdigen Äpfel in einer gläsernen Chips-Manufaktur Einblicke in die Herstellung knuspriger Abendsnacks erhalten, frische Chips-Gerichte im angeschlossenen Restaurant kosten oder euch auf einem Markplatz für Mitbringsel rund um die Kartoffel erwärmen. Für grenzenlosen Spaß sorgen anschließend Toberunden im riesigen Indoor-Spielplatz und Fahrten auf der „K2“ – der einzigen Achterbahn in ganz Deutschland, deren Loren gänzlich aus echtem Holz sind.

Highlights

 
Polar X-Plorer - LEGOLAND Billund
4.1
Polar X-Plorer
Der Polar X-plorer ist eine Familienachterbahn durch das Polarland. Pinguine und ein waghalsiger Fall in die Tiefe warten auf die Teilnehmer!
Vikings River Splash - LEGOLAND Billund
Vikings River Splash
Vikings River Splash ist ein Familien-Rafting mit einem großen Highlight: Einen 8m Mega-Splash!
 
Ghost - The Haunted House - LEGOLAND Billund
4.3
Ghost - The Haunted House
Das Ghost - Haunted House ist eine völlig neuartige Attraktion in LEGOLAND Parks und bietet eine leicht gruselige Atmosphäre mit Freefall am Ende.
LEGO Canoe - LEGOLAND Billund
4.3
LEGO Canoe
Die Wildwasserbahn LEGO Canoe ist einzigartig und liebevoll thematisiert.
 

Meinungen zum LEGOLAND® Billund

Super Park (für Kleine)
Rico aus AMMERSBEK, 07.02.2016 um 17:56:57
Das Legoland ist echt super.Ich bin zwar Langsam Etwas zu gross dafür aber ich finde es ist ein muss es jedes mal wenn ich in Dänemark bin das Legoland zu besuchen und die Achterbahnen sind auch echt Cool.
legoland
nelly aus bisingen, 18.08.2013 um 08:02:19
das legoland ist toll aber wenn mann schon das zehnte mal kommt ist es langweilig


Deine Meinung!


Alle Meinungen

Deine Meinung zum LEGOLAND® Billund!

Der Eintrag wird nach kurzer Durchsicht von der Redaktion freigeschaltet. Dies dient dazu, dass Pauschalkritik und Spam nicht die Meinungen und damit auch die Parkbewertung verfälschen.
Name:
Ort (optional):
Mail:
Überschrift (optional):
Ihre Meinung:
Service inkl. Gastronomie:
Preis-/Leistung:
Gesamtbewertung desParks: