Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-07-21 13:57:26 - 394 Aufrufe

Holländisches Fest im Europa-Park

Am 28. Juli kehren endlich wieder die beliebten „Piraten in Batavia“ in Deutschlands größten Freizeitpark zurück – dies muss gefeiert werden! Beim Holländischen Fest erleben die Besucher vom 28. Juli bis 2. August einen Hauch niederländisches Flair.

Angefangen von leckeren Poffertjes oder Pommes mit Joppiesauce, bis hin zu traditionellen Handwerksberufen wie dem Klompenmaker und Segel- und Netzmacher, bringen den Gästen die Kultur der Niederlande ein Stück näher. Anschließend geht es mit den berüchtigten Seemännern auf eine faszinierende Bootsfahrt durch die exotische Hafenstadt von Batavia!

Zu Ehren der Rückkehr der beliebten „Piraten in Batavia“ feiert der Europa-Park vom 28. Juli bis 2. August mit den Besuchern ein Holländisches Fest. Zu sehen gibt es historische Handwerksberufe, wie den Holzschuhschnitzer, genannt Klompenmaker, oder einen Segel- und Netzmacher. Zudem wird eine alte Käsewaage aus Edam in den Europa-Park gebracht, mit welcher zur Eröffnung der „Piraten in Batavia“ am 28. Juli ein prominenter Gast in Käse aufgewogen wird – wie schon einst bei der ersten Eröffnung im Jahre 1987.

Beim Poffertjesbäcker um die Ecke kann man sich bei leckeren kleinen Pfannkuchen genussvoll stärken. Das Europa-Park Showballett führt traditionelle Holzschuhtänze auf und Stelzenläufer sowie zahlreiche Künstler in landestypischen Farben runden das Fest ab. Die Besucher können sich rund um das Karussell „Koffiekopjes“ in die fassettenreiche Kultur der Niederlande entführen lassen und dabei einen Abstecher mit den Piraten nach Batavia unternehmen.

Foto: Europa-Park
Pünktlich zum Holländischen Fest erstrahlt der Themenbereich in neuem Glanz und die „Piraten in Batavia“ stechen endlich wieder in See.

Foto: Europa-Park
Vom 28. Juli bis 2. August können die Besucher des Europa-Park einem echten Klompenmaker über die Schulter schauen.

Quelle: PM Europa-Park