Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
Startseite > Disney California Adventure > Attraktionen > Radiator Springs Racers
--
0
Bewertungen


Radiator Springs Racers

Hochgeschwindigkeits-Rundfahrt von Disney Imagineering
Geschwindigkeit: 66 km/h

Das optische und fahrerische Highlight im Cars Land heißt "Radiator Springs Racer", eine unglaubliche ansprechende thematisierte "Rennstrecke", welche die Besucher auf eine fast 70 km/h schnelle Tour durch die faszinierende Landschaft der weltberühmten Route 66 mitnimmt.

Bestens erprobt

Die Attraktion greift auf dasselbe Fahrsystem zurück, dass Disney bereits sehr erfolgreich in Epcots "Test Track"-Strecke und Journey to the Center of the Earth in Tokyo DisneySea, Japan im Einsatz haben. Aber mit einer großen Ausnahme, welcher auch der einzige Kritikpunkt dieser erstklassigen Fahrattraktion ist, nämlich der Geschwindigkeit. Der rasante Teil der Strecke ist viel zu kurz und bietet auch nicht annährend die Geschwindigkeit wie beim Schwestern-Park in Orlando. Kommen wir nun aber langsam zu der Fahrt.

Wir beginnen unsere Fahrt aus den Comfy Caverns hinaus in die wunderschöne Landschaft des Ornament Valley. Gemütlich nehmen wir die vielen Kurven der Straße und folgen ihr immer weiter in die Höhe, während wir die Aussicht in unserem Hightech-Sportwagen auf das durch die Abendsonne tiefrot gefärbte Land genießen und gönnen unseren Füßen eine Erholung nach dem langen Anstehen in der Warteschleife. Selbst über drei Jahre nach der Eröffnung und in der Nebensaison bilden sich Warteschlangen bis zu über 2 Stunden bei dieser Fahrattraktion und auch die Fastpässe sind meist gegen 12.00 Uhr alle vergriffen. Frühes Aufstehen lohnt sich daher. Kommen wir aber wieder nun zur tollen Fahrt zurück.

Etwas flotter geht es in einen Tunnel und alles wird dunkel - sollten wir nicht unsere Frontscheinwerfer einschalten? Plötzlich ein lautes Hupen, ein grelles Licht - gerade so können wir dem Lastwagen Mack ausweichen der uns direkt entgegenkommt! Fast hätten wir auch noch ein Touristenpaar, auf ihrer Tour durch die zerklüftete Felsenlandschaft, gerammt und fahren direkt anschließend auf einen Bahnübergang zu. Ein Zug nähert sich, schnell noch rüber - geschafft! Doch schon werden wir von Sirenen ausgebremst und müssen uns vom Sheriff ermahnen lassen, denn am eigentlichen Rennen sind wir doch noch gar nicht.

Langsam fahren wir weiter und begegnen prompt Mater! Er begrüßt uns in seiner eigenen speziellen Art und stiftet uns sogleich dazu an, einmal kräftig zu hupen bei den Traktoren. Wirklich witzig wie sie alle erschrocken aufwachen - und dann umfallen. Doch Vorsicht ist jetzt geboten, wenn man diese Fahrattraktion zum ersten Mal fährt. Besonders kleinere Kinder erschrecken sich hier. Doch oh je, der Mähdrescher hat uns schon bemerkt! Tolle Lichteffekte und Animation vermitteln einen "erschreckenden Eindruck". Schnell weg von hier!

Das Rennen

Nach kurzer Flucht eröffnet sich, vor den mutigen sechs Fahrern in den jeweiligen Cars-Fahrzeugen, das neonbeleuchtete Radiator Springs. Das Flair der Stadt ist wirklich bezaubernd und bietet einem unglaubliche Glücksmomente! Schon bald begegnen wir auch Lightning McQueen und Sally - so langsam wird es ernst. Doch bevor unser Rennen beginnen kann geht es erst entweder zum Reifenwechsel in Luigi's Casa Della Tires oder zu Ramone für einen frisch polierten Look.

Die Fahrzeuge werde anhand eines Zufallprinzip entweder nach links oder rechts zum Tuning weitergeleitet. Und dann steht er vor uns, Doc Hudson persönlich, unser neuer Crew Chief! Luigi gibt den Countdown - und das Rennen beginnt!

Die mutigen sechs Fahrer beschleunigen kräftig hinaus ins Ornament Valley. Bald haben wir unsere Höchstgeschwindigkeit von 66 km/h erreicht und liefern uns in der ersten langen Rechtskurve ein Kopf-an-Kopf Rennen mit dem anderen Auto. Unser Crew Chief Doc Hudson unterstützt uns pausenlos per Funk, während wir versuchen die vielen Steigungen und Gefälle zu unserem Vorteil zu nutzen. Wir nehmen die nächste Steilkurve nach links auf der Ideallinie, doch unser Konkurrent holt im nachfolgenden Tunnel auf! Die letzte Steilkurve wartet, wir geben alles und treiben unser Auto ans Limit. Die Ziellinie liegt vor uns, wir liegen hauchdünn vorne... - juhu, gewonnen! Zusammen mit unserem Kontrahenten bremsen wir wieder ab und fahren in die Taillight Caverns. Unser Sieg war sehr knapp, aber hart erkämpft - wie man hört gewinnt immer abwechselnd eine Seite auf dem Rennkurs. Lightning McQueen und Mater warten schon darauf uns zu gratulieren: Das war ein großartiges Rennen!

