Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-09-11 16:42:38 - 185 Aufrufe

"Big Insects" zu Besuch im Burgers‘ Zoo

Vom 3. bis 25. Oktober wimmelt es im Königlichen Burgers‘ Zoo nur so vor Insekten, Spinnen und anderen Krabbeltieren. Als meterhohe, teilweise bewegliche Figuren stehen sie im Arnheimer Tierpark verteilt.

Das Muster einer Tigermücke, die Facettenaugen einer Libelle oder das Mundwerkzeug einer Raupe: Beim Betrachten der über 30 „Big Insects“ offenbaren sich spannende Details, die ohne Lupe meist verborgen bleiben.

Obwohl Mücken, Wespen, Käfer und Co. nur einige Millimeter bis wenige Zentimeter groß sind, nehmen sie im Tierreich wichtige Funktionen ein. Sie sind eine zentrale Nahrungsquelle für viele Säugetiere, Vögel, Fische, Amphibien und Reptilien. Außerdem bauen sie totes, organisches Material zu Mineralstoffen ab, die für Pflanzen lebensnotwendig sind. Und auch bei der Bestäubung von Blüten spielen Insekten eine wichtige Rolle. Die große Leistung der kleinen Tiere setzt die Ausstellung „Big Insects“ drei Wochen lang eindrucksvoll in Szene.

Eintrittskarten reservieren

Der Tierpark hat verschiedene Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit von Besuchern und Tierpflegern zu gewährleisten. Dazu zählt auch eine begrenzte Besucherzahl pro Tag. Gäste müssen vorab online Tickets und ein Zeitfenster für die Ankunft reservieren. Weitere Informationen und die aktuellen Öffnungszeiten auf www.burgerszoo.de.

Foto: Burgers' Zoo

Foto: Burgers' Zoo

Quelle: PM Burgers Zoo

Artikel aus dem Jahr 2020

10 Hits/Week
Vor 8 Monaten
Burgers‘ Zoo unter Europas erfolgreichsten Nashornzüchtern
Gestern um 17:40 Uhr kam im Königlichen Burgers‘ Zoo ein Breitmaulnashorn zur Welt – das elfte seit 1998. Das Männchen macht einen gesunden Eindruck und sorgt nicht nur wegen seines niedlichen Anblicks für Aufsehen: der Arnheimer Tierpark gehört nach seiner Geburt zu den europäischen Top 5 der Nashornzüchter. In Europa gibt es insgesamt 90 Zoos, in denen Breitmaulnashörner leben.
121 Hits/Week
Vor 5 Monaten
Corona macht kreativ: Filmaufnahmen aus dem Burgers’ Zoo für Zuhause
Wie alle öffentlichen Freizeiteinrichtungen sind auch Zoos und Tierparks an den Ostertagen aufgrund des Coronavirus für Besucher geschlossen. Diese außergewöhnliche Situation veranlasst den niederländischen Königlichen Burgers’ Zoo zu einer kreativen Lösung: Der Arnheimer Tierpark bringt seine Tiere für eineinhalb Stunden mit lebensechten Bildern in die Wohnzimmer der Besucher.
35 Hits/Week
Vor 2 Monaten
Burgers Zoo ab 11. Juli sechs Wochen lang bis 20 Uhr geöffnet
Der Burgers‘ Zoo verlängert den Sommer