Freizeitpark-Welt.de Icon sehr klein
Zurück zur Startseite
News Kategorie Neuheit
2022-11-29 22:51:50 - 3153 Aufrufe

Eine Zeitreise zu den Urzeit-Giganten

Lebensgroße Dinosaurier ziehen in den Tierpark Berlin

Bis zum Ende der Kreidezeit waren Dinosaurier auf allen Teilen der Erde heimisch. Doch vor rund 66 Millionen Jahren verschwanden die größten Landtiere, die jemals die Erde bevölkerten. Nun erleben die Giganten der Urzeit in Berlin ein Comeback: Der Tierpark Berlin plant für das kommende Jahr eine Ausstellung mit lebensgroßen Dinosauriern. In Vorbereitung auf das besondere Dino-Abenteuer sind die ersten Nachbildungen der fossilen Reptilien des Erdmittelalters bereits in Berlin angekommen. Die Eröffnung der Ausstellung ist für Frühjahr 2023 geplant.

Große LKW mit wertvoller Fracht sind vor Kurzem auf dem Wirtschaftshof des Tierpark Berlin eingefahren – auf der Ladefläche: Einzelteile besonderer Technik, die Dinosaurier täuschend echt wiederbelebt. Die tonnenschweren Nachbildungen sind nicht nur optisch bis ins Detail ihren lebenden „Vorfahren“ nachempfunden, sie zeigen auch typische Bewegungsabläufe und geben akustische Laute von sich. Den Winter werden die Urzeit-Bewohner hinter den Tierpark-Kulissen verbringen, bevor die Gäste ihnen ab Frühjahr 2023 in direkter Nachbarschaft zu Giraffe, Eisbär und Tiger begegnen können.

„Dinosaurier gelten als das bekannteste Symbol für ausgestorbene Tierarten – die Faszination für T-Rex und seine Artgenossen ist bis heute ungebrochen“, verkündet Zoo- und Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem. „Und das Thema Artensterben ist hockaktuell – über 37.000 Arten gelten derzeit weltweit als unmittelbar vom Aussterben bedroht. Auch heutige Giganten, wie der Afrikanische Elefant oder das Spitzmaulnashorn, könnten – wenn wir nicht intervenieren – ausgerottet werden“, ergänzt Knieriem.

Dino-Ausstellung im Tierpark Berlin (9).jpg
Foto: Tierpark Berlin

Die Urzeit-Riesen werden inmitten des 160 Hektar großen Geländes des Tierpark Berlin zu sehen sein und ergänzend zu den lebenden Tieren für ein einzigartiges Erlebnis sorgen. Zusätzlich zu den beweglichen Exponaten werden die Besucher*innen in einer thematischen Ausstellung mehr über die Lebensweise der Dinosaurier lernen und erstaunliche Parallelen zur heutigen Tierwelt ziehen können. „Wir möchten mit unseren Gästen eine spannende Zeitreise zu den Dinosauriern machen und sie dabei noch mehr für die Faszination der Tierwelt begeistern. Zu viel wollen wir noch nicht verraten, aber Groß und Klein dürfen sich natürlich auf urzeitliche Berühmtheiten, wie Triceratops, Brachiosaurus und Tyrannosaurus Rex freuen“, erklärt Maximilian Jäger, Leiter Gästeservice im Tierpark Berlin.

Die Dinosaurier-Ausstellung wird voraussichtlich bis Oktober 2023 für die Gäste im Tierpark Berlin zu sehen und der Besuch bei Triceratops und Co. wird im regulären Eintrittspreis enthalten sein.

Dino-Ausstellung im Tierpark Berlin (1).jpg
Foto: Tierpark Berlin

Hintergrund – Dinosaurier-Ausstellung

Die Dinosaurier-Ausstellung wird gemeinsam mit dem amerikanischen Paläontologen Don Lessem konzipiert. Der als „Dino Don“ international bekannte Entdecker und Autor war schon als wissenschaftlicher Berater für Steven Spielbergs „Jurassic Park“ engagiert. Ein Teil der im Tierpark Berlin angekommenen Dinosaurier war in der Vergangenheit bereits im Zoo Leipzig zu sehen. Bis zum Frühjahr werden jedoch noch weitere Dinos aus den USA nach Berlin ziehen. Nach dem Zoo Leipzig ist der Tierpark Berlin erst der zweite Standort in ganz Deutschland, der Dinosaurier von „Dino Don“ zeigt.

Quelle: PM Tierpark Berlin