Erstklassige Fahrt mit langen Wartezeiten

Die Antwort auf die im Eingang dieses Berichts gestellte Fragen kann man wie folgt beantworten: Mit Cars Land und Radiator Springs Racers ist Disney ein wirkliches Meisterstück in der Expansion des California Adventure Park gelungen. Der Themenbereich wirkt, als sei man direkt in die Animationsfilme versetzt worden. Dazu ist der Hintergrund mit den nach Cadillac-Heckflossen geformten Felsen fast schon surreal gewaltig und erstaunt auch nach dem wiederholten Besuch. Zur späten Abendstunde wirkt der Bereich zudem durch die Neonröhren in der Stadt und den rötlich beleuchteten Felsformationen nochmals atmosphärischer als ohnehin am Tag schon.

Thrillsüchtige werden sicherlich die "fehlende" Geschwindigkeit suchen, aber sicherlich dennoch die unglaublich tolle Thematisierung und liebevoll gestaltete Fahrt genießen. Für Familien bietet jedoch diese Fahrattraktion alles für das Herz & die Seele, was dazu führt, dass man hier, wie bereits zuvor von mir aufgeführt, die längsten Wartezeiten im gesamten Disneyland Anaheim Resort vorfindet.

Allerdings dürfen die Gäste der Disney-eigenen Hotels auch eine Stunde früher (meist um 7.00 Uhr) in den Park. Da unser Redakteur einige Tage in einem Disney-Hotel zu Gast war, konnte er diese Prozedere selbst am eigenen Leib testen. Schon früh um 6.30 Uhr kommen die ersten Disney-Hotelgäste zum Gästeeingang ins Disney's Grand Californian Hotel & Spa. Schnell bilden sich "Schlangen" von 80-150 Meter und das Disney-Sicherheitspersonal hat viel zu tun, um die Gäste in einer Reihe zu halten. Meist ab 6.45 Uhr beginnt die obligatorische Taschenkontrolle und 40 Meter weiter darf man seine Eintrittskarte checken lassen. Nun hat man die Möglichkeit über zwei Gates zum Cars Land zukommen, nämlich über die Mountain Rafting Anlage oder den Soarin- Bereich. Nach dem Abspielen der US-Nationalhymne bewegen sich dann die hunderten Hotelgäste schnellstmöglich um 7.00 Uhr zum Cars Land oder den anderen Fahrattraktionen, welche schon geöffnet haben und dieses sind fast 90%. So konnte unser Redakteur auch acht Fahrten während seines Aufenthalts am Morgen genießen und für sie werte Leser ausgiebig testen.

Im Oktober 2015 lagen die Wartezeiten beim "Radiator Springs Racer" im Zeitraum bis 9.00 Uhr bei 30-60 Minuten und anschließend bis zu 120 Minuten. Die Fastpässe waren jeweils zwischen 12 und 14.00 Uhr alle vergeben. Im Gegensatz dazu steht "Mater's Junkyard Jamboree", wo die Wartezeiten durchgängig zwischen 5 und 15 Minuten betrugen. Generell muss man hier aufführen, dass man als Disney-Hotelgast im Rahmen der "früheren Öffnung für die Hotelgäste", im Gegensatz zum Disneyland Paris, in beiden Parks bis zu 90% der Fahrattraktionen auch nutzen kann und somit auch kaum Wartezeit investieren muss. Dieses alles hat aber natürlich auch seinen Preis, nämlich den der zum Teil überteuerten Zimmerpreise.

Auch sollte man als deutschsprachiger, verwöhnter Tourist die ganzjährigen Wochenenden im Disneyland Anaheim Resort vermeiden. Die unzähligen Jahreskarteninhaber aus LA & den südkalifornischen Städten drängen dann sehr gerne ins Resort und lassen die Besucherzahlen auf 50.000 am Tag steigen. Auch zu den Osterfeiertagen, zwischen Ende Juni bis Ende August und in der Weihnachtszeit muss man mit derartigen Besucherzahlen am Tag rechnen und sich auf sehr lange Wartezeiten an den Fahrattraktionen seelisch und körperlich einstellen.

Ein Artikel von Andrej Woiczik

Bewerte "Radiator Springs Racers"!

Bisherige Bewertungen: 0
Aktuelle Bewertung: 0/5

Sicherheits-Beschränkungen

Für Radiator Springs Racers liegen uns aktuell keine Beschränkungen vor.

Technische Daten "Radiator Springs Racers"

HerstellerDisney Imagineering
TypHochgeschwindigkeits-Rundfahrt
Baujahr2012 (6 Jahre)
Geschwindigkeit (max.)66 km/h

Weitere Fotos (3)

2015
2015
2015
Wie findest Du Radiator Springs Racers?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Noch mehr Fahrgeschäfte & Themenfahrten

Jumpin’Jellyfish
Flik’s Flyers
Silly Symphony Swings
The Little Mermaid
King Tritons’s Carousel
Soarin' Over California
Mickey's Fun Wheel
Heimlich’s Chew Chew Train
Golden Zephyr
Fotos hochladen
Mater's Junkyard Jamboree
Francis' Ladybug Boogie
Toy Story Mania!
Monsters Inc. Mike & Sulley to the Rescue!
The Twilight Zone - Tower of Terror

Attraktionen im Disney California Adventure

The Little Mermaid
Monsters Inc. Mike & Sulley to the Rescue!
Grizzly River Run
The Twilight Zone - Tower of Terror